Was ist die Internationale Handelskammer (ICC)?

Die Internationale Handelskammer (ICC) mit Sitz in Paris, Frankreich, ist eine Organisation. Arten von Organisationen In diesem Artikel über die verschiedenen Arten von Organisationen werden die verschiedenen Kategorien untersucht, in die Organisationsstrukturen fallen können. Organisationsstrukturen, die aus mehr als sechs Millionen Mitgliedern aus Ländern der ganzen Welt bestehen und in erster Linie die Aufgabe haben, Regeln zu vertreten und zu unterstützen, die die Interessen von Einzelpersonen und Organisationen in allen Teilen privater Unternehmen beeinflussen und regeln.

Internationale Handelskammer (ICC)

Die grundlegenden Funktionen und Aktivitäten des ICC

In ihrer Eigenschaft als weltweit führende Unternehmensorganisation fungiert die Internationale Handelskammer in drei Hauptfunktionen:

  1. - Als Anwalt für Richtlinien, die Mitgliedern in allen Geschäftsbereichen zugute kommen
  2. - Festlegung von Regeln, die den Mitgliedern helfen, solche Richtlinien zu erreichen und diese einzuhalten
  3. - Beilegung von Streitigkeiten zwischen Mitgliedern

Die Unternehmen und Verbände, aus denen sich der IStGH zusammensetzt, sind alle in irgendeiner Form geschäftlich tätig, oft miteinander. Aus diesem Grund übt der IStGH eine übergeordnete Macht aus, wenn es darum geht, Regeln und Richtlinien zu erstellen, die regeln, wie Geschäftstransaktionen stattfinden. Geschäftsabschluss Ein Geschäftsabschluss bezieht sich auf eine gegenseitige Vereinbarung oder Kommunikation zwischen zwei oder mehr Parteien, die Geschäfte tätigen möchten. Das Geschäft wird normalerweise zwischen einem Verkäufer und einem Käufer durchgeführt, um Wertgegenstände wie Waren, Dienstleistungen, Informationen und Geld auszutauschen. sind im internationalen Geschäft abgeschlossen.

Die Regeln sind nicht verbindlich, jedoch befolgen jedes Mitglied und alle Unternehmen und Organisationen, die mit dem IStGH zusammenarbeiten, die bestehenden Regeln, da sie tendenziell die bestmöglichen Ergebnisse für alle Beteiligten darstellen. Viele der vom ICC festgelegten Regeln sind in reguläre Handelsprozesse integriert. Handelsmechanismen Handelsmechanismen beziehen sich auf die verschiedenen Methoden, mit denen Vermögenswerte gehandelt werden. Die beiden Haupttypen von Handelsmechanismen sind notierungs- und auftragsgesteuerte Handelsmechanismen, einschließlich des Handels an den Aktienmärkten.

Wen der ICC unterstützt

Letztendlich unterstützt die Internationale Handelskammer ihre Mitglieder und Mitarbeiter. Indem der IStGH die Grundlagen für einen fairen und profitablen Handel und Geschäft zwischen Nationen schafft, unterstützt er letztendlich jedes Unternehmen, das Geschäfte oder Handel mit einem anderen Land sucht.

Der IStGH arbeitet auch eng mit einer Reihe von Regierungsbehörden zusammen, indem er Fachwissen verleiht und durch Vertreter an Orten wie der Welthandelsorganisation (WTO), den Vereinten Nationen (UN) und sogar auf den G20-Gipfeln präsent ist.

Letztes Wort

Die Internationale Handelskammer wurde kurz nach dem Ersten Weltkrieg gegründet, als es keine wirkliche Regulierung oder Sicherheit in Bezug auf internationalen Handel und Geschäftsinteressen gab. Im Laufe der Jahre wurde der IStGH zu einer Grundlage, auf der Regeln für einen ethischen und profitablen Handel zwischen Nationen festgelegt werden konnten. Die Regeln, die der IStGH in seinen frühesten Jahren aufgestellt hat, sind die Prinzipien, auf denen er heute steht und die fast alle Bereiche von Wirtschaft und Handel auf der ganzen Welt beeinflussen.

Mehr Ressourcen

Finance ist der offizielle Anbieter der globalen FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling & Valuation Analyst). Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um jedem zu helfen, ein erstklassiger Finanzanalyst zu werden . Um weiter zu lernen und Ihre Karriere voranzutreiben, sind die folgenden zusätzlichen Finanzressourcen hilfreich:

  • Geschäftsethik Geschäftsethik Um es einfach zu halten, sind Geschäftsethik die moralischen Prinzipien, die als Richtlinien für die Art und Weise dienen, wie sich ein Unternehmen selbst und seine Transaktionen verhält. Im
  • Globalisierung Globalisierung Globalisierung ist die Vereinigung und Interaktion der Einzelpersonen, Regierungen, Unternehmen und Länder der Welt. Es wurde durch die erreicht
  • Selbstregulierungsorganisation (SRO) Selbstregulierungsorganisation (SRO) Eine Selbstregulierungsorganisation oder SRO ist eine Organisation, die zur Regulierung bestimmter Berufe oder Branchen gegründet wurde. Sie sind normalerweise nichtstaatlich
  • Handelseffizienzregel Handelseffizienzregel Die Handelseffizienzregel ist ein wirtschaftliches Paradigma, bei dem sich alle Produzenten einer globalen Wirtschaft auf die Herstellung eines Gutes spezialisiert haben. Die Prämisse der Regel ist, dass Hersteller dadurch "Experten" in der Produktion werden können

Empfohlen

Was bedeutet, entlassen zu werden oder gefeuert zu werden?
Was ist ein LBO-Modell?
Was ist der Aktienkurs?