Investieren für Anfänger

Hier ist es! - Diese aufregende (und aufschlussreiche) Anleitung zum Investieren für Anfänger, von der Sie schon immer geträumt haben, Ihr ganzes Leben zu finden.

Nun, vielleicht überlassen wir "aufregend" Ihrem Urteil. Wir sind jedoch ziemlich zuversichtlich, dass Sie mehr als nur ein wenig aufgeregt sein werden, wenn Sie die Wahrheit über die vielfältigen Möglichkeiten erfahren, die Ihnen durch Investitionen zur Verfügung stehen - Möglichkeiten, mit denen Sie Ihr Vermögen aufbauen und ausbauen können .

Dieser Leitfaden soll Ihnen als Informationsgrundlage für die Anlage von Anlagemethoden dienen. In diesem Leitfaden und im Überblick über die Anlagemethoden werden die wichtigsten Methoden beschrieben, mit denen Anleger versuchen, Geld zu verdienen und Risiken an den Kapitalmärkten zu managen. Eine Anlage ist ein Vermögenswert oder ein Instrument, das mit der Absicht gekauft wurde, sie zu einem späteren Zeitpunkt zu einem Preis zu verkaufen, der über dem Kaufpreis liegt (Kapitalgewinne), oder in der Hoffnung, dass der Vermögenswert direkt Einnahmen (wie Mieteinnahmen) einbringt oder Dividenden). , auch wenn Sie ein absoluter Neuling sind. Es handelt sich nicht um einen detaillierten Leitfaden für eine bestimmte Anlage (wir werden diese in nachfolgenden Veröffentlichungen anbieten), sondern um einen umfassenden Überblick über verschiedene Arten von Anlageklassen, in die Sie möglicherweise investieren möchten, sowie um Anleitungen für den genauen Einstieg (viel) Geld verdienen durch Investieren.

Wir werden auch einige Grundprinzipien des Investierens für Anfänger behandeln - Prinzipien, die für jede Art von Investition gelten. Das Erlernen dieser Grundsätze hilft Ihnen erheblich dabei, Ihren Anlageerfolg und Ihre Rentabilität zu maximieren.

Investieren für Anfänger

Schauen Sie sich unsere kostenlosen Finanzkurse online an, um Ihre Investition zu beschleunigen!

Einführung in das Investieren für Anfänger

Bevor wir ernsthaft mit dem Investieren für Anfänger beginnen, ein sanfter Vorschlag… r elax . Das Feld des Investierens ist groß und es gibt praktisch unendlich viele Dinge über Investitionen zu lernen. Die besten und erfolgreichsten Anleger werden Ihnen sagen, dass sie ihre Fähigkeiten zum Geldverdienen auf den Finanzmärkten kontinuierlich lernen und kontinuierlich verbessern.

Sie können nicht alles an einem Tag über das Investieren oder auch nur das Investieren für Anfänger lernen, aber zum Glück müssen Sie dies nicht tun, um eine Karriere als erfolgreicher, profitabler Investor zu beginnen.

Eine der auffälligsten Lücken in unserem Bildungssystem ist der Mangel an gleichmäßiger Grundbildung in den Bereichen persönliche Finanzen und Investitionen. Einer der erfolgreichsten Händler in der Geschichte bemerkte einmal: "Wenn mir nur in der High School beigebracht worden wäre, was ich später selbst über das Investieren lernen konnte, hätte ich wahrscheinlich mit 35 Jahren in den Ruhestand gehen können."

Vielleicht ist das eine im Nachhinein etwas „optimistisch“ geschätzte Schätzung des Anlageerfolgs, aber es besteht kein Zweifel daran, dass jeder potenziell massive finanzielle Vorteile daraus ziehen kann, wenn er sich einfach die Zeit nimmt, um die Grundlagen des Investierens so früh wie möglich im Leben zu erlernen.

Seien Sie also dankbar, wenn Sie diesen Leitfaden im Alter von 16 Jahren lesen, aber lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn Sie bereits weit über das Highschool-Alter oder sogar das mittlere Alter hinaus sind. Es ist noch nicht zu spät, ein Vermögen durch Investitionen aufzubauen. Je früher Sie anfangen, desto eher werden Sie weit über das Investieren für Anfänger hinausgehen und Ihre finanziellen Träume verwirklichen.

