Die häufigsten Fragen zu Finanzinterviews

Wir haben eine Liste der häufigsten und am häufigsten gestellten Fragen zu Finanzinterviews zusammengestellt. Wenn Sie Ihr Finanzinterview erfolgreich abschließen möchten, stellen Sie sicher, dass Sie die Antworten auf diese herausfordernden Fragen unten beherrschen. Dieser Leitfaden ist perfekt für alle, die ein Vorstellungsgespräch für einen Job als Finanzanalyst führen. Leitfaden zum Werden eines Finanzanalysten So werden Sie Finanzanalyst. Befolgen Sie den Leitfaden von Finance zu Networking, Lebenslauf, Interviews, Finanzmodellierungsfähigkeiten und vielem mehr. Wir haben im Laufe der Jahre Tausenden von Menschen geholfen, Finanzanalysten zu werden und genau zu wissen, worauf es ankommt. und es basiert auf realen Fragen, die bei globalen Investmentbanken gestellt werden. Bulge Bracket Investmentbanken Bulge Bracket Investmentbanken sind die weltweit führenden Investmentbanken. Die Liste umfasst Unternehmen wie Goldman Sachs, Morgan Stanley, BAML und JP Morgan.Was ist eine Bulge Bracket Investment Bank und um Einstellungsentscheidungen zu treffen.

In Verbindung mit diesem umfassenden Leitfaden zur Finanzierung von Interviewfragen (und -antworten) möchten Sie möglicherweise auch unseren Leitfaden lesen, wie Sie ein hervorragender Finanzanalyst werden können ein erstklassiger Finanzanalyst sein. Möchten Sie ein erstklassiger Finanzanalyst sein? Möchten Sie branchenführenden Best Practices folgen und sich von der Masse abheben? Unser Prozess namens The Analyst Trifecta® besteht aus Analyse, Präsentation und Soft Skills. “

Analyst Trifecta

Tipps für allgemeine Finanzinterviews

Es gibt zwei Hauptkategorien von Fragen zu Finanzinterviews:

  1. Verhaltens- / Fit-Fragen
  2. Technische Fragen

# 1 Verhaltens- und Fit-FragenBeziehen Sie sich mehr auf Soft Skills wie Ihre Fähigkeit, mit einem Team zu arbeiten. Führungsqualitäten Führungsmerkmale Führungsmerkmale beziehen sich auf persönliche Qualitäten, die effektive Führungskräfte definieren. Führung bezieht sich auf die Fähigkeit einer Person oder Organisation, Einzelpersonen, Teams oder Organisationen zur Erfüllung von Zielen und Vorgaben zu führen. Führung spielt eine wichtige Rolle in Bezug auf Management, Engagement, kreatives Denken und Ihren gesamten Persönlichkeitstyp. Die Vorbereitung auf diese Art von Fragen ist von entscheidender Bedeutung. Die beste Strategie besteht darin, 5-7 Beispiele für bestimmte Situationen aus Ihrem Lebenslauf auszuwählen, die Sie als Beispiele für Führung, Teamarbeit und eine Schwäche verwenden können Ein guter Weg, um die Frage zu umgehen: "Was ist Ihre größte Schwäche?".Wenn für den Job kein öffentliches Sprechen erforderlich ist, ist dies eine sichere Antwort, da dies Ihre Arbeitsleistung nicht wirklich beeinträchtigt und dennoch für die meisten Menschen eine sehr häufige und zuordenbare Schwäche darstellt. Dieser Leitfaden, harte Arbeit, Problemlösung usw. Um Ihnen dabei zu helfen, diesen Aspekt des Interviews anzugehen, haben wir einen separaten Leitfaden für Fragen zu Verhaltensinterviews erstellt. Interviews Ace your next interview! In den Interviewleitfäden von Finance finden Sie die häufigsten Fragen und besten Antworten für jede Stelle im Bereich Corporate Finance. Interview Fragen und Antworten für Finanzen, Rechnungswesen, Investment Banking, Aktienanalyse, Commercial Banking, FP & A, mehr! Kostenlose Anleitungen und Übung, um Ihr Interview zu verbessern.Eine sehr häufige und zuordenbare Schwäche für die meisten Menschen. Dieser Leitfaden, harte Arbeit, Problemlösung usw. Um Ihnen dabei zu helfen, diesen Aspekt des Interviews anzugehen, haben wir einen separaten Leitfaden für Fragen zu Verhaltensinterviews erstellt. Interviews Ace your next interview! In den Interviewleitfäden von Finance finden Sie die häufigsten Fragen und besten Antworten für jede Stelle im Bereich Corporate Finance. Interview Fragen und Antworten für Finanzen, Rechnungswesen, Investment Banking, Aktienanalyse, Commercial Banking, FP & A, mehr! Kostenlose Anleitungen und Übung, um Ihr Interview zu verbessern.Eine sehr häufige und zuordenbare Schwäche für die meisten Menschen. Dieser Leitfaden, harte Arbeit, Problemlösung usw. Um Ihnen dabei zu helfen, diesen Aspekt des Interviews anzugehen, haben wir einen separaten Leitfaden für Fragen zu Verhaltensinterviews erstellt. Interviews Ace your next interview! In den Interviewleitfäden von Finance finden Sie die häufigsten Fragen und besten Antworten für jede Stelle im Bereich Corporate Finance. Interview Fragen und Antworten für Finanzen, Rechnungswesen, Investment Banking, Aktienanalyse, Commercial Banking, FP & A, mehr! Kostenlose Anleitungen und Übung, um Ihr Interview zu verbessern.s Interviewleitfäden mit den häufigsten Fragen und besten Antworten für jede Stelle im Bereich Corporate Finance. Interview Fragen und Antworten für Finanzen, Rechnungswesen, Investment Banking, Aktienanalyse, Commercial Banking, FP & A, mehr! Kostenlose Anleitungen und Übung, um Ihr Interview zu verbessern.s Interviewleitfäden mit den häufigsten Fragen und besten Antworten für jede Stelle im Bereich Corporate Finance. Interview Fragen und Antworten für Finanzen, Rechnungswesen, Investment Banking, Aktienanalyse, Commercial Banking, FP & A, mehr! Kostenlose Anleitungen und Übung, um Ihr Interview zu verbessern.

