Was ist Marktanteil?

Der Marktanteil bezieht sich auf den Teil oder Prozentsatz eines Marktes, den ein Unternehmen oder eine Organisation verdient. Mit anderen Worten, der Marktanteil eines Unternehmens ist sein Gesamtumsatz. Umsatzerlöse Umsatzerlöse sind die Einnahmen, die ein Unternehmen aus dem Verkauf von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen erzielt. In der Buchhaltung können und werden die Begriffe "Umsatz" und "Umsatz" synonym verwendet, um dasselbe zu bedeuten. Einnahmen bedeuten nicht unbedingt Bargeld. in Bezug auf den gesamten Branchenumsatz der Branche, in der das Unternehmen tätig ist.

Marktanteil

Nehmen wir zum Beispiel an, die Kaufaktivität der Verbraucher insgesamt beträgt 100 Tuben Zahnpasta, und ein bestimmter Zahnpastahersteller verkauft 60 Tuben. Dies bedeutet, dass das Unternehmen einen Marktanteil von 60% hält. Die Berechnung des Marktanteils berücksichtigt den Gesamtumsatz eines Unternehmens über einen bestimmten Zeitraum und den Gesamtumsatz der Branche, in der es in diesem Zeitraum tätig ist.

Kurze Zusammenfassung

  • Der Marktanteil bezieht sich auf den Teil oder Prozentsatz eines Marktes, den ein Unternehmen oder eine Organisation verdient. Mit anderen Worten, der Marktanteil eines Unternehmens ist sein Gesamtumsatz im Verhältnis zum Gesamtumsatz der Branche der Branche, in der es tätig ist.
  • Die Berechnung des Marktanteils berücksichtigt den Gesamtumsatz eines Unternehmens über einen bestimmten Zeitraum und den Gesamtumsatz der Branche, in der das Unternehmen in diesem Zeitraum tätig ist.
  • Beispielsweise beträgt die Kaufaktivität der Verbraucher insgesamt 100 Tuben Zahnpasta, und ein bestimmter Zahnpastahersteller verkauft 60 Tuben. Dies bedeutet, dass das Unternehmen einen Marktanteil von 60% hält.

Formel für Marktanteile

Der Marktanteil wird wie folgt berechnet:

Marktanteil - Formel

Auswirkungen von Marktanteilen

1. Skaleneffekte Skaleneffekte Skaleneffekte beziehen sich auf den Kostenvorteil, den ein Unternehmen bei der Steigerung seines Produktionsniveaus erzielt. Der Vorteil ergibt sich aus dem umgekehrten Verhältnis zwischen den Fixkosten pro Einheit und der produzierten Menge. Je größer die produzierte Produktionsmenge ist, desto niedriger sind die Fixkosten pro Einheit. Typen, Beispiele, Anleitung

Eine Erhöhung des Marktanteils eines Unternehmens kann es dem Unternehmen ermöglichen, in größerem Umfang zu operieren und die Rentabilität zu steigern. Es hilft dem Unternehmen auch dabei, einen Kostenvorteil gegenüber seinen Wettbewerbern zu erzielen.

2. Umsatzsteigerung

Eine Erhöhung des Marktanteils trägt auch zur Steigerung des Gesamtumsatzes eines Unternehmens bei. Wenn Verbraucher die Markentreue einer Mehrheit ihrer Kollegen bemerken, werden auch die verbleibenden Verbraucher dazu getrieben, dieses Produkt zu kaufen.

3. Erhöhte Kundenbasis

Eine Erhöhung des Marktanteils hilft einem Unternehmen auch, seine Kundenbasis zu erweitern. Wenn ein Großteil der Verbraucherbasis einer Marke oder einem Produkt gegenüber loyal ist, kann auch der Rest folgen.

4. Ruf

Eine Erhöhung des Marktanteils trägt dazu bei, das Ansehen eines Unternehmens zu verbessern. Ein guter Ruf trägt wiederum dazu bei, den Umsatz zu steigern und die Kundenbasis zu erweitern.

5. Die Branche dominieren

Mit zunehmendem Marktanteil erhöht ein Unternehmen seine Dominanz gegenüber der Branche, in der es tätig ist.

6. Erhöhte Verhandlungsmacht

Mit zunehmendem Marktanteil beginnt ein Unternehmen, eine Branche zu dominieren. Mit zunehmender Dominanz in der Branche kann ein Unternehmen bestimmte Befugnisse ausüben, beispielsweise eine größere Verhandlungsmacht. Das Unternehmen beginnt, die Oberhand zu behalten und kann zu seinem Vorteil mit Lieferanten und Vertriebskanalmitgliedern verhandeln.

Wie kann man den Marktanteil erhöhen?

1. Innovation

Innovation ist eine hervorragende Methode zur Steigerung des Marktanteils. Innovation kann in Form von Produktinnovation, Innovation von Produktionsmethoden oder einfach der Einführung neuer Technologien auf dem Markt erfolgen, die Wettbewerber noch nicht angeboten haben. Mit Innovation kann sich ein Unternehmen von seinen Mitbewerbern abheben und die Branche dominieren.

