Was ist ein Wirtschaftsgraben?

Der Begriff „Wirtschaftsgraben“ bezieht sich auf einen langfristigen Wettbewerbsvorteil Wettbewerbsvorteil Ein Wettbewerbsvorteil ist ein Attribut, das es einem Unternehmen ermöglicht, seine Wettbewerber zu übertreffen. Wettbewerbsvorteile ermöglichen es einem Unternehmen, das zu erreichen, was ein Unternehmen besitzt, das seine Position auf dem Markt schützt. Der Begriff ist inspiriert von dem Wassergraben, der mittelalterliche Burgen umgab, um die Wertsachen vor Eindringlingen zu schützen. Ein Unternehmen mit einem starken Wassergraben besitzt einen Wettbewerbsvorteil, der sowohl stark als auch nachhaltig ist.

Wassergraben, der eine Burg umgibt

Investoren wie Warren Buffet geben an, dass der Kauf von Unternehmen dem Kauf von Burgen gleicht. Buffett betont, wie wichtig es ist, Unternehmen mit tiefem Wassergraben zu kaufen, da diese vor Wettbewerbern geschützt sind und daher hohe Gewinne erzielen können.

Warum ist ein Wirtschaftsgraben für Investoren wichtig?

Zwei Dinge, die Anleger im Allgemeinen interessieren, sind die Höhe der Rendite, die über den Kapitalkosten liegt. Kapitalkosten Die Kapitalkosten sind die Mindestrenditen, die ein Unternehmen erzielen muss, bevor es Wert schafft. Bevor ein Unternehmen einen Gewinn erzielen kann, muss es mindestens ein ausreichendes Einkommen erwirtschaften, um die Kosten für die Finanzierung seines Betriebs zu decken. und wie lange das Unternehmen voraussichtlich weiterhin hohe Renditen erzielen wird. Um große Gewinne zu erzielen, muss ein Unternehmen zunächst einen Wettbewerbsvorteil erzielen. Der Vorteil kann aus einer Reihe von Faktoren resultieren - niedrigere Produktionskosten, Patente, hohe Umstellungskosten - von denen jeder besonders hilfreich sein kann, um ein Unternehmen von seinen Mitbewerbern abzuheben und seinen Kundenstamm zu halten.

Um Gewinne aufrechtzuerhalten und als Wassergraben betrachtet zu werden, muss der Wettbewerbsvorteil dauerhaft sein. Somit kann es einen Wert für Investoren bieten.

Schnellzusammenfassungspunkte

  • Ein Wirtschaftsgraben ist ein dauerhafter Wettbewerbsvorteil, der es einem Unternehmen ermöglicht, langfristig profitabel zu sein.
  • Ein Unternehmen mit einem Wassergraben ist für Investoren wünschenswert
  • Wirtschaftsgräben umfassen:
    • Komplexität des Produkts
    • Hohe Schaltkosten
    • Markenwert

Wie erstelle ich einen Wirtschaftsgraben?

Wirtschaftsgräben können auf drei Arten erzeugt werden:

1. Produktionsvorteile

Ein Unternehmen erzielt Produktionsvorteile, wenn es in der Lage ist, einen Service zu geringeren Kosten als die seiner Wettbewerber anzubieten.

Zu den Merkmalen von Unternehmen mit Produktionsvorteilen gehören:

  • Komplexität: Prozesse, die einzigartig und schwer nachzuahmen sind, sind gute Wassergräben, da sie in der Regel dauerhaft sind. Zum Beispiel ist die Formel für den Coca-Cola-Sirup, die den charakteristischen Geschmack des Cola-Erfrischungsgetränks erzeugt, schwer zu kopieren. Die Komplexität des Produkts stellt sicher, dass andere Softdrink-Marken das Produkt nicht replizieren und Kunden nicht mitnehmen können.
  • Schutz:Die Produkte eines Unternehmens können durch Patente geschützt werden. Patente Patente sind Dokumente, die einer Person, einer Gruppe oder einem Unternehmen das Eigentum an geistigem Eigentum - der Idee oder dem Konzept für etwas - gewähren. Ein Patent, Urheberrechte, Marken oder Betriebsrechte. Patente helfen einem Unternehmen, ein Produkt zu schützen, das sie für Forschung und Entwicklung (F & E) ausgegeben haben. Forschung und Entwicklung (F & E) ist ein Prozess, durch den ein Unternehmen neues Wissen erhält und es verwendet, um bestehende Produkte zu verbessern und neue in seine Geschäftstätigkeit einzuführen. F & E ist eine systematische Untersuchung mit dem Ziel, Innovationen in das aktuelle Produktangebot des Unternehmens einzuführen. Mittel weiter, damit sie die durch Innovation erzielten Vorteile erhalten können. Urheberrechte und Marken bieten Unternehmen die gleichen Vorteile. Zum Beispiel Mickey Mouse,Das von Disney urheber- und markenrechtlich geschützte Unternehmen bringt seit vielen Jahren Gewinne durch das Merchandising von Hemden, Hüten und Schmuck.

2. Verbrauchervorteile

Ein Unternehmen erzielt Verbrauchervorteile, wenn es den Verbrauchern einen größeren Nutzen bieten kann als seine Wettbewerber.