# 2 Technische Fragen beziehen sich auf ein bestimmtes Rechnungswesen Das Rechnungswesen Das Rechnungswesen ist ein Begriff, der den Prozess der Konsolidierung von Finanzinformationen beschreibt, um sie für alle klar und verständlich zu machen. Die Finanzartikel von Finance Finance Finance dienen als Leitfaden zum Selbststudium, um wichtige Finanzkonzepte online unter zu erlernen dein eigenes Tempo. Durchsuchen Sie Hunderte von Artikeln! Themen. Dieser Leitfaden konzentriert sich ausschließlich auf Fragen zu technischen Finanzinterviews.

Zu den allgemeinen Best Practices für Fragen zu Finanzinterviews gehören:

  • Nehmen Sie sich ein paar Sekunden Zeit, um Ihre Antwort zu planen und die Frage laut an den Interviewer zu wiederholen (Sie kaufen sich etwas Zeit, indem Sie einen Teil der Frage zu Beginn Ihrer Antwort wiederholen).
  • Verwenden Sie einen strukturierten Ansatz zur Beantwortung jeder Frage. Dies bedeutet typischerweise beispielsweise, dass die Punkte 1, 2 und 3 vorhanden sind. Sei so gut wie möglich organisiert.
  • Wenn Sie nicht die genaue Antwort nicht kennen, Zustand der Dinge , die Sie tun , wissen , dass es relevant (und keine Angst, zu sagen : „Ich weiß es nicht genau“, was viel besser ist , als zu raten oder Sachen bilden).
  • Demonstrieren Sie Ihre Argumentation (zeigen Sie, dass Sie einen logischen Denkprozess haben und Probleme lösen können, auch wenn Sie die genaue Antwort nicht kennen ).

Fragen (und Antworten zum Finanzinterview):

Führen Sie mich durch die drei Abschlüsse.

Die Bilanz Bilanz Die Bilanz ist einer der drei Grundabschlüsse. Diese Aussagen sind sowohl für die Finanzmodellierung als auch für die Rechnungslegung von entscheidender Bedeutung. Die Bilanz zeigt die Bilanzsumme des Unternehmens und wie diese Vermögenswerte entweder durch Fremd- oder Eigenkapital finanziert werden. Aktiva = Passiva + Eigenkapital zeigt das Vermögen, die Passiva und das Eigenkapital eines Unternehmens (anders ausgedrückt: was es besitzt, was es schuldet und sein Nettovermögen). Die Gewinn- und Verlustrechnung Gewinn- und Verlustrechnung Die Gewinn- und Verlustrechnung ist einer der Kernabschlüsse eines Unternehmens, in dem die Gewinne und Verluste über einen bestimmten Zeitraum ausgewiesen werden. Der Gewinn oder Verlust wird ermittelt, indem alle Einnahmen und Ausgaben von den betrieblichen und nicht betrieblichen Tätigkeiten abgezogen werden.Diese Aussage ist eine von drei Aussagen, die sowohl in der Unternehmensfinanzierung (einschließlich Finanzmodellierung) als auch im Rechnungswesen verwendet werden. umreißt die Einnahmen des Unternehmens Umsatzerlöse Umsatzerlöse sind die Einnahmen, die ein Unternehmen aus dem Verkauf von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen erzielt. In der Buchhaltung können und werden die Begriffe "Umsatz" und "Umsatz" synonym verwendet, um dasselbe zu bedeuten. Einnahmen bedeuten nicht unbedingt Bargeld. , Ausgaben und Nettoeinkommen. Die Kapitalflussrechnung Kapitalflussrechnung Eine Kapitalflussrechnung (offiziell als Kapitalflussrechnung bezeichnet) enthält Informationen darüber, wie viel Geld ein Unternehmen in einem bestimmten Zeitraum generiert und verwendet hat. Es enthält drei Abschnitte: Cash from Operations, Cash from Investing und Cash from Finance. zeigt Mittelzu- und -abflüsse aus drei Bereichen: betriebliche Tätigkeit,Investitionstätigkeit und Finanzierungstätigkeit.

Wenn ich nur eine Aussage verwenden könnte, um den allgemeinen Gesundheitszustand eines Unternehmens zu überprüfen, welche Aussage würde ich verwenden und warum?

Geld regiert die Welt. Kapitalflussrechnung Kapitalflussrechnung Die Kapitalflussrechnung (auch als Kapitalflussrechnung bezeichnet) ist einer der drei wichtigsten Abschlüsse, in denen die während eines bestimmten Zeitraums (z. B. eines Monats) generierten und ausgegebenen Mittel ausgewiesen werden , Quartal oder Jahr). Die Kapitalflussrechnung fungiert als Brücke zwischen Gewinn- und Verlustrechnung und Bilanz und vermittelt ein zutreffendes Bild davon, wie viel Bargeld das Unternehmen generiert. Ironischerweise bekommt es oft die geringste Aufmerksamkeit. Sie können wahrscheinlich eine andere Antwort auf diese Frage wählen, aber Sie müssen eine gute Begründung liefern (z. B. die Bilanz, weil Vermögenswerte der wahre Treiber des Cashflows sind, oder die Gewinn- und Verlustrechnung, weil sie die Ertragskraft und Rentabilität eines Unternehmens zeigt eine geglättete periodengerechte periodengerechte Rechnungslegung In der Finanzbuchhaltung oder periodengerechten RechnungslegungRückstellungen beziehen sich auf die Erfassung von Einnahmen, die ein Unternehmen möglicherweise erzielt, aber noch nicht erhalten hat, oder auf die Ausgabenbasis.

Wenn es nach Ihnen ginge, wie würde der Budgetierungsprozess unseres Unternehmens aussehen?