Es gibt zwei Wahrheiten, die wir Ihnen an dieser Stelle hervorheben möchten: Eine ist die Tatsache, dass Sie sich in Bezug auf das Investieren, wenn Sie sich die Zeit nehmen, um auch nur ein sehr rudimentäres Wissen über das Investieren zu erwerben, ob mit sechzehn oder sechzig, in Bezug auf Ihre Kollegen weit voraus sind der Finanzkompetenz und letztendlich in Bezug auf den finanziellen Erfolg.

Die zweite Wahrheit kommt von einem der reichsten Warenterminhändler. Dieser weise, ältere Mann vertraute ein wichtiges „Geheimnis“ in Bezug auf Investitionen und Wohlstand an: „Sie können viel schneller viel mehr Geld verdienen , indem Sie Ihr Geld jeden Tag zur Arbeit schicken, anstatt sich jeden Tag zur Arbeit zu schicken .“

Und das ist alles, was Sie investieren müssen: Setzen Sie Ihr Geld ein, um für Sie zu arbeiten und mehr Geld zu verdienen.

Schauen Sie sich unsere kostenlosen Finanzkurse online an, um Ihre Investition zu beschleunigen!

Grundlegende Arten des Investierens

Dies ist der Baustein für Investitionen für Anfänger. Es gibt eine endlose Liste spezifischer Anlagen, die Sie tätigen können, aber fast alle Anlagen fallen in die eine oder andere einer Handvoll Kategorien, die üblicherweise als „Anlageklassen“ bezeichnet werden. Eine Anlageklasse besteht aus Anlagen mit ähnlichen Merkmalen, die normalerweise auch denselben Finanzvorschriften unterliegen.

Asset-Klassen

Die Anlageklassen, mit denen die meisten Menschen vertraut sind, sind folgende:

1) Aktien / Aktien

2) Festverzinsliche Anlagen / Anleihen

3) Zahlungsmittel oder Zahlungsmitteläquivalente wie Geldmarktfonds

Es gibt mehrere andere Anlageklassen, in die Sie möglicherweise irgendwann investieren möchten, darunter die folgenden:

1) Rohstoffe und Futures wie Öl oder Gold

2) Alternative Anlagen, zu denen Immobilien, Devisen (Forex) und Sammlerstücke gehören

3) Nachhaltige, verantwortungsvolle und wirkungsvolle Investitionen (SRI) mit Schwerpunkt auf positiven sozialen oder ökologischen Auswirkungen

HINWEIS: Im Allgemeinen sind alternative Anlagen in der Regel weniger liquide als herkömmliche Anlageklassen . Aktien sind beispielsweise ein äußerst liquider Vermögenswert, während eine Private-Equity-Investition möglicherweise eine Bindung Ihres Anlagekapitals für einen Zeitraum von mindestens fünf bis sieben Jahren erfordert.

Schauen Sie sich unsere kostenlosen Finanzkurse online an, um Ihre Investition zu beschleunigen!

Eigenkapitalinvestition

Aktieninvestitionen, der Kauf und Verkauf von Aktien in börsennotierten Unternehmen, denken die meisten Menschen wahrscheinlich, wenn sie das Wort „Investieren“ hören, und sind eine beliebte Investition für Anfänger.

Börsennotierte Unternehmen bieten Anlegern durch den Kauf von Aktien eine Beteiligung an dem Unternehmen. Wenn beispielsweise Aktien von Advent Wireless (AWI) zu 1,28 USD pro Aktie gehandelt werden, können Sie 100 Aktien für 128,00 USD kaufen.

Durch den Verkauf von Aktien können Unternehmen Kapital beschaffen, um zu wachsen oder zu expandieren.

Aktieninvestoren können Aktien kaufen, um von Preiserhöhungen einer Aktie zu profitieren. Aktien verkaufen, um von einem Kursrückgang zu profitieren; Kauf oder Verkauf von Optionen auf Aktien oder Aktienindizes. Aktieninvestoren können auch versuchen, vom Erhalt von Aktiendividenden zu profitieren. Dividenden können so betrachtet werden, als würden Sie Zinsen oder einen Bonus pro Aktie aus Aktien verdienen, die Sie besitzen. Dividend.com ist eine hervorragende Website für die Untersuchung und den Vergleich von Aktien, die Dividenden zahlen.

Aktien werden an Börsen wie der Vancouver Stock Exchange (VSE) oder der New York Stock Exchange (NYSE) gehandelt. Börsen regeln und erleichtern den Handel mit Aktien.

