Was ist kumulative Häufigkeitsverteilung?

Die kumulative Häufigkeitsverteilung ist eine Form einer Häufigkeitsverteilung, die die Summe einer Klasse und aller darunter liegenden Klassen darstellt. Denken Sie daran, dass die Häufigkeitsverteilung eine Übersicht über alle unterschiedlichen Werte (oder Werteklassen) und ihre jeweilige Anzahl von Vorkommen ist.

Die kumulative Häufigkeitsverteilung ist äußerst hilfreich, wenn wir die Häufigkeit bis zu einem bestimmten Schwellenwert bestimmen müssen.

Wie erstelle ich eine kumulative Häufigkeitstabelle?

Eine kumulative Häufigkeitstabelle ist eine einfache visuelle Darstellung der kumulativen Häufigkeiten für jeden einzelnen Wert oder jede Kategorie.

Betrachten Sie das folgende Beispiel. Als Finanzanalyst in einem E-Commerce-Unternehmen Startup Valuation Metrics (für Internetunternehmen) Startup Valuation Metrics für Internetunternehmen. In diesem Handbuch werden die 17 wichtigsten E-Commerce-Bewertungskennzahlen für das Internet beschrieben. Sie möchten wissen, wie häufig Kunden Ihre Produkte mit einem Preis von bis zu 500 US-Dollar kaufen.

Ihr Problem kann mithilfe der kumulativen Häufigkeitstabelle gelöst werden. Die Tabelle kann einfach erstellt werden, indem die folgenden Schritte ausgeführt werden:

  1. Finden Sie die einzelnen Frequenzen für jeden einzelnen Wert oder jede Kategorie.
  2. Ordnen Sie die erhaltenen Daten in aufsteigender Reihenfolge an.

Beispiel für eine kumulative Häufigkeitstabelle

  1. Die kumulative Häufigkeit einer bestimmten Kategorie (in unserem Beispiel eine Preisspanne) wird berechnet, indem die Summe der Häufigkeit einer Kategorie und der Gesamthäufigkeit aller darunter liegenden Kategorien ermittelt wird. Beachten Sie, dass die kumulative Häufigkeit der ersten Kategorie der individuellen Häufigkeit der Kategorie entspricht.

Lassen Sie uns die kumulativen Häufigkeiten für einige Kategorien in unserem Beispiel finden:

Kumulative Häufigkeit ($ 0- $ 50) = 800

Kumulative Häufigkeit ($ 50- $ 100) = 800 + 1200 = 2000

Kumulative Häufigkeit (100 bis 500 US-Dollar) = 800 + 1200 + 700 = 2700

Unsere kumulative Häufigkeitstabelle sollte wie folgt aussehen:

Ergebnistabelle

Anhand der obigen Tabelle können Sie leicht feststellen, dass Kunden 2.700 Mal Produkte mit Preisen von bis zu 500 US-Dollar gekauft haben.

Wie erstelle ich ein kumulatives Häufigkeitsverteilungsdiagramm in Excel?

Ein kumulatives Häufigkeitsverteilungsdiagramm ist ein weiteres leistungsstarkes Werkzeug zur Visualisierung der kumulativen Häufigkeitsverteilung. Das Diagramm kann als Ergänzung zur kumulativen Häufigkeitsverteilungstabelle erstellt werden. Dies kann problemlos mit Microsoft Excel durchgeführt werden.

Die Erstellung des kumulativen Häufigkeitsverteilungsdiagramms umfasst die folgenden Schritte:

  1. Erstellen Sie die kumulative Häufigkeitsverteilungstabelle in Excel mit den im vorherigen Abschnitt beschriebenen Schritten.
  2. Wählen Sie in der Tabelle die Spalten aus, die die Namen von Werten oder Kategorien enthalten, und die Spalte, die die kumulativen Häufigkeiten enthält. Wählen Sie Einfügen -> Diagramme -> Streudiagramm -> Streuen mit glatten Linien (oder Streuen mit geraden Linien) .

Mit glatten Linien streuen

Alternativ können Sie Einfügen -> Diagramme -> Balkendiagramm -> Gruppierte Spalten auswählen . Diese Methode erstellt ein einfaches Histogramm Histogramm Ein Histogramm wird verwendet, um diskrete oder kontinuierliche Daten zusammenzufassen. Mit anderen Worten, ein Histogramm bietet eine visuelle Interpretation numerischer Daten, indem die Anzahl der Datenpunkte angezeigt wird, die in einen bestimmten Wertebereich fallen (sogenannte „Bins“). Ein Histogramm ähnelt einem vertikalen Balkendiagramm. Ein Histogramm ,.

Histogramm

Mehr Ressourcen

Finance bietet die FMVA® ™ FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling & Valuation Analyst) an. Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um ihre Karriere auf die nächste Stufe zu heben. Die folgenden Finanzressourcen sind hilfreich, um weiter zu lernen und Ihre Karriere voranzutreiben:

  • Grundlegende Statistikkonzepte im Finanzwesen Grundlegende Statistikkonzepte für das Finanzwesen Ein solides Verständnis der Statistik ist von entscheidender Bedeutung, um das Finanzwesen besser zu verstehen. Darüber hinaus können statistische Konzepte den Anlegern bei der Überwachung helfen
  • Käufertypen Käufertypen Käufertypen sind eine Reihe von Kategorien, die die Ausgabegewohnheiten der Verbraucher beschreiben. Das Verbraucherverhalten zeigt, wie Menschen mit unterschiedlichen Gewohnheiten angesprochen werden können
  • Zentrale Tendenz Zentrale Tendenz Die zentrale Tendenz ist eine beschreibende Zusammenfassung eines Datensatzes durch einen einzelnen Wert, der das Zentrum der Datenverteilung widerspiegelt. Zusammen mit der Variabilität
  • Diagrammtypen Diagrammtypen Die 10 wichtigsten Diagrammtypen für die Datenpräsentation, die Sie verwenden müssen - Beispiele, Tipps, Formatierung, Verwendung dieser verschiedenen Diagramme für eine effektive Kommunikation und in Präsentationen. Laden Sie die Excel-Vorlage mit Balkendiagramm, Liniendiagramm, Kreisdiagramm, Histogramm, Wasserfall, Streudiagramm, Kombinationsdiagramm (Balken und Linie), Messdiagramm, herunter.

Empfohlen

Effektiver jährlicher Zinsrechner
Wie hoch ist das Verhältnis von Kreditmarktverschuldung zu verfügbarem Einkommen?
Was ist ein Barbell Bond Portfolio?