Das ist etwas subjektiv. Ein gutes Budget Arten von Budgets Es gibt vier gängige Arten von Budgetierungsmethoden, die Unternehmen verwenden: (1) inkrementelle, (2) aktivitätsbasierte, (3) Wertversprechen und (4) nullbasierte. Das Unternehmen hat sich von allen Abteilungen des Unternehmens unterstützt, ist realistisch, strebt jedoch nach Leistung, wurde risikoadjustiert, um eine Fehlerquote zu berücksichtigen, und ist an den strategischen Gesamtplan des Unternehmens gebunden. Strategische Planung Strategische Planung ist die Kunst, Geschäftsstrategien zu formulieren, umzusetzen und ihre Auswirkungen auf organisatorische Ziele zu bewerten. Das Konzept . Um dies zu erreichen, muss das Budget ein iterativer Prozess sein, der alle Abteilungen umfasst.Es kann sich um eine nullbasierte nullbasierte Budgetierung handeln. Die nullbasierte Budgetierung (Zero-based Budgeting, ZBB) ist eine Budgetierungstechnik, bei der die Mittel eher nach Effizienz und Notwendigkeit als nach Budgethistorie zugewiesen werden. Management (jedes Mal von vorne anfangen) oder Aufbau des Vorjahres, aber es hängt davon ab, welche Art von Geschäft Sie betreiben, welcher Ansatz besser ist. Es ist wichtig, einen guten Budgetierungs- / Planungskalender zu haben, dem jeder folgen kann.

Wann sollte ein Unternehmen die Emission von Schuldtiteln anstelle von Eigenkapital in Betracht ziehen?

Ein Unternehmen sollte seine Kapitalstruktur immer optimieren. Kapitalstruktur Die Kapitalstruktur bezieht sich auf die Höhe der Schulden und / oder des Eigenkapitals, die ein Unternehmen zur Finanzierung seiner Geschäftstätigkeit und zur Finanzierung seines Vermögens einsetzt. Die Kapitalstruktur eines Unternehmens. Wenn es steuerpflichtiges Einkommen hat, kann es vom Steuerschild profitieren. Steuerschild Ein Steuerschild ist ein zulässiger Abzug vom steuerpflichtigen Einkommen, der zu einer Reduzierung der geschuldeten Steuern führt. Der Wert dieser Schilde hängt vom effektiven Steuersatz für das Unternehmen oder die Einzelperson ab. Zu den abzugsfähigen allgemeinen Kosten zählen Abschreibungen, Hypothekenzahlungen und Zinsaufwendungen für die Emission von Schuldtiteln. Wenn das Unternehmen sofort über einen konstanten Cashflow verfügt und in der Lage ist, die erforderlichen Zinszahlungen zu leisten, entstehen Zinsaufwendungen Die Zinsaufwendungen entstehen aus einem Unternehmen, das durch Fremd- oder Kapitalpachtverträge finanziert.Zinsen werden in der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesen, können aber auch über den Schuldenplan berechnet werden. Der Zeitplan sollte alle wichtigen Schulden eines Unternehmens in seiner Bilanz umreißen und die Zinsen durch Multiplikation der Schulden berechnen. Dann kann es sinnvoll sein, Schulden zu emittieren, wenn die gewichteten durchschnittlichen Kapitalkosten des Unternehmens gesenkt werden Die Mindestrendite, die ein Unternehmen erzielen muss, bevor es Wert schafft. Bevor ein Unternehmen einen Gewinn erzielen kann, muss es mindestens ein ausreichendes Einkommen erwirtschaften, um die Kosten für die Finanzierung seines Betriebs zu decken. .Dann kann es sinnvoll sein, Schuldtitel zu emittieren, wenn dadurch die gewichteten durchschnittlichen Kapitalkosten des Unternehmens gesenkt werden. Kapitalkosten Die Kapitalkosten sind die Mindestrendite, die ein Unternehmen vor der Wertschöpfung erzielen muss. Bevor ein Unternehmen einen Gewinn erzielen kann, muss es mindestens ein ausreichendes Einkommen erwirtschaften, um die Kosten für die Finanzierung seines Betriebs zu decken. .Dann kann es sinnvoll sein, Schuldtitel zu emittieren, wenn dadurch die gewichteten durchschnittlichen Kapitalkosten des Unternehmens gesenkt werden. Kapitalkosten Die Kapitalkosten sind die Mindestrendite, die ein Unternehmen vor der Wertschöpfung erzielen muss. Bevor ein Unternehmen einen Gewinn erzielen kann, muss es mindestens ein ausreichendes Einkommen erwirtschaften, um die Kosten für die Finanzierung seines Betriebs zu decken. .

Wie berechnet man den WACC?

Der WACC (steht für Weighted Average Cost of Capital) wird berechnet, indem der Prozentsatz der Verschuldung zum Gesamtkapital multipliziert mit dem Fremdkapitalzinssatz multipliziert mit eins abzüglich des effektiven Steuersatzes plus dem Prozentsatz des Eigenkapitals zum Kapital multipliziert mit dem erforderlichen Kapital berechnet wird Eigenkapitalrendite. Weitere Informationen finden Sie im kostenlosen Leitfaden von Finance zum Verständnis von WACC. WACC WACC ist der gewichtete Durchschnitt der Kapitalkosten eines Unternehmens und repräsentiert die gemischten Kapitalkosten einschließlich Eigenkapital und Schulden. Die WACC-Formel lautet = (E / V x Re) + ((D / V x Rd) x (1-T)). Dieses Handbuch bietet einen Überblick darüber, was es ist, warum es verwendet wird, wie es berechnet wird, und bietet einen herunterladbaren WACC-Rechner.

Was ist billiger, Schulden oder Eigenkapital?