Der wichtigste Faktor, der einen Aktienkurs bestimmt, ist natürlich die Leistung des Unternehmens. Weitere Faktoren, die sich auf die Aktienkurse auswirken, sind die Leistung der gesamten Branche, zu der das Unternehmen gehört, die Leistung der Wettbewerber, die wirtschaftlichen Bedingungen und staatliche Maßnahmen.

Aktieninvestoren werden bei ihren Anlageentscheidungen in der Regel hauptsächlich von technischen oder fundamentalen Analysen geleitet. (Weitere Informationen zur technischen und fundamentalen Analyse finden Sie im Abschnitt „Grundsätze des Investierens - technische und fundamentale Analyse“.)

Auf Websites wie Morningstar.com, Yahoo Finance und Zack's Finance finden Aktienhändler online eine Fülle frei verfügbarer Informationen.

Schauen Sie sich zusätzlich zu dieser Anleitung für Anfänger unsere Online-Finanzkurse an.

Fixed Income Investing für Anfänger

Unter festverzinslichen Anlagen versteht man Anlagen in Schuldtiteln, die Anlegern über einen bestimmten Zeitraum festverzinsliche Zinszahlungen anbieten - die Laufzeit der Schuldverschreibungen. Schuldverschreibungen werden am häufigsten einfach als „Anleihen“ bezeichnet. Der Anleihemarkt ist einer der größten Märkte weltweit, auch dank der massiven Verschuldung der meisten Regierungen.

Wenn Sie eine Anleihe kaufen, stellen Sie eine Finanzierung für ein Unternehmen oder eine Regierung bereit. Im Gegenzug erhalten Sie einen bestimmten Zinssatz, den so genannten „Kupon“. Die Zinsen für Anleihen werden in der Regel halbjährlich oder jährlich gezahlt, bis Sie den vollen Kapitalbetrag der Anleihe am angegebenen Fälligkeitstag der Anleihe zurückerhalten.

Der Kupon ist die Rendite, die die Anleihe zum Zeitpunkt ihrer Emission bietet. Wenn die Zinssätze während der Laufzeit einer Anleihe nach oben oder unten schwanken, ändern sich der Wert der Anleihe und ihre tatsächliche „Rendite bis zur Fälligkeit“. Die Kuponraten ändern sich nicht über die Laufzeit einer Anleihe, aber sich ändernde Zinssätze wirken sich auf den Wert und die Rendite der Anleihe aus. Mit steigenden Zinsen fallen die Anleihepreise; Umgekehrt steigen die Anleihepreise mit fallenden Zinsen.

Für Anleger, die Anleihen bis zur Fälligkeit halten, haben schwankende Renditen bis zur Fälligkeit während der Laufzeit der Anleihe keine praktischen Auswirkungen auf ihre Anlagerendite. Die aktuelle Rendite bis zur Fälligkeit kommt nur ins Spiel, wenn Sie eine Anleihe kurz vor ihrem Fälligkeitsdatum auf dem Sekundärmarkt kaufen oder verkaufen.

Die Hauptattraktivität von festverzinslichen Wertpapieren liegt in ihrem relativ geringen Risiko. Wenn Sie Anleihen kaufen, die von einem großen Land wie dem Vereinigten Königreich ausgegeben wurden, ist die angegebene Rendite praktisch garantiert.

Zero-Coupon-Anleihen

Einige Anleihen werden als „Nullkuponanleihen“ ausgegeben. Anstatt regelmäßige Zinszahlungen anzubieten, werden Nullkuponanleihen stattdessen mit einem erheblichen Abschlag vom Nennwert der Anleihe verkauft. Anleger erzielen eine Rendite, indem sie die Anleihe für weniger als den Nennwert kaufen und sie dann bei Fälligkeit zum vollen Nennwert zurückzahlen. (Zum Beispiel könnte eine Nullkupon-Anleihe mit einem Nennwert von 5.000 USD für 4.500 USD verkauft werden. Der Anleger zahlt 4.500 USD für den Kauf der Anleihe und verkauft oder tilgt die Anleihe bei Fälligkeit zum Nennwert von 5.000 USD, wodurch a 500 USD oder 10% Rendite auf ihre Investition.)

Anleiheverkäufer - Regierungen und Unternehmen

Anleihen werden von nationalen, staatlichen und kommunalen Regierungen verkauft. Kommunalanleihen sind sehr beliebt, da viele Kommunalanleihen steuerfrei verzinst werden.

