Überblick über Banken in Österreich

In Österreich gibt es mehr als 700 Banken. Das österreichische Bankensystem ist ein universelles Bankensystem, das viel Potenzial für Synergien und Risikominderung bietet. Laut Moody's ist das österreichische Bankensystem aufgrund seines geringeren Engagements in Ländern mit höherem Risiko in Mittel- und Osteuropa (CEE) stabil.

Top Banken in Österreich

Struktur der Banken in Österreich

Banken in Österreich sind je nach Branche in verschiedene Handelsverbände gegliedert. Die Branchenstruktur wird im Allgemeinen eingehalten, obwohl es einige Unterschiede in den Geschäftsmodellen der einzelnen Banken geben kann:

  • Einstufige Struktur - Beinhaltet Aktienbanken, Wohnungsbaubanken und spezialisierte Kreditinstitute sowie Hypothekenbanken
  • Zweistufige Struktur - Beinhaltet Sparkassen und Volksbanken
  • Dreistufige Struktur - Beinhaltet Raiffeisen-Banken

Für alle, die eine Bankenkarriere in Österreich in Betracht ziehen, ist diese Liste der Top-Banken in Österreich eine hilfreiche Anleitung, wo sie anfangen sollen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Listen der Finanzinstitute. Firmenlisten der Hauptakteure im Bereich Unternehmensfinanzierung. Wir haben Listen der wichtigsten Finanzdienstleistungsunternehmen, Banken, Institutionen, Wirtschaftsprüfungsunternehmen und Unternehmen der Branche. Durchsuchen Sie diese Leitfäden, um sich auf eine Karriere im Bereich Finanzdienstleistungen vorzubereiten, und beginnen Sie noch heute mit dem Networking, um Ihre Karriere zu beschleunigen.

Die Top-Banken in Österreich sind:

Erste Group Bank

Diese Bank wurde 1819 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Wien. Die Bank beschäftigt rund 49.381 Mitarbeiter und ist in 7 Ländern vertreten. Die Erste Bank unterhält 3.063 Filialen in Österreich, der Tschechischen Republik, der Slowakei, Rumänien, Ungarn, Kroatien und Serbien.

Es ist die größte aller Banken in Österreich und bietet Firmen- und Privatkunden in Österreich, in Mittel- und Osteuropa sowie international eine breite Palette von Bank- und anderen Finanzdienstleistungen an.

Ab 2016 belief sich die Bilanzsumme der Bank auf 252 Milliarden US-Dollar und die Gesamteinnahmen auf 8.558 Millionen US-Dollar.

RZB-Gruppe

Die RZB Gruppe ist eine der größten Banken in Österreich. Die 1927 gegründete Bank bietet Privatpersonen, multinationalen Unternehmen und Finanzdienstleistern Produkte und Dienstleistungen für das Commercial- und Investmentbanking an. Es bietet auch Unternehmensfinanzierungen, Export- und Handelsfinanzierungsdienstleistungen, Private Banking, Kapitalinvestitionen, Leasing, Immobilien und andere bankbezogene Dienstleistungen an. Das Unternehmen ist in Mittel-, West- und Südosteuropa sowie in Asien tätig.

Die Bank beschäftigt rund 50.000 Mitarbeiter und hat ihren Hauptsitz in Wien. Im Jahr 2016 meldete die Bank eine Bilanzsumme von 159 Milliarden US-Dollar und einen Gesamtertrag von 290 Millionen US-Dollar.

UniCredit Bank Austria AG

Die UniCredit Bank Austria wurde 1855 gegründet und bietet die Segmente Corporate Banking, Private Banking, Retail Banking sowie Corporate und Investment Banking an. Die Bank ist in verschiedenen Ländern tätig, beispielsweise in Italien, Deutschland, Österreich, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, der Tschechischen Republik, Ungarn, Rumänien, Russland, der Slowakei, Slowenien, Serbien und der Türkei.

Die Bank war früher als Bank Austria Creditanstalt AG bekannt. 2008 wurde der Name in UniCredit Bank Austria AG geändert. Die Bank beschäftigt derzeit 117.659 Mitarbeiter und hat ihren Hauptsitz in Wien. Ab 2016 belief sich das Gesamteinkommen auf 22,17 Milliarden US-Dollar und die Bilanzsumme auf 1.014,5 Milliarden US-Dollar.