Schulden sind billiger, weil sie vor dem Eigenkapital bezahlt werden und Sicherheiten enthalten. Sicherheiten sind Vermögenswerte oder Immobilien, die eine Einzelperson oder ein Unternehmen einem Kreditgeber als Sicherheit für einen Kredit anbietet. Es wird als Mittel zur Gewährung eines Kredits verwendet und dient als Schutz gegen potenzielle Verluste für den Kreditgeber, falls der Kreditnehmer mit seinen Zahlungen in Verzug gerät. es zu unterstützen. Schulden rangieren bei der Liquidation vor dem Eigenkapital. Liquidation des Nettovermögens Die Liquidation des Nettovermögens oder die Auflösung des Nettovermögens ist der Prozess, durch den ein Unternehmen sein Vermögen verkauft und danach den Betrieb einstellt. Das Nettovermögen ist der Überschuss des Vermögens eines Unternehmens gegenüber seinen Verbindlichkeiten. Die Einnahmen aus dem Verkauf des Nettovermögens auf dem Markt können jedoch von ihrem erfassten Buchwert abweichen. des Geschäfts. Die Finanzierung mit Fremd- und Eigenkapital hat Vor- und Nachteile, die ein Unternehmen berücksichtigen muss.Es ist nicht automatisch besser, Fremdfinanzierung zu verwenden, nur weil es billiger ist. Eine gute Antwort auf die Frage kann die Kompromisse hervorheben, wenn Folgemaßnahmen erforderlich sind. Erfahren Sie mehr über die Fremdkapitalkosten Fremdkapitalkosten Die Fremdkapitalkosten sind die Rendite, die ein Unternehmen seinen Schuldnern und Gläubigern bietet. Die Fremdkapitalkosten werden in WACC-Berechnungen für die Bewertungsanalyse verwendet. und Eigenkapitalkosten Eigenkapitalkosten Eigenkapitalkosten sind die Rendite, die ein Aktionär für die Investition in ein Unternehmen benötigt. Die erforderliche Rendite basiert auf dem mit der Anlage verbundenen Risiko.Erfahren Sie mehr über die Fremdkapitalkosten Fremdkapitalkosten Die Fremdkapitalkosten sind die Rendite, die ein Unternehmen seinen Schuldnern und Gläubigern bietet. Die Fremdkapitalkosten werden in WACC-Berechnungen für die Bewertungsanalyse verwendet. und Eigenkapitalkosten Eigenkapitalkosten Eigenkapitalkosten sind die Rendite, die ein Aktionär für die Investition in ein Unternehmen benötigt. Die erforderliche Rendite basiert auf dem mit der Anlage verbundenen Risiko.Erfahren Sie mehr über die Fremdkapitalkosten Fremdkapitalkosten Die Fremdkapitalkosten sind die Rendite, die ein Unternehmen seinen Schuldnern und Gläubigern bietet. Die Fremdkapitalkosten werden in WACC-Berechnungen für die Bewertungsanalyse verwendet. und Eigenkapitalkosten Eigenkapitalkosten Eigenkapitalkosten sind die Rendite, die ein Aktionär für die Investition in ein Unternehmen benötigt. Die erforderliche Rendite basiert auf dem mit der Anlage verbundenen Risiko.

Ein Unternehmen hat gelernt, dass es aufgrund einer neuen Rechnungslegungsregel anfangen kann, F & E-Kosten zu aktivieren, anstatt sie als Aufwand zu erfassen.

Diese Frage besteht aus vier Teilen:

Teil I) Welche Auswirkungen hat das EBITDA des Unternehmens? EBITDA EBITDA oder Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisationen ist der Gewinn eines Unternehmens, bevor einer dieser Nettoabzüge vorgenommen wird. Das EBITDA konzentriert sich auf die operativen Entscheidungen eines Unternehmens, da es die Rentabilität des Unternehmens aus dem Kerngeschäft vor den Auswirkungen der Kapitalstruktur betrachtet. Formel, Beispiele?

Teil II) Welche Auswirkungen hat dies auf das Nettoeinkommen des Unternehmens? Das Nettoeinkommen ist nicht nur in der Gewinn- und Verlustrechnung, sondern in allen drei Kernabschlüssen von zentraler Bedeutung. Während es über die Gewinn- und Verlustrechnung ermittelt wird, wird der Nettogewinn sowohl in der Bilanz als auch in der Kapitalflussrechnung verwendet. ?

Teil III) Welche Auswirkungen hat dies auf den Cashflow des Unternehmens? Cashflow Cashflow (CF) ist die Zunahme oder Abnahme des Geldbetrags, den ein Unternehmen, eine Institution oder eine Einzelperson hat. In der Finanzbranche wird der Begriff verwendet, um den Geldbetrag (Währung) zu beschreiben, der in einem bestimmten Zeitraum generiert oder verbraucht wird. Es gibt viele Arten von CF?

Teil IV) Welche Auswirkungen hat dies auf die Bewertungsmethoden des Unternehmens? Bei der Bewertung eines Unternehmens als Unternehmensfortführung werden drei Hauptbewertungsmethoden verwendet: DCF-Analyse, vergleichbare Unternehmen und Präzedenzfalltransaktionen. Diese Bewertungsmethoden werden in den Bereichen Investment Banking, Aktienanalyse, Private Equity, Unternehmensentwicklung, Fusionen und Übernahmen, Leveraged Buyouts und Finanzen eingesetzt.

Antworten:

Teil I) EBITDA EBITDA EBITDA oder Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen ist der Gewinn eines Unternehmens, bevor einer dieser Nettoabzüge vorgenommen wird. Das EBITDA konzentriert sich auf die operativen Entscheidungen eines Unternehmens, da es die Rentabilität des Unternehmens aus dem Kerngeschäft vor den Auswirkungen der Kapitalstruktur betrachtet. Formel, Beispiele erhöht sich um den genauen Betrag der aktivierten F & E-Kosten.

Teil II) Nettoeinkommen Nettoeinkommen Das Nettoeinkommen ist eine wichtige Position, nicht nur in der Gewinn- und Verlustrechnung, sondern in allen drei Kernabschlüssen. Während es über die Gewinn- und Verlustrechnung ermittelt wird, wird der Nettogewinn sowohl in der Bilanz als auch in der Kapitalflussrechnung verwendet. erhöht sich und der Betrag hängt von der Abschreibungsmethode ab. Abschreibungsmethoden Die gebräuchlichsten Arten von Abschreibungsmethoden sind linearer, doppelt abnehmender Saldo, Produktionseinheiten und Summe der Jahresziffern. Es gibt verschiedene Formeln zur Berechnung der Abschreibung eines Vermögenswerts. Der Abschreibungsaufwand wird in der Rechnungslegung verwendet, um die Kosten eines Sachanlagevermögens über seine Nutzungsdauer zu verteilen. und steuerliche Behandlung.