Neben Regierungen geben Unternehmen auch Anleihen aus, um Finanzmittel zu erhalten. Unternehmensanleihen zahlen häufig höhere Zinssätze als ähnliche Staatsanleihen, bergen aber auch ein höheres Risiko. Unternehmensanleihen sind in der Regel auch volatiler als Staatsanleihen, da ihr Wert durch den wahrgenommenen Wert des Unternehmensemittenten beeinflusst werden kann.

Renteninvestitionen können Anleger ansprechen, die eine Pensionierung planen und während ihrer Arbeitsjahre über große Mengen an Investitionskapital verfügen. Solche Anleger können eine große Anzahl von Anleihen kaufen, während ihrer Arbeit Zinszahlungen einziehen und dann, etwa zum Zeitpunkt ihrer Pensionierung, die Anleihen fällig werden und den Kapitalbetrag (Nennwert) an den Anleger zurückgeben.

Um mehr über das Investieren in Anleihen zu erfahren, können Sie auf Bankrate.com auf hilfreiche Bildungsressourcen zugreifen.

Andere Anlageklassen - Rohstoffe, Forex und andere alternative Anlagen

Wir haben hier nicht genügend Platz, um einen detaillierten Überblick über jede Anlageklasse zu geben - dies ist schließlich nur als Gesamtinvestition für Anfänger gedacht. (Sie können sich jedoch auf künftiges Material von uns zu alternativen Anlagen freuen.) Wir können jedoch zumindest einige grundlegende Bemerkungen zu anderen Anlageklassen machen.

Eine der häufigsten Attraktionen und potenziellen Vorteile, die alternative Vermögenswerte wie Warentermingeschäfte und Devisenhandel bieten, ist die Erhöhung der Hebelwirkung - die Fähigkeit, eine relativ kleine Menge an Investitionskapital zur Kontrolle einer relativ großen Investition zu verwenden. Beispielsweise bietet der Handel mit Warentermingeschäften in der Regel eine Hebelwirkung in der Nähe von 10: 1. Mit anderen Worten, um in einen Standard-Gold-Futures-Kontrakt mit 100 Feinunzen zu investieren, ist normalerweise eine Margin-Einzahlung von nur 5-10% des Gesamtwerts des Kontrakts erforderlich.

Kurz gesagt, Leverage bietet Ihnen die Möglichkeit, mit nur wenig Geld viel Geld zu verdienen. Die Hebelwirkung gilt jedoch sowohl für positive als auch für negative Anlageergebnisse. So wie Leveraged Investments die Gewinne steigern, berechnet als Prozentsatz des erforderlichen Investitionskapitals, erhöhen sie auch die Verluste. Investitionen in Leveraged Investments erfordern ein sorgfältiges Geldmanagement. Im Gegensatz zum Kauf von Aktien oder Anleihen, bei denen der absolut maximal mögliche Verlust nicht mehr als Ihre Gesamtinvestition beträgt, ist es bei gehebelten Anlagen möglich, mehr als Ihre Gesamtinvestition zu verlieren. Anleger, die mit dem Handel mit Leveraged Investments nicht vertraut sind, sehen häufig, dass ihr Handelskapital mit einer alarmierenden Rate abnimmt.

Mit Bedacht eingesetzte Hebeleffekte können ein hervorragendes Mittel sein, um Ihr Investitionskapital schnell zu steigern. Um solche Investitionen jedoch erfolgreich nutzen zu können, müssen Sie die damit verbundenen Risiken klar verstehen.

Wir raten Ihnen nicht, Leveraged Investments insgesamt zu vermeiden, aber wir raten Ihnen dringend, vor dem Handel sicherzustellen, dass Sie die Auswirkungen des Einsatzes hoher Leverage-Beträge vollständig verstehen.

Schauen Sie sich unsere kostenlosen Finanzkurse online an, um Ihre Investition zu beschleunigen!

Anlageprinzipien für Anfänger - Risiko und Chance

Eines der Grundprinzipien beim Investieren für Anfänger ist folgendes: Risiko und Chance gehen Hand in Hand. Sie nehmen in Verbindung miteinander zu oder ab. Anlagen mit höherem Gewinnpotenzial bergen ein entsprechend höheres Risiko. Ebenso bieten Anlagen mit einem geringeren potenziellen Return on Investment (ROI) in der Regel eine höhere Sicherheit und ein geringeres Risiko.

