Formel für das Deckungsbeitragsverhältnis

Die Deckungsbeitragsquote (CM Ratio) eines Unternehmens entspricht seinem Umsatz. Umsatzerlöse Umsatzerlöse sind die Einnahmen, die ein Unternehmen aus dem Verkauf von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen erzielt. In der Buchhaltung können und werden die Begriffe "Umsatz" und "Umsatz" synonym verwendet, um dasselbe zu bedeuten. Einnahmen bedeuten nicht unbedingt Bargeld. abzüglich aller variablen Kosten Fixe und variable Kosten Die Kosten können je nach Art auf verschiedene Arten klassifiziert werden. Eine der beliebtesten Methoden ist die Klassifizierung nach Fixkosten und variablen Kosten. Die Fixkosten ändern sich nicht mit der Zunahme / Abnahme des Produktionsvolumens, während die variablen Kosten ausschließlich abhängig von den Einnahmen sind. Dies ist der marginale Vorteil der Herstellung einer weiteren Einheit.Hier ist die Formel für das Deckungsbeitragsverhältnis (CM-Verhältnis):

Deckungsbeitragsquote

Ein Beispiel in Excel finden Sie hier.

Beispielberechnung des Deckungsbeitragsverhältnisses

CM-Verhältnis = (Gesamtumsatz - Kosten der verkauften Waren - sonstige variable Ausgaben) / Gesamtumsatz

Ein Unternehmen hat einen Umsatz von 50 Millionen US-Dollar, die Kosten der verkauften Waren Buchhaltung Unsere Buchhaltungsleitfäden und -ressourcen sind Selbststudienleitfäden, mit denen Sie Buchhaltung und Finanzen in Ihrem eigenen Tempo erlernen können. Durchsuchen Sie Hunderte von Handbüchern und Ressourcen. beträgt 20 Millionen US-Dollar, Marketing 5 Millionen US-Dollar, Produktliefergebühren 5 Millionen US-Dollar und Fixkosten Fixe und variable Kosten Die Kosten können je nach Art auf verschiedene Arten klassifiziert werden. Eine der beliebtesten Methoden ist die Klassifizierung nach Fixkosten und variablen Kosten. Die Fixkosten ändern sich nicht mit der Zunahme / Abnahme des Produktionsvolumens, während die variablen Kosten ausschließlich von 10 Mio. USD abhängen.

Deckungsbeitrag US-Dollar = 50 Mio. USD - 20 Mio. USD - 5 Mio. USD - 5 Mio. USD = 20 Mio. USD

Deckungsbeitragsquote = 20 Mio. USD / 50 Mio. USD = 40%

Die Fixkosten von 10 Millionen US-Dollar sind nicht in der Formel enthalten. Es ist jedoch wichtig sicherzustellen, dass die CM-Dollar höher sind als die Fixkosten. Andernfalls ist das Unternehmen nicht rentabel.

Breakeven-Analyse

Der Deckungsbeitrag ist nicht unbedingt ein guter Hinweis auf den wirtschaftlichen Nutzen. Unternehmen haben möglicherweise erhebliche Fixkosten, die berücksichtigt werden müssen.

Es kann wichtig sein, eine Breakeven-Analyse durchzuführen, um festzustellen, wie viele Einheiten zu welchem ​​Preis verkauft werden müssen, damit ein Unternehmen die Gewinnschwelle erreicht. Weitere Informationen finden Sie in unserem Kurs zur Finanzanalyse.

Um diese Analyse durchzuführen, berechnen Sie den Deckungsbeitrag pro Einheit, dividieren Sie die Fixkosten durch diese Zahl und Sie wissen, wie viele Einheiten Sie verkaufen müssen, um die Gewinnschwelle zu erreichen.

Nehmen wir an, dass das Unternehmen 1 Million Einheiten verkauft hat. Das bedeutet, dass der CM pro Einheit 20 US-Dollar beträgt. Die Fixkosten betragen 10 Millionen US-Dollar, daher muss das Unternehmen 500.000 Einheiten verkaufen, um die Gewinnschwelle zu erreichen (10 Millionen US-Dollar / 20 US-Dollar pro Einheit = 500.000).

Laden Sie die kostenlose Vorlage herunter

Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse in das unten stehende Formular ein und laden Sie jetzt die kostenlose Vorlage herunter!

Mehr lernen

Finance ist der offizielle globale Anbieter der FMVA®-Zertifizierung als Financial Modeling and Valuation Analyst. Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, und helfen Sie dabei, Ihre Karriere voranzutreiben. Um mehr über andere Arten der Finanzanalyse zu erfahren, sollten Sie sich diese zusätzlichen Finanzressourcen ansehen:

  • Gewinnspanne Nettogewinnspanne Die Nettogewinnspanne (auch als "Gewinnspanne" oder "Nettogewinnmargenquote" bezeichnet) ist eine finanzielle Kennzahl, mit der der Prozentsatz des Gewinns berechnet wird, den ein Unternehmen aus seinem Gesamtumsatz erzielt. Es misst die Höhe des Nettogewinns, den ein Unternehmen pro Dollar Umsatz erzielt.
  • ROAS (Return on Ad Spend) ROAS (Return on Ad Spend) ist eine wichtige E-Commerce-Metrik. ROAS misst den Umsatz pro ausgegebenem Dollar Marketing. Es ist eine ähnliche und alternative Rentabilitätsmetrik wie der ROI oder "Return on Investment". ROAS wird häufig in E-Commerce-Unternehmen verwendet, um die Wirksamkeit einer Marketingkampagne zu bewerten.
  • Leverage Ratios Leverage Ratios Eine Leverage Ratio gibt an, wie hoch die Verschuldung eines Unternehmens gegenüber mehreren anderen Konten in seiner Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung oder Kapitalflussrechnung ist. Excel-Vorlage
  • Was ist Finanzmodellierung? Was ist Finanzmodellierung? Finanzmodellierung wird in Excel durchgeführt, um die finanzielle Leistung eines Unternehmens vorherzusagen. Überblick darüber, was Finanzmodellierung ist, wie und warum ein Modell erstellt wird.
  • Finanzmodellierung für Dummies Finanzmodellierung für Anfänger Die Finanzmodellierung für Anfänger ist unser Einführungsleitfaden für die Finanzmodellierung. Wir behandeln das Erstellen eines Modells, Excel-Formeln, Best Practices und mehr.
  • Wie man ein großartiger Finanzanalyst ist Der Analyst Trifecta® Guide Der ultimative Leitfaden, wie man ein erstklassiger Finanzanalyst ist. Möchten Sie ein erstklassiger Finanzanalyst sein? Möchten Sie branchenführenden Best Practices folgen und sich von der Masse abheben? Unser Prozess namens The Analyst Trifecta® besteht aus Analyse, Präsentation und Soft Skills

Um mehr über Finanzkarrieren zu erfahren, probieren Sie unsere interaktive Karrierekarte aus.

Empfohlen

Was ist die Matrix der Boston Consulting Group (BCG)?
Was ist das Gesetz von Little?
Was ist eine Eigenkapitalerklärung?