Teil III) Cashflow Cashflow Cashflow (CF) ist die Zunahme oder Abnahme des Geldbetrags, über den ein Unternehmen, eine Institution oder eine Einzelperson verfügt. In der Finanzbranche wird der Begriff verwendet, um den Geldbetrag (Währung) zu beschreiben, der in einem bestimmten Zeitraum generiert oder verbraucht wird. Es gibt viele Arten von CF, die nahezu unberührt bleiben. Die Barsteuern können jedoch aufgrund von Änderungen des Abschreibungsaufwands unterschiedlich sein, und daher kann der Cashflow geringfügig abweichen.

Teil IV) Bewertung Bewertungsmethoden Bei der Bewertung eines Unternehmens als Unternehmensfortführung werden drei Hauptbewertungsmethoden verwendet: DCF-Analyse, vergleichbare Unternehmen und Präzedenzfalltransaktionen. Diese Bewertungsmethoden werden im Investment Banking, im Equity Research, im Private Equity, in der Unternehmensentwicklung, bei Fusionen und Übernahmen, bei Leveraged Buyouts und bei Finanzierungen angewendet. Sie sind im Wesentlichen konstant - mit Ausnahme der Auswirkungen der Barsteuern / des Timings auf den Barwert (Barwert) Wert (Barwert) Der Barwert (Barwert) ist der Wert aller zukünftigen Zahlungsströme (positiv und negativ) über die gesamte Laufzeit einer auf die Gegenwart abgezinsten Investition. Die Kapitalwertanalyse ist eine Form der intrinsischen Bewertung und wird in großem Umfang im Finanz- und Rechnungswesen zur Bestimmung des Werts eines Unternehmens, der Investitionssicherheit und der Cashflows verwendet.

Was macht Ihrer Meinung nach ein gutes Finanzmodell aus?

Eine starke Finanzmodellierung ist wichtig. Was ist Finanzmodellierung? Die Finanzmodellierung wird in Excel durchgeführt, um die finanzielle Leistung eines Unternehmens vorherzusagen. Überblick darüber, was Finanzmodellierung ist, wie und warum ein Modell erstellt wird. Prinzipien. Wo immer möglich, sollten Modellannahmen (Eingaben) an einer Stelle und deutlich farbig sein (Bankmodelle verwenden normalerweise eine blaue Schriftart für Modelleingaben). Gute Excel-Modelle machen es Benutzern auch leicht zu verstehen, wie Eingaben in Ausgaben übersetzt werden. Zu guten Modellen gehören auch Fehlerprüfungen, um sicherzustellen, dass das Modell ordnungsgemäß funktioniert (z. B. die Bilanzen, die Cashflow-Berechnungen usw.). Sie enthalten genug Details, aber nicht zu viel.und sie haben ein Dashboard Finanzmodellierungs-Dashboard, das die wichtigsten Ausgaben mit Diagrammen und Grafiken klar anzeigt. Arten von Grafiken Top 10 Arten von Grafiken für die Datenpräsentation, die Sie verwenden müssen - Beispiele, Tipps, Formatierung, Verwendung dieser verschiedenen Grafiken für eine effektive Kommunikation und In Präsentationen. Laden Sie die Excel-Vorlage mit Balkendiagramm, Liniendiagramm, Kreisdiagramm, Histogramm, Wasserfall, Streudiagramm, Kombinationsdiagramm (Balken und Linie), Messdiagramm ,. Weitere Informationen finden Sie im vollständigen Leitfaden von Finance zur Finanzmodellierung. Kostenloser Leitfaden zur Finanzmodellierung Dieser Leitfaden zur Finanzmodellierung enthält Excel-Tipps und Best Practices zu Annahmen, Treibern, Prognosen, Verknüpfung der drei Aussagen, DCF-Analyse usw.Laden Sie die Excel-Vorlage mit Balkendiagramm, Liniendiagramm, Kreisdiagramm, Histogramm, Wasserfall, Streudiagramm, Kombinationsdiagramm (Balken und Linie), Messdiagramm ,. Weitere Informationen finden Sie im vollständigen Leitfaden von Finance zur Finanzmodellierung. Kostenloser Leitfaden zur Finanzmodellierung Dieser Leitfaden zur Finanzmodellierung enthält Excel-Tipps und Best Practices zu Annahmen, Treibern, Prognosen, Verknüpfung der drei Aussagen, DCF-Analyse usw.Laden Sie die Excel-Vorlage mit Balkendiagramm, Liniendiagramm, Kreisdiagramm, Histogramm, Wasserfall, Streudiagramm, Kombinationsdiagramm (Balken und Linie), Messdiagramm ,. Weitere Informationen finden Sie im vollständigen Leitfaden von Finance zur Finanzmodellierung. Kostenloser Leitfaden zur Finanzmodellierung Dieser Leitfaden zur Finanzmodellierung enthält Excel-Tipps und Best Practices zu Annahmen, Treibern, Prognosen, Verknüpfung der drei Aussagen, DCF-Analyse usw.

Beispiel für ein Finanzmodell für eine Frage zum Finanzinterview

Bild: Finanzmodellierungskurse für Finanzen.

Was passiert in der Gewinn- und Verlustrechnung, wenn der Lagerbestand um 10 USD steigt?

Nichts. Dies ist eine Trickfrage - nur die Bilanz Bilanz Die Bilanz ist einer der drei Grundabschlüsse. Diese Aussagen sind sowohl für die Finanzmodellierung als auch für die Rechnungslegung von entscheidender Bedeutung. Die Bilanz zeigt die Bilanzsumme des Unternehmens und wie diese Vermögenswerte entweder durch Fremd- oder Eigenkapital finanziert werden. Aktiva = Passiva + Eigenkapital- und Kapitalflussrechnungen werden durch den Kauf von Inventar beeinflusst. Inventar Inventar ist ein in der Bilanz ausgewiesenes Girokonto, das aus allen Rohstoffen, unfertigen Erzeugnissen und Fertigwaren besteht, die ein Unternehmen angesammelt hat. Es wird oft als das illiquide aller kurzfristigen Vermögenswerte angesehen - daher wird es bei der schnellen Verhältnisberechnung vom Zähler ausgeschlossen. .