2. Preissenkung

Ein Unternehmen kann seinen Marktanteil auch durch Preissenkungen ausbauen. Niedrigere Preise werden mehr Kunden anziehen und dazu beitragen, die Kundenbasis zu erweitern und den Umsatz zu steigern, wodurch der Marktanteil des Unternehmens erhöht wird.

3. Stärkung der Kundenbeziehungen

Durch die Stärkung der bestehenden Kundenbeziehungen Kundenbindung Kundenbindung ist der Prozess, durch den ein Unternehmen oder eine Organisation Verbindungen zu seinen Kunden herstellt. Ziel der Kundenbindung ist es, ein Unternehmen zu entwickeln, das seinen bestehenden Markt schützt und keinen Verlust des bestehenden Kundenstamms aufgrund des starken Wettbewerbs sicherstellt. Dies erhöht auch die Kundenzufriedenheit, was wiederum dazu beiträgt, die Kundenbasis durch Mundpropaganda zu vergrößern.

4. Werbung

Werbung ist ein teurer und dennoch effektiver Weg, um Marktanteile zu gewinnen. Angesichts des starken Verdrängungswettbewerbs auf dem Markt ist Werbung eine hervorragende Möglichkeit, die Oberhand über die Wettbewerber zu gewinnen.

5. Erhöhte Qualität

Kunden werden sich zunehmend der Qualität eines Produkts zusätzlich zu seinem Preis bewusst. Durch die Gewährleistung höherer Qualitätsstandards kann ein Unternehmen seinen Marktanteil erhöhen.

6. Erwerb

Die Akquisition eines Konkurrenten ist eine sichere Methode, um die Dominanz über eine Branche zu etablieren. Durch die Akquisition eines Wettbewerbers erhält ein Unternehmen nicht nur Zugang zu einem neuen Kundenstamm, sondern verringert auch den Wettbewerb und hilft, die Dominanz über eine Branche zu etablieren und den Marktanteil zu erhöhen.

Illustrative Beispiele

  • Apple Inc . : Apple ist ein hervorragendes Beispiel aus der Praxis für ein Unternehmen, das einen großen absoluten Marktanteil besitzt und die Branche dominiert, in der es tätig ist. In der Smartphone-Branche ist es einer der Marktführer und kämpft gegen sehr starke Wettbewerber wie Samsung und Huawei. In den meisten Märkten, in denen Apple tätig ist, hat das in den USA ansässige Unternehmen im Durchschnitt einen Marktanteil von 70%.
  • Colgate : Colgate ist ein weiteres hervorragendes Beispiel für ein Unternehmen, das einen großen absoluten Marktanteil besitzt. In der Zahnpastaindustrie macht Colgate über 80% aller Zahnpastaverkäufe aus.

Verwandte Lesungen

Finance ist der offizielle Anbieter der globalen FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling & Valuation Analyst). Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um jedem zu helfen, ein erstklassiger Finanzanalyst zu werden . Durch Kurse, Schulungen und Übungen zur Finanzmodellierung kann jeder auf der Welt ein großartiger Analyst werden.

Um Ihre Karriere weiter voranzutreiben, sind die folgenden zusätzlichen Finanzressourcen hilfreich:

  • Durchschnittlicher Umsatz pro Benutzer (ARPU) Durchschnittlicher Umsatz pro Benutzer (ARPU) Der durchschnittliche Umsatz pro Benutzer (ARPU), auch als durchschnittlicher Umsatz pro Einheit bezeichnet, ist eine Non-GAAP-Metrik, die üblicherweise von Unternehmen für digitale Medien, Unternehmen für soziale Medien und Telekommunikationsunternehmen verwendet wird Bewertung ihrer umsatzgenerierenden Fähigkeiten auf Kundenebene.
  • Modell der Wettbewerbskräfte Modell der Wettbewerbskräfte Das Modell der Wettbewerbskräfte ist ein wichtiges Instrument für die strategische Analyse zur Analyse der Wettbewerbsfähigkeit in einer Branche. Dieses Modell ist häufiger
  • Total Addressable Market (TAM) Total Addressable Market (TAM) Der Total Addressable Market (TAM), auch als Total Available Market bezeichnet, ist die gesamte Umsatzmöglichkeit, die einem Produkt oder einer Dienstleistung zur Verfügung steht, wenn
  • Viraler Koeffizient Viraler Koeffizient Der virale Koeffizient ist eine Metrik, die die Anzahl neuer Benutzer bestimmt, die durch Empfehlungen bestehender Kunden generiert werden. Die Metrik ist lediglich eine Schätzung der Viralität eines Unternehmens, ein Begriff, der zur Beschreibung des exponentiellen Überweisungszyklus verwendet wird.

Empfohlen

Was sind verbriefte Schuldtitel?
Was ist unerwünschte Auswahl?
Was ist der Shareholder Value?