Beispielsweise bietet eine Baräquivalentinvestition wie eine Einzahlungsbescheinigung (CD) eine sehr niedrige, aber garantierte Rendite. Solche Anlagen eignen sich für Personen mit einer sehr geringen Risikotoleranz, die sich mehr mit dem Schutz ihres Anlagekapitals als mit dessen Wachstum befassen . Im Gegensatz dazu bieten Aktien eine wesentlich höhere potenzielle Rendite - bis zu 10% oder mehr pro Jahr -, sind aber auch mit einem viel höheren Risiko verbunden. Es gibt keine garantierte Rendite bei Aktieninvestitionen.

Aufgrund der Korrelation zwischen Risiko und potenzieller Rendite müssen Anleger ihre Risikotoleranz bei der Auswahl von Anlagen sorgfältig berücksichtigen - wie viel Risiko Sie als Gegenleistung für die Möglichkeit, einen Gewinn von „X“ zu erzielen, eingehen möchten.

Es ist auch wichtig, über Ihre persönlichen Anlageziele nachzudenken - den Grund für Ihre Anlageentscheidungen. Ein Investor, der durch Investitionen ein zweites Einkommen erzielen oder ein Vermögen ansammeln möchte, das groß genug ist, um in den Ruhestand zu treten, trifft ganz andere Anlageentscheidungen als ein Investor, der lediglich versucht, ein wenig Interesse zu verdienen, um die Inflation auszugleichen und seine oder ihre zu schützen Kaufkraft.

Schauen Sie sich unsere kostenlosen Finanzkurse online an, um Ihre Investition zu beschleunigen!

Prinzipien des Investierens - Fundamentalanalyse

Bei der Analyse von Investitionen fallen Anleger in der Regel in eines von zwei Lagern - diejenigen, die ihre Entscheidungen auf der Grundlage technischer Analysen treffen, und diejenigen, die hauptsächlich Fundamentalanalysen verwenden.

Die Fundamentalanalyse bezieht sich auf Analysen, die auf Wirtschaftsdaten oder Berichten basieren, wie beispielsweise dem monatlichen Non-Farm Payroll (NFP) -Report in den USA, der als wichtiger Indikator für die allgemeine Gesundheit der Wirtschaft und insbesondere für das Beschäftigungswachstum angesehen wird.

Neben wichtigen Wirtschaftsberichten wie dem Erzeugerpreisindex (PPI) und dem Bruttoinlandsprodukt (BIP) bewerten fundamentale Aktieninvestoren Aktien auf der Grundlage der in den Abschlüssen und Gewinnberichten eines Unternehmens enthaltenen Informationen (häufig als „Gewinn pro Aktie“ angegeben). oder EPS). Anleger untersuchen auch verschiedene Finanzkennzahlen, wie z. B. die Verschuldungsquote oder das Kurs-Gewinn-Verhältnis, um ein Unternehmen und seinen Aktienkurs zu bewerten.

Schauen Sie sich unsere kostenlosen Finanzkurse online an, um Ihre Investition zu beschleunigen!

Investitionsprinzipien - Technische Analyse

Viele Anleger verlassen sich bei Anlageentscheidungen lieber auf technische Analysen. Die technische Analyse bewertet ein Wertpapier nicht auf der Grundlage grundlegender Wirtschafts- oder Unternehmensinformationen, sondern auf der Grundlage von Preis- und Handelsmaßnahmen auf dem Markt. Die technische Analyse verwendet Preisdiagramme, Muster, technische Indikatoren und Marktaktivitäten (wie das Handelsvolumen), um die wahrscheinliche zukünftige Preisbewegung eines Wertpapiers vorherzusagen.

Technische Analysen werden häufig von Kurzzeit- oder Tageshändlern bevorzugt. Langfristige Anleger, die Wertpapiere kaufen und halten, verlassen sich in der Regel häufiger auf wirtschaftliche Fundamentaldaten. Kurzfristig - innerhalb eines einzigen Handelstages - können solche fundamentalen Faktoren jedoch weniger Einfluss als technische Faktoren auf die Kursbewegung eines Wertpapiers haben.

Natürlich kombinieren einige Anleger fundamentale und technische Analysen, um ihre Handelsentscheidungen zu treffen. Ein Anleger in Gold-Futures kann beispielsweise eine Kauf- oder Verkaufsentscheidung auf der Grundlage wirtschaftlicher Fundamentaldaten treffen, jedoch auf der Grundlage technischer Analysen bestimmte Preiseintritts- und -ausstiegs- / Zielpunkte auswählen.