Was ist Betriebskapital?

Betriebskapital Nettoumlaufvermögen Das Nettoumlaufvermögen (NWC) ist die Differenz zwischen dem kurzfristigen Vermögen eines Unternehmens (abzüglich Bargeld) und den kurzfristigen Verbindlichkeiten (abzüglich Schulden) in seiner Bilanz. Es ist ein Maß für die Liquidität eines Unternehmens und seine Fähigkeit, kurzfristige Verpflichtungen zu erfüllen sowie den Geschäftsbetrieb zu finanzieren. Die ideale Position ist in der Regel definiert als kurzfristiges Vermögen abzüglich kurzfristiger Verbindlichkeiten. Im Bankwesen wird das Betriebskapital normalerweise enger definiert als kurzfristiges Vermögen (ohne Bargeld) abzüglich kurzfristiger Verbindlichkeiten (ohne verzinsliche Schulden). Manchmal wird es noch enger definiert als Debitorenbuchhaltung Die Debitorenbuchhaltung (AR) repräsentiert die Kreditverkäufe eines Unternehmens, die von seinen Kunden noch nicht vollständig bezahlt wurden, ein kurzfristiger Vermögenswert in der Bilanz.Unternehmen gestatten ihren Kunden, zu einem angemessenen, längeren Zeitraum zu zahlen, sofern die Bedingungen vereinbart sind. zuzüglich Inventar minus Kreditorenbuchhaltung Kreditorenbuchhaltung Kreditorenbuchhaltung ist eine Verbindlichkeit, die entsteht, wenn eine Organisation Waren oder Dienstleistungen von ihren Lieferanten auf Kredit erhält. Die Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen werden voraussichtlich innerhalb eines Jahres oder innerhalb eines Betriebszyklus (je nachdem, welcher Zeitraum länger ist) zurückgezahlt. AP gilt als eine der liquidesten Formen kurzfristiger Verbindlichkeiten. Wenn Sie alle drei Definitionen kennen, können Sie eine sehr gründliche Antwort geben.Die Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen werden voraussichtlich innerhalb eines Jahres oder innerhalb eines Betriebszyklus (je nachdem, welcher Zeitraum länger ist) zurückgezahlt. AP gilt als eine der liquidesten Formen kurzfristiger Verbindlichkeiten. Wenn Sie alle drei Definitionen kennen, können Sie eine sehr gründliche Antwort geben.Die Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen werden voraussichtlich innerhalb eines Jahres oder innerhalb eines Betriebszyklus (je nachdem, welcher Zeitraum länger ist) zurückgezahlt. AP gilt als eine der liquidesten Formen kurzfristiger Verbindlichkeiten. Wenn Sie alle drei Definitionen kennen, können Sie eine sehr gründliche Antwort geben.

Was bedeutet negatives Betriebskapital?

Negatives Betriebskapital ist in einigen Branchen wie dem Lebensmitteleinzelhandel und dem Restaurantgeschäft üblich. Bei einem Lebensmittelgeschäft zahlen die Kunden im Voraus, der Lagerbestand bewegt sich relativ schnell, aber die Lieferanten gewähren häufig 30 Tage (oder mehr) Kredit. Dies bedeutet, dass das Unternehmen Bargeld von Kunden erhält, bevor es das Bargeld zur Bezahlung der Lieferanten benötigt. Negatives Betriebskapital ist ein Zeichen für Effizienz in Unternehmen mit geringen Lagerbeständen und Forderungen. In anderen Situationen kann ein negatives Betriebskapital bedeuten, dass ein Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten gerät, wenn es nicht über genügend Bargeld verfügt, um seine kurzfristigen Verbindlichkeiten zu begleichen.

Bei der Beantwortung dieser Interviewfrage ist es wichtig, den normalen Working Capital-Zyklus des Unternehmens zu berücksichtigen. Working Capital-Zyklus Der Working Capital-Zyklus für ein Unternehmen gibt an, wie lange es dauert, das gesamte Nettoumlaufvermögen (kurzfristiges Vermögen abzüglich kurzfristiger Verbindlichkeiten) in umzuwandeln Kasse. Unternehmen versuchen normalerweise, diesen Zyklus zu verwalten, indem sie Inventar schnell verkaufen, Einnahmen schnell sammeln und Rechnungen langsam bezahlen, um den Cashflow zu optimieren. .

Wann aktivieren Sie einen Kauf, anstatt ihn zu kosten?

Wenn der Kauf länger als ein Jahr im Geschäft verwendet wird, wird er aktiviert und abgeschrieben. Abschreibungsaufwand Der Abschreibungsaufwand wird verwendet, um den Wert von Anlagen und Sachanlagen entsprechend der Nutzung und dem Verschleiß im Laufe der Zeit zu verringern. Der Abschreibungsaufwand wird verwendet, um den Aufwand und den Wert eines langfristigen Vermögenswerts in Bezug auf die von ihm erzielten Einnahmen besser widerzuspiegeln. gemäß den Rechnungslegungsgrundsätzen des Unternehmens.

Wie zeichnet man PP & E auf und warum ist das wichtig?