BAWAG PSK

Die BAWAG wurde 1922 gegründet und ist damit eine der ältesten Banken Österreichs. Das Unternehmen bietet Bankprodukte und -dienstleistungen hauptsächlich in Österreich, Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den USA an. Die Bank beschäftigt 3.528 Mitarbeiter und hat ihren Hauptsitz in Wien. Im Jahr 2016 erzielte die Bank einen Gesamtgewinn von 1.089 Millionen US-Dollar und eine Bilanzsumme von 46,8 Milliarden US-Dollar.

Raiffeisen Bank International AG

Die Raiffeisen Bank International wurde 2010 gegründet und befasst sich mit Privat-, Handels- und Privatkundengeschäften. Die Bank bietet Privat-, Unternehmens- und Investmentbanking-Dienstleistungen an. Es bietet verschiedene Finanzierungsprodukte und -dienstleistungen an, darunter Unternehmensfinanzierung, strukturierte Finanzierung, Unternehmensanleihen, Factoring-Dienstleistungen, Leasingdienste und Anlagelösungen. Das Unternehmen beschäftigt 48.556 Mitarbeiter und betreibt 2.500 Geschäftsstellen in Mittel-, Südost- und Osteuropa. Ab 2016 belief sich das Gesamtergebnis der Bank auf 3.462 Millionen US-Dollar und die Bilanzsumme auf 131,9 Milliarden US-Dollar.

Oesterreichische Kontrollbank AG

Die Bank ist eine der wenigen Spezialbanken in Österreich. Das 1946 gegründete Unternehmen bietet Finanz- und Informationsdienstleistungen für die Exportindustrie und die Kapitalmärkte in Österreich und im Ausland. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Wien und beschäftigt derzeit 442 Mitarbeiter. Ab 2016 belief sich das Gesamtergebnis der Bank auf 100,3 Mrd. USD und die Bilanzsumme auf 31.263,4 Mrd. USD.

Raiffeisen Bank Niederösterreich

Die 1927 gegründete Bank bietet Bankprodukte und -dienstleistungen an. Das Unternehmen beschäftigt 1.185 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Wien. Ab 2016 betrug das Gesamteinkommen 267,43 Milliarden US-Dollar und die Bilanzsumme 327,3 Milliarden US-Dollar. Zum 31. Dezember 2015 war die Bank in 44 Filialen tätig, darunter 33 Filialen für Privatkunden, ein Private Banking-Büro, fünf Zentren für Handels- und Geschäftskunden sowie fünf Standorte für die Organisation des Unternehmens und seine Mitarbeiter.

OberBank AG

Die OberBank wurde 1869 gegründet und ist damit die älteste der Top-Banken in Österreich. Es bietet Privatpersonen und Unternehmen Bankprodukte und -dienstleistungen an. Die Bank beschäftigt 2.049 Mitarbeiter und hat ihren Hauptsitz in Linz. Das Unternehmen verfügt über ein Netzwerk von 159 Niederlassungen, darunter 98 Niederlassungen in Österreich, 28 Niederlassungen in Deutschland, 21 Niederlassungen in der Tschechischen Republik, 9 Niederlassungen in Ungarn und 3 Niederlassungen in der Slowakei. Im Jahr 2016 erzielte die Bank einen Gesamtertrag von 549 Millionen US-Dollar und eine Bilanzsumme von 22,5 Milliarden US-Dollar.

HYPO NOE Gruppe

Die 1888 gegründete HYPO NOE Gruppe ist eine der Regionalbanken in Österreich. Das Unternehmen ist in vier verschiedenen Segmenten tätig: Gruppe Bank, Leasing, Landesbank und Sonstige. Das Segment Gruppe Bank bietet Bank-, Immobilien-, Unternehmensfinanzierungs- und Treasury-Dienstleistungen an. Das Segment Leasing bietet verschiedene Leasinglösungen. Das Segment Landesbank bietet Immobilienfinanzierung, Versicherungsvermittlung und Finanzierung für gemeinnützige Bauprojekte von Wohnungsbaugesellschaften. Das Segment Sonstige befasst sich mit Bau-, Immobilienentwicklungs-, Management- und Marketingaktivitäten.

Die Bank beschäftigt 863 Mitarbeiter und hat ihren Hauptsitz in St. Pölten. Ab 2016 belief sich das Gesamteinkommen der Bank auf 146,8 Mrd. USD und die Bilanzsumme auf 18.155,46 Mrd. USD.

