Geprüfte Jahresabschlussbilanz

Öffentliche Unternehmen sind gesetzlich verpflichtet, sicherzustellen, dass ihre Abschlüsse drei Abschlüsse Die drei Abschlüsse sind die Gewinn- und Verlustrechnung, die Bilanz und die Kapitalflussrechnung. Diese drei Kernaussagen werden von einem registrierten CPA sorgfältig geprüft. Mit der unabhängigen Prüfung soll sichergestellt werden, dass das Management einen Jahresabschluss vorgelegt hat, der frei von wesentlichen Fehlern ist. Darüber hinaus bietet die Einstellung eines unabhängigen und qualifizierten CPA Banken, Lieferanten und potenziellen Investoren die Gewissheit, dass das Geschäft finanziell solide und kreditwürdig ist. Geprüfte Abschlüsse sind erforderlich, um Entscheidungsträgern Informationen zur Verfügung zu stellen.

Thema des geprüften Jahresabschlusses

Während einer Finanzprüfung bestätigt eine CPA, dass der Jahresabschluss keine wesentlichen Fehler enthält. Im Falle erheblicher Fehler empfiehlt die CPA Korrekturmaßnahmen, die den allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen (GAAP) entsprechen. GAAP GAAP oder allgemein anerkannte Rechnungslegungsgrundsätze sind allgemein anerkannte Regeln und Verfahren zur Steuerung der Unternehmensrechnung und der Finanzberichterstattung. GAAP ist eine umfassende Reihe von Rechnungslegungspraktiken, die vom Financial Accounting Standards Board (FASB) und den International Financial Reporting Standards (IFRS) gemeinsam entwickelt wurden.

Im Folgenden sind die wichtigsten Arten von geprüften Abschlüssen aufgeführt:

Gewinn- und Verlustrechnung Nr. 1

Eine Vorlage für die Gewinn- und Verlustrechnung Gewinn- und Verlustrechnung Kostenlose Vorlage für die Gewinn- und Verlustrechnung zum Herunterladen. Erstellen Sie Ihre eigene Gewinn- und Verlustrechnung mit jährlichen und monatlichen Vorlagen in der bereitgestellten Excel-Datei. Die Datei enthält Umsatz, Kosten der verkauften Waren, Bruttogewinn, Marketing, Verkauf, G & A, Gehälter, Löhne, Zinsaufwendungen, Abschreibungen, Amortisationen, Steuern. Der Nettogewinn zeigt die Leistung des Unternehmens während eines Geschäftsjahres. In der Aufstellung werden die Umsatzerlöse ausgewiesen. Umsatzerlöse Umsatzerlöse sind die Einnahmen, die ein Unternehmen aus dem Verkauf von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen erzielt. In der Buchhaltung können und werden die Begriffe "Umsatz" und "Umsatz" synonym verwendet, um dasselbe zu bedeuten. Einnahmen bedeuten nicht unbedingt Bargeld. verdient und Ausgaben während des Zeitraums angefallen. In der letzten ZeileAus dem Bericht geht hervor, dass die Nettogewinnmarge (Nettogewinnmarge) (auch als "Gewinnmarge" oder "Nettogewinnmargenquote" bezeichnet) eine finanzielle Kennzahl ist, mit der der Prozentsatz des Gewinns berechnet wird, den ein Unternehmen aus seinem Gesamtumsatz erzielt. Es misst die Höhe des Nettogewinns, den ein Unternehmen pro Dollar Umsatz erzielt. oder Verlust für den Zeitraum. (Diese Tatsache ist eigentlich der Ursprung des Begriffs „Endergebnis“, da das Endergebnis einer Gewinn- und Verlustrechnung den Jahresgewinn / -verlust eines Unternehmens zeigt.)(Diese Tatsache ist eigentlich der Ursprung des Begriffs „Endergebnis“, da das Endergebnis einer Gewinn- und Verlustrechnung den Jahresgewinn / -verlust eines Unternehmens zeigt.)(Diese Tatsache ist eigentlich der Ursprung des Begriffs „Endergebnis“, da das Endergebnis einer Gewinn- und Verlustrechnung den Jahresgewinn / -verlust eines Unternehmens zeigt.)

Der Gewinn pro Aktie (EPS) kann einbezogen werden, wenn der Jahresabschluss von einem börsennotierten Unternehmen veröffentlicht wird.

Der Abschlussprüfer überprüft die Richtigkeit der Transaktionen durch Gegenprüfung des Kassenbuchs und der einzelnen Geschäftsbücher.

# 2 Bilanz

Die Bilanz Bilanz Die Bilanz ist einer der drei Grundabschlüsse. Diese Aussagen sind sowohl für die Finanzmodellierung als auch für die Rechnungslegung von entscheidender Bedeutung. Die Bilanz zeigt die Bilanzsumme des Unternehmens und wie diese Vermögenswerte entweder durch Fremd- oder Eigenkapital finanziert werden. Aktiva = Passiva + Eigenkapital gibt die Finanzlage des Unternehmens zum Ende des Geschäftsjahres an (oder zu jedem anderen Zeitpunkt, zu dem eine Bilanz erstellt wird; beispielsweise müssen Unternehmen bei der Beantragung eines Darlehens in der Regel eine Bilanz vorlegen). Es zeigt den Wert von Vermögenswerten, Verbindlichkeiten und Eigenkapital eines Unternehmens. Die Posten in den Spalten Aktiva und Passiva werden in der Reihenfolge ihrer Liquidität dargestellt, wobei die liquidesten Posten zuerst gemeldet werden. Der Abschlussprüfer kann das Vorhandensein von Vermögenswerten und Verbindlichkeiten sowie die Richtigkeit der vorgelegten Zahlen überprüfen.