Bei der Bilanzierung von Sachanlagen sind im Wesentlichen vier Bereiche zu berücksichtigen. PP & E (Sachanlagen) PP & E (Sachanlagen) ist eines der wichtigsten langfristigen Vermögenswerte in der Bilanz. PP & E wird durch Investitionen, Abschreibungen und Akquisitionen / Veräußerungen von Anlagevermögen beeinflusst. Diese Vermögenswerte spielen eine Schlüsselrolle bei der Finanzplanung und Analyse der Geschäftstätigkeit und künftigen Ausgaben (PP & E) eines Unternehmens in der Bilanz: (I) Erstkauf, (II) Abschreibungen, (III) Ergänzungen (Investitionen Investitionen beziehen sich auf Investitionen auf Mittel, die von einem Unternehmen für den Kauf, die Verbesserung oder die Wartung langfristiger Vermögenswerte verwendet werden, um die Effizienz oder Kapazität des Unternehmens zu verbessern.Langfristige Vermögenswerte sind in der Regel physisch und haben eine Nutzungsdauer von mehr als einer Rechnungsperiode. ) und (IV) Dispositionen. Zusätzlich zu diesen vier müssen Sie möglicherweise auch eine Neubewertung in Betracht ziehen. Für viele Unternehmen ist PP & E das Hauptkapital, das Umsatz, Rentabilität und Cashflow generiert.

Wie wirkt sich eine Bestandsabschreibung auf die drei Abschlüsse aus?

Dies ist eine klassische Frage zu Finanzinterviews. In der Bilanz reduziert sich das Vermögenskonto des Inventars um den Betrag der Abschreibung, ebenso wie das Eigenkapital. Eigenkapital Das Eigenkapital (auch als Eigenkapital bezeichnet) ist ein Konto in der Bilanz eines Unternehmens, das aus dem Grundkapital zuzüglich Gewinnrücklagen besteht. Sie repräsentiert auch den Restwert der Vermögenswerte abzüglich der Verbindlichkeiten. Durch die Neuordnung der ursprünglichen Bilanzierungsgleichung erhalten wir Eigenkapital = Aktiva - Passiva. Die Gewinn- und Verlustrechnung wird entweder mit einem Aufwand für die Kosten der verkauften Waren (COGS) oder einer separaten Position für die Höhe der Abschreibung belastet, wodurch sich das Nettoergebnis verringert. In der KapitalflussrechnungDie Abschreibung wird dem Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit hinzugerechnet. Operativer Cashflow Der operative Cashflow (OCF) ist der Betrag des Cashflows, der durch die reguläre betriebliche Tätigkeit eines Unternehmens in einem bestimmten Zeitraum generiert wird. Die Formel für den operativen Cashflow ist das Nettoergebnis (am Ende der Gewinn- und Verlustrechnung) zuzüglich nicht zahlungswirksamer Posten zuzüglich Anpassungen für Änderungen des Betriebskapitals, da es sich um nicht zahlungswirksame Aufwendungen handelt Gewinn- und Verlustrechnung, da nach den Rechnungslegungsgrundsätzen diese erfasst werden müssen, obwohl sie nicht tatsächlich mit Bargeld bezahlt wurden. (darf aber bei der Veränderung des nicht zahlungswirksamen Betriebskapitals nicht doppelt berücksichtigt werden). Lesen Sie mehr über eine Inventarabschreibung Inventarabschreibung Die Inventarabschreibung ist ein Prozess, mit dem die Wertminderung eines Inventars angezeigt wird.wenn der Marktwert des Inventars unter seinen Buchwert fällt. Die Abschreibung von Lagerbeständen sollte als Aufwand behandelt werden, der den Nettogewinn verringert. Die Abschreibung reduziert auch das Eigenkapital. .

Warum sollten zwei Unternehmen fusionieren? Welche Hauptfaktoren treiben Fusionen und Übernahmen an?

Es gibt viele Gründe, warum Unternehmen den M & A-Prozess durchlaufen. Mergers Acquisitions M & A-Prozess Dieser Leitfaden führt Sie durch alle Schritte des M & A-Prozesses. Erfahren Sie, wie Fusionen und Übernahmen sowie Transaktionen abgeschlossen werden. In diesem Leitfaden werden der Akquisitionsprozess von Anfang bis Ende, die verschiedenen Arten von Acquirern (strategische und finanzielle Einkäufe), die Bedeutung von Synergien und Transaktionskosten beschrieben: Um Synergien zu erzielen M & A-Synergien M & A-Synergien treten auf, wenn der Wert von Ein fusioniertes Unternehmen ist höher als die Summe der beiden Einzelunternehmen. 10 Möglichkeiten zur Schätzung der betrieblichen Synergien bei M & A-Transaktionen sind: 1) Analyse der Mitarbeiterzahl, 2) Prüfung der Möglichkeiten zur Konsolidierung von Anbietern, 3) Bewertung von Einsparungen bei Hauptsitz oder Miete 4) Schätzung des durch Teilen geteilten Werts (Kosteneinsparungen), Eintritt in neue Märkte , neue Technologie gewinnen,eliminieren Sie einen Konkurrenten, und weil es für Finanzkennzahlen „positiv“ ist. Weitere Informationen zur Akkretion / Verwässerung finden Sie unter M & A-Akkretionsverdünnung. Die Akkretionsverdünnungsanalyse ist ein einfacher Test, mit dem ermittelt wird, ob eine geplante Fusion oder Akquisition das EPS nach der Transaktion erhöht oder verringert.

[Hinweis: Soziale Gründe sind ebenfalls wichtig, aber Sie müssen vorsichtig sein, wenn Sie sie erwähnen, je nachdem, mit wem Sie ein Interview führen. Dazu gehören: Ego, Aufbau eines Imperiums und Rechtfertigung einer höheren Vergütung von Führungskräften.]

Wenn Sie CFO unseres Unternehmens wären, was würde Sie nachts wach halten?

Dies ist eine der großen Fragen zu Finanzinterviews. Treten Sie zurück und geben Sie einen allgemeinen Überblick über die aktuelle Finanzlage des Unternehmens oder die Position der Unternehmen in dieser Branche im Allgemeinen. Markieren Sie in jedem der drei Abschlüsse etwas.

