Was sind Journaleinträge im Rechnungswesen?

In Buchhaltungskarrieren Buchhaltung Wirtschaftsprüfungsunternehmen bestehen aus Wirtschaftsprüfern, deren Aufgabe es ist, Unternehmen, Einzelpersonen, Regierungen und gemeinnützigen Organisationen zu dienen, indem sie Abschlüsse, Steuern und Journaleinträge erstellen. Dies ist bei weitem eine der wichtigsten Fähigkeiten, die es zu beherrschen gilt. Ohne ordnungsgemäße Journaleinträge wäre der Jahresabschluss der Unternehmen ungenau und völlig durcheinander.

Eine einfache Möglichkeit, Tagebucheinträge zu verstehen, besteht darin, an Isaac Newtons drittes Bewegungsgesetz zu denken, das besagt, dass für jede Aktion eine gleiche und entgegengesetzte Reaktion vorliegt. Wenn also eine Transaktion innerhalb eines Unternehmens stattfindet, müssen mindestens zwei Konten betroffen sein.

Wenn ein Unternehmen beispielsweise ein Auto kauft, steigt das Vermögen des Unternehmens um den Wert des Autos. Es muss jedoch ein zusätzliches Konto vorhanden sein, das sich ändert (dh die gleiche und die entgegengesetzte Reaktion). Das andere betroffene Konto ist der Rückgang des Bargeldes des Unternehmens, da es das Bargeld für den Kauf des Autos verwendet hat.

Ebenso wie die Größe der Kräfte auf das erste Objekt gleich der des zweiten Objekts sein muss, müssen die Belastungen und Gutschriften jedes Journaleintrags gleich sein.

Handbuch für Journaleinträge

Laden Sie die kostenlose Vorlage herunter

Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse in das unten stehende Formular ein und laden Sie jetzt die kostenlose Vorlage herunter!

Vorgehensweise bei Journaleinträgen

Eine Zeitschrift ist das offizielle Buch des Unternehmens, in dem alle Transaktionen in chronologischer Reihenfolge aufgezeichnet werden. Obwohl viele Unternehmen heutzutage Buchhaltungssoftware verwenden, um Journaleinträge zu buchen, waren Journale in der Vergangenheit die vorherrschende Methode zur Buchung von Buchungen. In jedem Journaleintrag, der erfasst wird, müssen die Belastungen und Gutschriften gleich sein, um sicherzustellen, dass die Bilanzierungsgleichung (Aktiva = Passiva + Eigenkapital) im Gleichgewicht bleibt. Bei Journaleinträgen müssen immer vier Faktoren berücksichtigt werden:

    1. Welche Konten sind von der Transaktion betroffen?
    2. Bestimmen Sie für jedes Konto, ob es erhöht oder verringert wird
    3. Bestimmen Sie für jedes Konto, wie stark es geändert wird
    4. Stellen Sie sicher, dass die Abrechnungsgleichung im Gleichgewicht bleibt
  • Der beste Weg, um Journaleinträge zu meistern, ist das Üben. Hier finden Sie zahlreiche Beispiele, die einige gängige Journaleinträge veranschaulichen. Das erste Beispiel ist eine vollständige Anleitung des Prozesses.

    Um mehr zu erfahren, starten Sie unsere kostenlosen Buchhaltungskurse.

    Beispiele für Journaleinträge

    Beispiele für Journaleinträge

    Beispiel 1 - Geldjournaleintrag ausleihen

    Die ABC Company hat 300.000 USD von der Bank geliehen

    • Betroffen sind Bargeld (Aktiva) und Bankdarlehen (Passiva).
    • Das Bargeld steigt, weil das Unternehmen Bargeld von der Bank erhält, und die zu zahlenden Bankdarlehen steigen, weil das Unternehmen seine Verpflichtung erhöht, die Bank zu einem späteren Zeitpunkt zurückzuzahlen
    • Der fragliche Betrag beträgt 300.000 USD
    • A = L + SE, A wird um 300.000 erhöht und L wird ebenfalls um 300.000 erhöht, wobei die Bilanzierungsgleichung intakt bleibt.

    Daher würde der Journaleintrag folgendermaßen aussehen:

    DR Cash 300.000

    CR Bank Loan zahlbar 300.000

    Beispiel 2 - Journaleintrag für den Kauf von Geräten

    Gekaufte Ausrüstung für 650.000 USD in bar.

    DR-Ausrüstung 650.000

    CR Cash 650.000

    Um mehr zu erfahren, starten Sie unsere kostenlosen Buchhaltungskurse.

    Beispiel 3 - Kauf eines Bestandsjournaleintrags

    Gekauftes Inventar kostet 90.000 USD für 10.000 USD in bar und die restlichen 80.000 USD auf dem Konto.

    DR Inventar 90.000

    CR Cash 10.000

    CR-Kreditorenbuchhaltung 80.000

    Beispiel 4 - Erfassen eines Landjournaleintrags

    Gekauftes Land kostet 50.000 USD und Gebäude 400.000 USD. Ich habe 100.000 USD in bar bezahlt und eine Notiz unterschrieben, die für den Restbetrag zu zahlen ist.