Prinzipien des Investierens - Investieren Sie regelmäßig

Die meisten Menschen wissen nicht, wie schnell sie ein beträchtliches Anlagekonto aufbauen können, indem sie einfach bescheidene, aber regelmäßige Anlagen tätigen. Es ist die Magie des Compoundierens, die diesen „Trick“ ausführt. Hier ist ein Beispiel für das Compoundieren bei der Arbeit:

Angenommen, Sie eröffnen ein Anlagekonto mit einer anfänglichen Investition von 5.000 USD und das Konto bietet eine jährliche Kapitalrendite von 12%. Sie machen keine weiteren Einzahlungen auf das Konto. In 10 Jahren wird das Konto auf etwas mehr als 15.500 US-Dollar angewachsen sein - keine schlechte Leistung, mehr als die Verdreifachung Ihres Geldes.

Nehmen wir jetzt an, Sie nehmen eine sehr kleine Anpassung vor - zahlen Sie jeden Monat nur weitere 50 US-Dollar auf das Konto ein. Mit monatlichen Beiträgen von 50 US-Dollar ist Ihr Anlagekonto in 10 Jahren auf 27.300 US-Dollar angewachsen - fast doppelt so groß wie das Konto, das Sie ohne zusätzliche Beiträge gehabt hätten . Wenn Sie diese monatlichen Beiträge auf bis zu 100 US-Dollar pro Monat erhöhen, steigt die Gesamtsumme des 10-Jahres-Kontos auf über 39.000 US-Dollar… und das alles ab einer Anfangsinvestition von nur 5.000 US-Dollar, gefolgt von regelmäßigen, sehr bescheidenen zusätzlichen Beiträgen.

Die Gewohnheit, regelmäßig auch kleine Geldbeträge zu investieren, ist definitiv eine Gewohnheit, die es wert ist, gepflegt zu werden , eine Gewohnheit, die sich für Sie gut auszahlt.

(Übrigens, vielen Dank an Dave Ramseys kostenlosen zusammengesetzten Investitionsrechner - ein hilfreiches Tool, mit dem die oben genannten Berechnungen sehr einfach durchgeführt werden konnten.)

Ein besonderes Anlageinstrument: Exchange Traded Funds (ETFs)

Dies ist ein wichtiger Teil des Investierens für Anfänger. Exchange Traded Funds (ETFs) sind in den letzten Jahrzehnten zu einem immer beliebteren Anlageinstrument geworden. ETFs ähneln Investmentfonds darin, dass sie das kombinierte Anlagekapital einer Reihe von Einzelinvestoren nutzen. ETFs bieten einen erheblichen Liquiditätsvorteil gegenüber Investmentfonds, da sie wie einzelne Aktien jederzeit während des Handelstages gekauft und verkauft werden können. Im Gegensatz dazu können Investmentfondsanteile nur zum Schlusskurs des Tages gekauft oder verkauft werden.

ETFs bieten in der Regel auch niedrigere Gebühren als Investmentfonds, wodurch die Handelskosten gesenkt und die Nettorentabilität insgesamt erhöht werden.

Die Popularität von ETFs wird auch durch ihre Vielseitigkeit als Anlageinstrumente erhöht. ETFs können verwendet werden, um in praktisch jede Art von Wertpapier oder Anlageklasse zu investieren.

ETFs können ein Portfolio von Transport-, Bank- oder Gesundheitsaktien enthalten. Es gibt Anleihen-ETFs, die ein diversifiziertes Portfolio von Anleihen mit unterschiedlichen Zinssätzen und Fälligkeitsterminen halten. Es stehen ETFs zur Verfügung, die physisches Gold oder Silber für Anleger halten, die in Edelmetalle investieren möchten, aber lieber ETF-Aktien als physische Metalle halten.

Auf Forex-Währungspaare kann mit ETFs zugegriffen werden, ebenso wie auf andere alternative Anlagen wie Hedge-Fonds oder Private-Equity-Anlagen. ETFs bieten Anlegern auch die Möglichkeit, in Portfolios zu investieren, die beliebte Aktienindizes widerspiegeln.

Die Wünschbarkeit von ETFs als Anlageinstrument spiegelt sich in der Explosion von ETFs wider, die von großen Maklerfirmen wie Vanguard und Fidelity Investments geschaffen wurden. Allein im Jahr 2016 stieg der Betrag der für ETFs gebundenen Mittel um eine halbe Billion Dollar. Die Websites etf.com und etfdb.com bieten Listen verfügbarer ETFs in verschiedenen Anlagekategorien sowie eine gründliche fundamentale und technische Analyse der Wertentwicklung jedes Fonds und Artikel zu bestimmten Handelsstrategien unter Verwendung von ETFs.