  • Gewinn- und Verlustrechnung : Wachstumsraten, Margen und Rentabilität Rentabilitätskennzahlen Rentabilitätskennzahlen sind Finanzkennzahlen, anhand derer Analysten und Investoren die Fähigkeit eines Unternehmens messen und bewerten, Erträge (Gewinne) im Verhältnis zu Umsatz, Bilanzvermögen, Betriebskosten und Aktionären zu erzielen Eigenkapital während eines bestimmten Zeitraums. Sie zeigen, wie gut ein Unternehmen seine Vermögenswerte nutzt, um Gewinn zu erzielen.
  • Bilanz: Liquidität, Kapitalvermögen, Kreditkennzahlen, Liquiditätskennzahlen, Hebelwirkung Hebelwirkung Im Finanzbereich ist Hebelwirkung eine Strategie, mit der Unternehmen Vermögenswerte, Cashflows und Renditen steigern, die jedoch auch Verluste vergrößern kann. Es gibt zwei Hauptarten der Hebelwirkung: finanzielle und operative. Um die finanzielle Hebelwirkung zu erhöhen, kann ein Unternehmen Kapital durch Ausgabe von festverzinslichen Wertpapieren oder durch direkte Kreditaufnahme bei einem Kreditgeber leihen. Der operative Hebel kann die Kapitalrendite (ROA-Kapitalrendite & ROA-Formel ROA-Formel. Kapitalrendite (ROA)) ist eine Art von Kapitalrendite (ROI), die die Rentabilität eines Unternehmens im Verhältnis zu seiner Bilanzsumme misst Das Verhältnis gibt an, wie gut ein Unternehmen abschneidet, indem es den Gewinn (Nettoeinkommen), den es erzielt, mit dem Kapital vergleicht, das es in Vermögenswerte investiert.)und Eigenkapitalrendite (ROE Return on Equity (ROE) Die Eigenkapitalrendite (ROE) ist ein Maß für die Rentabilität eines Unternehmens, bei der die jährliche Rendite (Nettogewinn) eines Unternehmens geteilt durch den Wert des gesamten Eigenkapitals (dh 12%) berechnet wird. Der ROE kombiniert die Gewinn- und Verlustrechnung und die Bilanz, wenn der Nettogewinn oder -gewinn mit dem Eigenkapital verglichen wird.).
  • Kapitalflussrechnung : kurzfristiges und langfristiges Kapitalflussprofil, jede Notwendigkeit, Geld zu beschaffen oder Kapital an die Aktionäre zurückzugeben.
  • Nichtfinanzieller Abschluss : Unternehmenskultur, staatliche Regulierung, Bedingungen an den Kapitalmärkten Kapitalmärkte Kapitalmärkte sind das Börsensystem, das Kapital von Anlegern überträgt, die ihre Mittel derzeit nicht benötigen, an Einzelpersonen und.

Weitere Interviewfragen und -antworten

Dies war der Leitfaden von Finance zur Finanzierung von Interviewfragen und -antworten. Wir haben auch zahlreiche andere Arten von Interviewleitfäden veröffentlicht. Der beste Weg, um gut in Interviews zu sein, ist das Üben. Wir empfehlen daher, die häufigsten Fragen und Antworten unten zu lesen, um sicherzugehen, dass Sie auf alles vorbereitet sind!

Hier sind unsere beliebtesten Interviewführer (Fragen und Antworten):

  • Fragen und Antworten zum Investment Banking-Interview Fragen und Antworten zum Investment Banking-Interview Fragen und Antworten zum Investment Banking. Diese reale Form wurde von einer Bank verwendet, um einen neuen Analysten oder Mitarbeiter einzustellen. Einblicke und Strategien in IB-Interviews. Die Fragen sind sortiert nach: Bank- und Branchenübersicht, Beschäftigungsverlauf (Lebenslauf), technischen Fragen (Finanzen, Rechnungswesen, Bewertung) und Verhalten (fit)
  • Fragen und Antworten zu Buchhaltungsinterviews Fragen und Antworten zu Buchhaltungsinterviews. Diese Liste enthält die häufigsten Interviewfragen, die für die Einstellung von Buchhaltungsjobs verwendet werden. Einige sind schwieriger als sie zunächst scheinen! Dieser Leitfaden behandelt Fragen zur Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz, Kapitalflussrechnung, Budgetierung, Prognose und Rechnungslegungsgrundsätzen
  • Fragen zur Finanzplanung und -analyse (FP & A) Fragen und Antworten zu Kreditanalysten. Für alle, die ein Interview für eine Analystenposition in der Kreditabteilung einer Bank haben, ist dies ein Leitfaden, um es zu verbessern! Zu den Fragen gehören: technische Fähigkeiten (Finanz- und Rechnungswesen), soziale Fähigkeiten (Kommunikation, Persönlichkeitsanpassung usw.). Dieser Leitfaden konzentriert sich ausschließlich
  • Fragen und Antworten zu Kreditanalysteninterviews Fragen und Antworten zu Kreditanalysteninterviews. Für alle, die ein Interview für eine Analystenposition in der Kreditabteilung einer Bank haben, ist dies ein Leitfaden, um es zu verbessern! Zu den Fragen gehören: technische Fähigkeiten (Finanz- und Rechnungswesen), soziale Fähigkeiten (Kommunikation, Persönlichkeitsanpassung usw.). Dieser Leitfaden konzentriert sich ausschließlich
  • Makroökonomie-Interviews Fragen zu Wirtschaftsinterviews Die häufigsten Fragen zu Wirtschaftsinterviews. Für alle, die ein Interview für eine Analystenposition bei einer Bank oder einer anderen Institution führen, ist dies ein Leitfaden. Es gibt zwar eine unbegrenzte Anzahl von Wirtschaftsfragen, die Ihnen gestellt werden könnten, aber diese Fragen geben Ihnen einen Eindruck von den Arten von Fragen, die Sie bekommen könnten.
  • Fragen zu Verhaltensinterviews Fragen zu Verhaltensinterviews Fragen und Antworten zu Verhaltensinterviews. Diese Liste enthält die häufigsten Interviewfragen und -antworten für Finanzjobs und Verhaltens-Soft Skills. Fragen zu Verhaltensinterviews sind bei Finanzjobs sehr häufig, und dennoch sind Bewerber häufig nicht ausreichend darauf vorbereitet.

Empfohlen

Was ist Geschäftsethik?
Liste der Excel-Verknüpfungen
Was ist Branchenanalyse?