    DR Land 50.000

    DR Gebäude 400.000

    CR Cash 100.000

    CR Note zahlbar 350.000

    So verfolgen Sie Journaleinträge

    Ein wesentlicher Bestandteil der Rechnungslegung ist die Finanzberichterstattung. Unter Finanzberichterstattung versteht man das Präsentieren des Jahresabschlusses eines Unternehmens gegenüber dem Management, Investoren, der Regierung und anderen Nutzern, um ihnen zu helfen, bessere finanzielle Entscheidungen zu treffen.

    Um den endgültigen Geldwert von Konten zu bestimmen, die zum Jahresende im Jahresabschluss des Unternehmens aufgeführt sind, werden mehrere Journaleinträge in einem als T-Konto bezeichneten Konto erfasst und nachverfolgt, das eine visuelle Darstellung eines Hauptbuchkontos darstellt .

    Die entsprechenden Belastungen und Gutschriften sind in den entsprechenden Spalten unter diesen T-Konten aufgeführt. T-Kontenhandbuch T-Konten werden in der Buchhaltung verwendet, um Belastungen und Gutschriften zu verfolgen und Abschlüsse zu erstellen. Es handelt sich um eine visuelle Darstellung einzelner Konten, die wie ein „T“ aussieht, sodass alle Additionen und Subtraktionen (Belastungen und Gutschriften) zum Konto leicht nachverfolgt und visuell dargestellt werden können. In diesem Handbuch zu T-Konten finden Sie Beispiele für deren Funktionsweise und Verwendung. um den zu meldenden Endwert zu bestimmen. Klicken Sie auf den Link unten, um mehr über T-Accounts zu erfahren.

    Journaleinträge verfolgen

    Warum sind Journaleinträge für mich und meine Karriere in der Buchhaltung wichtig?

    Obwohl das Aufzeichnen von Journaleinträgen sehr eintönig und sich wiederholend sein kann, ist es für Unternehmen unerlässlich, genaue Einträge zum richtigen Zeitpunkt aufzuzeichnen, um nicht nur Personen innerhalb des Unternehmens, sondern auch externen Benutzern ihren korrekten finanziellen Status zu zeigen.

    Bei ungenauen Eingaben kann davon ausgegangen werden, dass Unternehmen mehr oder weniger Schulden haben oder dass sie rentabler oder weniger profitabel sind als sie tatsächlich sind. Dies könnte dazu führen, dass Unternehmen und Investoren Entscheidungen auf der Grundlage falscher, irreführender Informationen treffen, was zu negativen Konsequenzen führen kann.

    Die Fähigkeit, Journaleinträge aufzuzeichnen und zu verstehen, ist für jede Karriere in der Buchhaltung von entscheidender Bedeutung, unabhängig davon, ob Sie in der öffentlichen Praxis tätig sind und an der Prüfungsakte eines Kunden arbeiten oder in einer Branche arbeiten und bei der Erstellung des Jahresabschlusses eines Unternehmens helfen.

    In einfachen Worten, der erste Schritt zur ordnungsgemäßen Finanzberichterstattung hängt stark von der Aufzeichnung genauer Journaleinträge ab.

    Um mehr zu erfahren, starten Sie unsere kostenlosen Buchhaltungskurse.

    Mehr Ressourcen

    Unsere Mission ist es, Ihnen dabei zu helfen, Ihre Karriere voranzutreiben und ein erstklassiger Finanzanalyst zu werden. The Analyst Trifecta® Guide Der ultimative Leitfaden, wie Sie ein erstklassiger Finanzanalyst werden können. Möchten Sie ein erstklassiger Finanzanalyst sein? Möchten Sie branchenführenden Best Practices folgen und sich von der Masse abheben? Unser Prozess namens The Analyst Trifecta® besteht aus Analyse, Präsentation und Soft Skills. Zu diesem Zweck haben wir viele weitere zusätzliche Ressourcen veröffentlicht, die Sie hilfreich finden:

    • T-Accounts T Accounts Guide T Accounts werden in der Buchhaltung verwendet, um Belastungen und Gutschriften zu verfolgen und Abschlüsse zu erstellen. Es handelt sich um eine visuelle Darstellung einzelner Konten, die wie ein „T“ aussieht, sodass alle Additionen und Subtraktionen (Belastungen und Gutschriften) zum Konto leicht nachverfolgt und visuell dargestellt werden können. In diesem Handbuch zu T-Konten finden Sie Beispiele für deren Funktionsweise und Verwendung.
    • Buchhaltungskarrieren
    • Analyse des Jahresabschlusses Analyse des Jahresabschlusses Durchführung der Analyse des Jahresabschlusses. In diesem Leitfaden lernen Sie, eine Bilanzanalyse der Gewinn- und Verlustrechnung, der Bilanz und der Kapitalflussrechnung durchzuführen, einschließlich Margen, Kennzahlen, Wachstum, Liquidität, Hebelwirkung, Renditen und Rentabilität.
    • Die Aufgabe eines CFO Was macht ein CFO? Was macht ein CFO? Die Aufgabe des CFO besteht darin, die finanzielle Leistung eines Unternehmens zu optimieren, einschließlich: Berichterstattung, Liquidität und Kapitalrendite. Innerhalb

    Empfohlen

    Was ist die Kaufpreisallokation?
    Was ist ein Konsumentenkredit?
    Was ist ein Operating-Leasing?