Schauen Sie sich unsere kostenlosen Finanzkurse online an, um Ihre Investition zu beschleunigen!

Investieren für Anfänger Fazit: Investieren Sie in eine Ausbildung in Investieren

Investieren ist eine Fähigkeit - teils Kunst, teils Wissenschaft - eine Praxis, mit der Sie Geld verdienen. Wie bei jeder anderen Fähigkeit, vom Tanzen über Jonglieren bis zum Golf, gibt es viele Dinge zu lernen und es braucht Zeit, um Ihre Fähigkeiten als Investor zu entwickeln.

Kann jemand ein guter, erfolgreicher Investor werden? Wir glauben fest daran, dass sie es können - dass SIE es können. Es geht wirklich nur darum, sich dazu zu verpflichten, zu lernen, was Sie wissen müssen (wie man technische Indikatoren verwendet), und dann fleißig daran zu arbeiten, das Wissen und die Fähigkeiten anzuwenden, die Sie erwerben.

Sie können zunächst in einige ETFs investieren, die die wichtigsten Börsenindizes abbilden, und dann innerhalb weniger Jahre zu einem Private-Equity-Investor werden. Sie sind möglicherweise so stark vom Investieren angezogen, dass es für Sie zu einer Karriere wird, und Sie arbeiten am Ende als Investmentanalyst, Finanzberater oder Hedgefonds-Manager.

Im Moment gratulieren Sie sich zu einer positiven und gesunden Veränderung in Ihrem Leben. Indem Sie sich einfach dafür entschieden haben, diesen Leitfaden zu lesen, haben Sie einen bedeutenden, positiven Schritt unternommen, um eine zweite Einnahmequelle für sich selbst zu schaffen.

Lassen Sie sich vorstellen, wie Sie von nun an, auch wenn Sie nicht „bei der Arbeit“ sind, immer noch zusätzliches Einkommen für sich selbst generieren, da Ihr Geld damit beschäftigt ist, mehr Geld für Sie zu verdienen. Unabhängig davon, ob Sie sich als „Marktzauberer“ oder nur als durchschnittlicher Investor herausstellen, werden Sie in fünf Jahren VIEL mehr Geld haben, als Sie hätten, wenn Sie diesen Weg zum Wohlstand nicht eingeschlagen hätten.

Schauen Sie sich unsere kostenlosen Finanzkurse online an, um Ihre Investition zu beschleunigen!

Investieren für Anfänger - Erste Schritte

Hier sind einige Ideen, wie Sie jetzt vorgehen sollen:

  • Erstellen Sie Ihren Investitionsplan. Bestimmen Sie, wie viel Kapital Ihnen zur Verfügung steht, um Ihr Anlagekonto zunächst zu finanzieren, und was Sie tun können, um es mit regelmäßigen Beiträgen aufzustocken. Berechnen Sie, wie viel Sie sich vernünftigerweise leisten können, um regelmäßig einen Beitrag zu Ihrem Investmentfonds zu leisten. Entscheiden Sie, ob Sie wöchentliche oder monatliche Beiträge leisten möchten. Hier ist ein Tipp, der Ihnen hilft, auf dem richtigen Weg zu bleiben: Nachdem Sie die Höhe und Häufigkeit Ihrer zusätzlichen Investitionsbeiträge festgelegt haben, vereinfachen Sie die Dinge (und vermeiden Sie die Versuchung, keine Beiträge zu leisten), indem Sie automatische Überweisungen von Ihren Schecks, Ersparnissen oder anderen Konten einrichten auf Ihr Anlagekonto.
  • Beginnen Sie mit der Nachverfolgung aller Ausgaben, die mit der Ausbildung in Investitionen verbunden sind, da alle potenziell steuerlich absetzbar sind. Investieren wird in der Tat Ihr neues „Heimgeschäft“ sein, und es ist wichtig, genaue Aufzeichnungen über Ihre Ausgaben zu führen, damit Sie Ihren Nettoinvestitionsgewinn maximieren können, indem Sie sie angemessen abziehen.
  • Nachdem Sie diesen Leitfaden gelesen haben, haben Sie möglicherweise bereits eine Vorstellung davon, welche Art von Investitionen für Sie am attraktivsten erscheint. Wenn Sie beispielsweise die Idee der Verwendung von ETFs mögen, sollten Sie sich einen beliebten Entwickler von ETFs wie Fidelity Investments ansehen und sich die ETF-Informations- und Analyseseiten ansehen, um mehr über ETF-Anlagen zu erfahren.
  • Lassen Sie uns kurz etwas wiederholen, worauf wir am Anfang dieses Handbuchs hingewiesen haben: Es ist unmöglich, alles über das Investieren an einem Tag zu lernen. Entspannen Sie sich also und überlasten Sie sich nicht. Ab diesem Tag kann es jedoch hilfreich sein, sich als an der „University of Investing“ eingeschrieben zu betrachten und darauf hinzuarbeiten, dass Sie in „ viel Geld verdienen“ promovieren. Setzen Sie sich nicht nur speziell mit den Anlageinstrumenten oder Anlageklassen auseinander, auf die Sie sich zunächst konzentrieren möchten, sondern legen Sie auch einen Kurs zum Selbststudium fest, um sich im Bereich Finanzen und Investieren auskennen zu können.