# 3 Kapitalflussrechnung

Die Kapitalflussrechnung Kapitalflussrechnung Eine Kapitalflussrechnung (offiziell als Kapitalflussrechnung bezeichnet) enthält Informationen darüber, wie viel Geld ein Unternehmen in einem bestimmten Zeitraum generiert und verwendet hat. Es enthält drei Abschnitte: Cash from Operations, Cash from Investing und Cash from Finance. kann auch in den geprüften Jahresabschluss aufgenommen werden. Die Kapitalflussrechnung zeigt die Mittelzu- und -abflüsse während des Geschäftsjahres. Es bietet einen Einblick in die Fähigkeit des Unternehmens, seinen kurzfristigen Verpflichtungen nachzukommen und in absehbarer Zukunft weiter zu operieren. Der Abschlussprüfer kann die Einträge in der Kapitalflussrechnung mit dem Kontoauszug vergleichen und auch die Richtigkeit der Fußnoten überprüfen.

Prüfungsurteil

Ein Abschlussprüfer gibt nach Abschluss des Prüfungsprozesses ein Prüfungsurteil ab, das im geprüften Jahresabschluss enthalten ist. In diesem Schreiben legt der Abschlussprüfer den geprüften Jahresabschluss und die angewandte Prüfungsmethode offen. Wenn im Jahresabschluss keine wesentlichen Fehler aufgetreten sind, gibt der Abschlussprüfer ein Prüfungsurteil ab, dass der Jahresabschluss ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Leistung und Position des Unternehmens vermittelt.

Erfahren Sie mehr über Prüfungsstandards von AICPA.

Inhalt des Prüfungsurteils

Nachfolgend finden Sie ein Beispiel für ein Prüfungsurteil, das nur für Bildungszwecke verwendet werden darf.

Sehr geehrter Verwaltungsrat

XYZ Company

Wir als Abschlussprüfer haben die Gewinn- und Verlustrechnung, die Bilanz und die Kapitalflussrechnung der XYZ Company zum 31. Dezember 2018 geprüft.

Wir haben unsere Prüfung gemäß den Prüfungsstandards abgeschlossen, die in den USA durch die allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätze (GAAP) festgelegt sind. Aufgrund dieser Prüfung haben wir hinreichende Sicherheit erhalten, dass der oben genannte Jahresabschluss frei von wesentlichen falschen Angaben ist.

Im Rahmen unserer Prüfung haben wir Nachweise geprüft und geprüft, die die im Jahresabschluss enthaltenen Zahlen belegen. Wir haben auch die Rechnungslegungsgrundsätze und Schätzungen bewertet, die das Unternehmen bei der Erstellung seines Abschlusses verwendet. Diese Prüfung bildete die Grundlage unserer nachstehend aufgeführten Beurteilung.

Unserer Meinung nach wird der Jahresabschluss der XYZ Company gemäß den allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen (GAAP) in den USA dargestellt.

[Unterschrift]

Name des Abschlussprüfers

Zusätzliche Ressourcen

Wir hoffen, dass dies ein hilfreicher Leitfaden für geprüfte Abschlüsse war. Finance ist der offizielle globale Anbieter der FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling and Valuation Analyst). Schließen Sie sich über 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, verfügt Finance über alle Ressourcen, die Sie für Ihre Karriere benötigen:

  • IFRS vs. US GAAP IFRS vs. US GAAP Die IFRS vs. US GAAP beziehen sich auf zwei Rechnungslegungsstandards und -grundsätze, die von Ländern der Welt in Bezug auf die Finanzberichterstattung eingehalten werden. Mehr als 110 Länder befolgen die International Financial Reporting Standards (IFRS), die eine einheitliche Aufstellung der Abschlüsse fördern.
  • SEC MD & A Was ist MD & A? Die Management Discussions and Analysis (MD & A) ist ein Abschnitt des Jahresberichts oder der SEC-Einreichung 10-K, der einen Überblick über die Leistung des Unternehmens in der Vorperiode, seine aktuelle Finanzlage und die zukünftigen Prognosen des Managements bietet.
  • SEC 10-K 10-K Form 10-K ist ein detaillierter Jahresbericht, der der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) vorgelegt werden muss. Die Einreichung bietet eine umfassende Zusammenfassung der Leistung eines Unternehmens für das Jahr. Es ist detaillierter als der Jahresbericht, der an die Aktionäre gesendet wird
  • Arten von SEC-Einreichungen Arten von SEC-Einreichungen Die US-amerikanische SEC schreibt vor, dass börsennotierte Unternehmen verschiedene Arten von SEC-Einreichungen einreichen müssen. Zu den Formularen gehören 10-K, 10-Q, S-1, S-4, siehe Beispiele. Wenn Sie ein ernsthafter Investor oder Finanzprofi sind, hilft es Ihnen, die verschiedenen Arten von SEC-Einreichungen zu kennen und interpretieren zu können, um fundierte Anlageentscheidungen zu treffen.

Empfohlen

Was ist das nordamerikanische Freihandelsabkommen (NAFTA)?
Was ist eine Unternehmensreorganisationsklausel?
Was ist ein Haushalt?