Raiffeisen-Landesbank Steiermark

Die Bank wurde 1927 gegründet und hat ihren Sitz in Graz. Mit 926 Mitarbeitern ist die Bank in den Segmenten Retail, Corporate, Equity Investments, Kapitalmarkt und Treasury sowie Sonstige tätig. Im Jahr 2016 erzielte das Unternehmen ein Gesamteinkommen von 15,88 Milliarden US-Dollar und eine Bilanzsumme von 17.647,7 Milliarden US-Dollar.

Karriere im Investment Banking

Einstieg in das Investment Banking Jobs Durchsuchen Sie die Stellenbeschreibungen: Anforderungen und Fähigkeiten für Stellenausschreibungen in den Bereichen Investment Banking, Aktienanalyse, Treasury, FP & A, Unternehmensfinanzierung, Buchhaltung und anderen Finanzbereichen. Diese Stellenbeschreibungen wurden unter Verwendung der gängigsten Listen mit Fähigkeiten, Anforderungen, Ausbildung, Erfahrung und anderen Themen zusammengestellt, auf die Sie sich besonders konzentrieren sollten. Dazu gehören Networking, Lebenslauf Investment Banking Lebenslauf Investment Banking Lebenslauf Vorlage. Erfahren Sie, wie Sie mit dem kostenlosen Leitfaden und der Lebenslaufvorlage von Finance einen Investmentbanking-Lebenslauf (Analyst oder Associate) erstellen. Der IB-Lebenslauf ist einzigartig. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Lebenslauf an den Industriestandard anpassen, um zu vermeiden, dass er sofort gelöscht wird.und Finanzmodellierungsfähigkeiten Finanzmodellierungsfähigkeiten Lernen Sie die 10 wichtigsten Finanzmodellierungsfähigkeiten und die Voraussetzungen für eine gute Finanzmodellierung in Excel kennen. Wichtigste Fähigkeiten: Buchhaltung. Weitere Informationen finden Sie in unserer interaktiven Karriereübersicht.

Für Bankkarrieren haben Sie mit unseren Kursen zur Finanzmodellierung einen deutlichen Wettbewerbsvorteil.

Zusätzliche Ressourcen

Dies war der Leitfaden von Finance für die Top-Banken in Österreich. Für alle, die eine Karriere im Bankwesen anstreben, ist diese Liste ein großartiger Ort, um mit dem Networking zu beginnen. Bitte beachten Sie auch diese zusätzlichen Ressourcen:

  • Top 10 Banken in Singapur Top Banken in Singapur Mehr als 200 Banken sind in Singapur tätig. Erfahren Sie mehr über die Top-Banken in Singapur und planen Sie Ihren Karriereweg im Bankwesen. Singapur ist ein internationales Finanzzentrum, dessen Regierungspolitik es zu einem Bankenzentrum in Südostasien macht. Entdecken Sie den Überblick von Finance über diese Banken
  • Top 10 Banken in Katar Top Banken in Katar Die Qatar Central Bank lizenziert und reguliert ab Januar 2015 18 Banken in Katar. Obwohl das zunehmende Auslandsrisiko der Banken in Katar eine wachsende Herausforderung für die Behörden darstellt, hat der Bankensektor in Katar seine Stabilität und Effizienz bewahrt über die Jahre.
  • Fragen zum Investment Banking Interview Interviews Ace dein nächstes Interview! In den Interviewleitfäden von Finance finden Sie die häufigsten Fragen und besten Antworten für jede Stelle im Bereich Corporate Finance. Interview Fragen und Antworten für Finanzen, Rechnungswesen, Investment Banking, Aktienanalyse, Commercial Banking, FP & A, mehr! Kostenlose Anleitungen und Übung, um Ihr Interview zu verbessern
  • Führen Sie mich durch eine DCF Führen Sie mich durch eine DCF Die Frage, führen Sie mich durch eine DCF-Analyse ist in Investmentbanking-Interviews üblich. Erfahren Sie im detaillierten Antwortleitfaden von Finance, wie Sie die Frage beantworten können. Erstellen Sie eine 5-Jahres-Prognose des freien Cashflows ohne Hebel, berechnen Sie einen Endwert und diskontieren Sie alle diese Cashflows mithilfe von WACC auf den Barwert.
  • Leitfaden zur Finanzmodellierung Kostenloser Leitfaden zur Finanzmodellierung Dieser Leitfaden zur Finanzmodellierung enthält Excel-Tipps und Best Practices zu Annahmen, Treibern, Prognosen, Verknüpfung der drei Aussagen, DCF-Analyse usw.

Empfohlen

Was ist der Power Pivot von Excel?
Was ist ein assoziiertes Unternehmen?
Was sind Rückversicherungsunternehmen?