Bildungshilfen für Investitionen - Bücher, Zeitschriften, Kurse

Zusätzlich zu dieser Anleitung für Anfänger gibt es zahlreiche Bücher, die Sie lesen können, um Ihr Wissen und Ihr Verständnis als versierter Investor zu verbessern. Zwei mehrjährige Favoriten von Finanzfachleuten sind Benjamin Grahams „The Intelligent Investor“, der lange Zeit als „Bibel“ des Value Investing galt, und „Reminiscences of a Stock Operator“, eine sehr unterhaltsame und lehrreiche, fiktive Biografie des Mannes, der als „der Größte“ bekannt ist Händler, der jemals gelebt hat “, Jesse Livermore.

Lesen Sie hier die von Finance empfohlene Leseliste. Finance Investing Books Top-Finanzbücher. Dies sind die Top-Bücher, die wir allen unseren Schülern empfehlen, um mehr über Investitionen, Finanzen, Finanzmodellierung und Bewertung zu erfahren. .

Abonnieren Sie mindestens eine der wichtigsten Finanzzeitungen (Financial Post, Financial Times, Wall Street Journal oder Investor's Business Daily) und informieren Sie sich über Sendungen, die in Finanznachrichten-Fernsehsendern angeboten werden.

Nutzen Sie die Fülle an Kursen, Artikeln und anderen Materialien, die Sie hier auf unserer Website finden. Wir werden natürlich zusätzliches Material veröffentlichen, das sich eingehender mit Themen wie technischer Analyse und Aktienbewertung befasst.

Wir wünschen Ihnen alles Gute auf dem Weg zu Wohlstand und Glück.

Schauen Sie sich unsere kostenlosen Finanzkurse online an, um Ihre Investition zu beschleunigen!

Weitere hilfreiche Ressourcen

Dies war ein Leitfaden für das Investieren für Anfänger und wir hoffen, dass Sie es hilfreich fanden. Um Ihre Karriere weiter voranzutreiben, lesen Sie die folgenden hilfreichen Ressourcen:

  • Finanzmodellierung für Anfänger Finanzmodellierung für Anfänger Die Finanzmodellierung für Anfänger ist unser Einführungsleitfaden für die Finanzmodellierung. Wir behandeln das Erstellen eines Modells, Excel-Formeln, Best Practices und mehr.
  • Technische Analyse Anfängerleitfaden Technische Analyse - Ein Anfängerleitfaden Die technische Analyse ist eine Form der Investitionsbewertung, bei der vergangene Preise analysiert werden, um zukünftige Preisbewegungen vorherzusagen. Technische Analysten sind der Ansicht, dass die kollektiven Maßnahmen aller Marktteilnehmer alle relevanten Informationen genau widerspiegeln, und weisen Wertpapieren daher kontinuierlich einen fairen Marktwert zu.
  • Finanzkarrierekarte
  • Wie man ein großartiger Finanzanalyst ist Der Analyst Trifecta® Guide Der ultimative Leitfaden, wie man ein erstklassiger Finanzanalyst ist. Möchten Sie ein erstklassiger Finanzanalyst sein? Möchten Sie branchenführenden Best Practices folgen und sich von der Masse abheben? Unser Prozess namens The Analyst Trifecta® besteht aus Analyse, Präsentation und Soft Skills

Empfohlen

Was bedeutet, entlassen zu werden oder gefeuert zu werden?
Was ist ein LBO-Modell?
Was ist der Aktienkurs?