Zu den Merkmalen von Unternehmen mit Verbrauchervorteilen gehören:

  • Gewohnheit und horizontale Differenzierung: Wenn Kunden ein Produkt anderen Konkurrenzprodukten vorziehen, erfolgt eine horizontale Differenzierung. Ein Beispiel sind Zigarettenmarken. Die meisten Zigarettenraucher haben die Angewohnheit, dieselbe Marke zu kaufen. Ein Unternehmen, das in der Lage ist, treue Kunden zu gewinnen, kann Gewinne langfristig aufrechterhalten und hat daher einen Wassergraben.
  • Wechselkosten: Wechselkosten sind Kosten, die ein Kunde tragen muss, wenn er zu einem anderen Produkt oder einer anderen Dienstleistung wechseln möchte. Mit steigenden Umstellungskosten wird der Kunde stärker an ein Unternehmen gebunden. Wechselkosten können auch in Form von Treuepunkten oder der Unannehmlichkeit des Wechsels entstehen. Während mit dem Prozess des Bankwechsels keine Gebühren verbunden sind, ist es für eine Person einfach unpraktisch, neue Konten und Portfolios einzurichten. Die mit dem Prozess verbundenen Unannehmlichkeiten binden einen Kunden an seine ursprüngliche Bank.
  • Netzwerkeffekt Netzwerkeffekt Der Netzwerkeffekt ist ein Phänomen, bei dem gegenwärtige Benutzer eines Produkts oder einer Dienstleistung in irgendeiner Weise davon profitieren, wenn das Produkt oder die Dienstleistung von zusätzlichen Benutzern übernommen wird. Dieser Effekt wird von vielen Benutzern erzeugt, wenn die Verwendung des Produkts einen Mehrwert bietet. Das größte und bekannteste Beispiel für einen Netzwerkeffekt ist das Internet. ::Der Netzwerkeffekt tritt auf, wenn der Wert für das Unternehmen und bestehende Kunden steigt, wenn mehr Menschen einen Service oder ein Produkt nutzen. Es schafft einen Wassergraben, da das Unternehmen im Laufe der Zeit wertvoller und wettbewerbsfähiger wird. Beispiele für Unternehmen mit Netzwerkeffekten sind Visa, MasterCard, Microsoft und Facebook. Die Facebook-App selbst hat nicht viel Wert. Wenn jedoch mehr Menschen Facebook beitreten, genießen Mitglieder den Vorteil, mit mehr Menschen in Kontakt treten zu können. Je größer das Facebook-Netzwerk wird, desto größer ist der Anreiz für die Nutzer, sich der Website anzuschließen.

3. Markenwert

Markenwert ist die Idee, dass ein Unternehmen aufgrund der Markenbekanntheit mehr Umsatz generieren oder einen Premiumpreis verlangen kann. Dies beruht auf der Tatsache, dass Kunden glauben, dass ein Zusammenhang zwischen bekannten Marken und Qualitätsprodukten besteht. Der Markenwert ist besonders wichtig für Unternehmen, die Produkte auf den Markt gebracht haben.

Zum Beispiel ist Kaffee ein Standardprodukt. Damit Coffeeshops Kunden anziehen können, müssen sie sich durch ihre Marke differenzieren. Starbucks ist ein Unternehmen, das den Markenwert seines Namens genutzt hat. Die Marke des Unternehmens basiert auf Komfort, gutem Kundenservice und innovativen Getränken. Durch die Entwicklung des Markenwerts in den letzten zehn Jahren ist Starbucks nun die Anlaufstelle für Kaffee und kann eine Prämie für ihre Getränke erheben, was ein starker Wassergraben ist.

Zusätzliche Ressourcen

Finance ist der offizielle Anbieter der FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling and Valuation Analyst). Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um jeden zu einem erstklassigen Finanzanalysten zu machen.

Um Ihr Wissen über Finanzanalysen weiter zu erlernen und weiterzuentwickeln, empfehlen wir dringend die folgenden zusätzlichen Finanzressourcen

::

  • Leitfaden für Value Investing Stock Investing: Ein Leitfaden für Value Investing Seit der Veröffentlichung von "The Intelligent Investor" von Ben Graham ist das, was allgemein als "Value Investing" bekannt ist, zu einer der am meisten respektierten und am weitesten verbreiteten Methoden der Aktienauswahl geworden.
  • Bewertungs-Infografik Bewertungs-Infografik Im Laufe der Jahre haben wir viel Zeit damit verbracht, über eine breite Palette von Transaktionen nachzudenken und an der Unternehmensbewertung zu arbeiten. Diese Bewertungsinfografik
  • Rising Star Rising Star Ein Rising Star ist ein Unternehmen oder ein Unternehmen, das auf den Fremdkapitalmärkten relativ neu ist und dessen Rückzahlung in der Vergangenheit kaum oder gar nicht erfolgt, was es schwierig macht, seine Kreditwürdigkeit zu beurteilen. Trotz des Mangels an Geschichte ist die Leistung des Unternehmens stark genug, um eine bestimmte Gruppe von Investoren anzulocken.
  • Grundkurs Finanzanalyse

Empfohlen

Wer stellt Berater für Finanzmodellierung ein?
Was ist die durchschnittliche Lebensdauer?
Was ist Rent to Own?