Was ist ein Steuerheim?

Eine Steuerbehörde ist ein Finanzinstrument, mit dem eine Person ihre Steuerpflicht senken und somit mehr von ihrem Geld behalten kann. Es ist eine legale Möglichkeit für Einzelpersonen, ihr Geld zu „verstauen“ und zu vermeiden, dass es besteuert wird.

Steuerheim

Eine Steuerbehörde unterscheidet sich grundlegend von einer Steueroase, da letztere außerhalb des Landes existiert und ihre Rechtmäßigkeit manchmal fraglich sein kann. Eine Steuerbehörde ist dagegen völlig legal und hält alle Gelder im Heimatland eines Einzelnen. In den Vereinigten Staaten sind einige der am häufigsten verwendeten Steueroasen Eigenheim- und 401 (k) -Rentenkonten 401 (k) Beitragsgrenzen Die 401 (k) Beitragsgrenzen sind Grenzen, die der US-Kongress dem Geldbetrag der Mitarbeiter auferlegt können zu ihrer Altersvorsorge beitragen. .

Beispiele für Steueroasen

1. Eigenheimkapital

Es ist üblich, dass viele Einzelpersonen oder Einzelpersonen ein Haus entweder direkt oder über ein Hypothekendarlehen kaufen. Eigenheimkapital ist der Wert des Eigenheims, den der Eigenheimkäufer frei und schuldenfrei besitzt. Der Steuerschutzanteil des Eigenheimkapitals entsteht für den Fall, dass der Einzelne - irgendwann - beschließt, sein Eigenheim zu verkaufen.

Der Internal Revenue Service (IRS) bietet Einzelpersonen eine Kapitalertragssteuer an. Kapitalertragssteuer Die Kapitalertragssteuer ist eine Steuer, die auf Kapitalerträge oder die Gewinne erhoben wird, die eine Einzelperson aus dem Verkauf von Vermögenswerten erzielt. Die Steuer wird erst erhoben, wenn der Vermögenswert in Bargeld umgewandelt wurde, und nicht, wenn er sich noch in den Händen eines Anlegers befindet. Befreiung von den ersten 250.000 US-Dollar vom Verkauf ihres Eigenheims.

2. 401 (k) Konten

Ein 401 (k) -Konto ist eine Steuerbehörde. Es ist jedoch keine dauerhafte. Wenn eine Person mit einem Einkommen vor Steuern auf ihr 401 (k) -Konto einzahlt, wird der Betrag des Einkommens, den der Staat besteuern kann, geringer. Das Geld auf dem Konto darf Zinsen verdienen, ohne dass die Regierung Steuern davon abzieht. Die Steuerbehörde ist nicht dauerhaft, da der Einzelne irgendwann in der Zukunft Steuern auf das Einkommen zahlen muss. Regelmäßige Steuerabzüge Anhang A Anhang A ist ein Einkommensteuerformular, das in den USA zur Erklärung von Einzelabzügen verwendet wird. Es ist dem Formular 1040 für Steuerzahler beigefügt, die jährliche Einkommenssteuern zahlen. Steuerzahler können entweder einen Standardabzug für die Steuererklärung beantragen oder ihre qualifizierten Abzüge zeilenweise auflisten. wird genommen, sobald die Person beginnt, Geld vom Konto zu entfernen.

Ein traditionelles individuelles Rentenkonto (IRA) ist ein weiteres Beispiel für eine Steuerbehörde und funktioniert fast genauso wie ein 401 (k) -Konto.

Verwendung von Abzügen als Steuerschutz

Manchmal müssen Sie Geld ausgeben, um Geld zu sparen. Es ist wahr, wenn Sie vorhaben, Abzüge als Steuerschutz zu verwenden. Im Wesentlichen bedeutet dies, Dinge zu kaufen, von denen bekannt ist, dass sie Steuervorteile bieten. Das ausgegebene Geld kann teilweise durch Steuergutschriften oder Steuerermäßigungen zurückgewonnen werden.

Abzüge werden für eine Vielzahl von Dingen vorgenommen. Die Studiengebühren können an ein College mit einem Darlehen anstelle einer Kreditlinie gezahlt werden, und der Zinsabzug für das Studentendarlehen kann in Anspruch genommen werden. Es gibt auch eine Vielzahl von Einkäufen oder Spenden (von denen viele Wohltätigkeitsorganisationen betreffen), die zumindest teilweise steuerlich absetzbar sind.

Letztes Wort

Steueroasen sind wichtig, obwohl sie manchmal negativ betrachtet werden können. Mit solchen Finanzinstrumenten können Einzelpersonen helfen, mehr von dem Geld zu behalten, das sie verdienen, oder einen Teil des Geldes, das sie ausgeben, durch Abzüge zurückerhalten. Sie sind ein legaler Weg, um die Regierung davon abzuhalten, einen Teil Ihres Einkommens zu besteuern.

Mehr Ressourcen

Finance ist der offizielle Anbieter der globalen FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling & Valuation Analyst). Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um jedem zu helfen, ein erstklassiger Finanzanalyst zu werden . Um Ihre Karriere weiter voranzutreiben, sind die folgenden zusätzlichen Finanzressourcen hilfreich:

  • Latente Steuerschuld / Vermögenswert Latente Steuerschuld / Vermögenswert Eine latente Steuerschuld oder ein latenter Steueranspruch entsteht, wenn zwischen der Buchsteuer und der tatsächlichen Einkommensteuer vorübergehende Unterschiede bestehen. Es gibt zahlreiche Arten von Transaktionen, die zu vorübergehenden Unterschieden zwischen dem Bucheinkommen vor Steuern und dem zu versteuernden Einkommen führen können, wodurch latente Steueransprüche oder -schulden entstehen
  • Verwendung der IRS.gov-Website Verwendung der IRS.gov-Website IRS.gov ist die offizielle Website des Internal Revenue Service (IRS), dem US-amerikanischen Steueramt. Die Website wird von Unternehmen und Unternehmen genutzt
  • Permanente / temporäre Unterschiede in der Steuerbuchhaltung Permanente / temporäre Unterschiede in der Steuerbilanzierung Permanente Differenzen entstehen, wenn eine Diskrepanz zwischen dem Bucheinkommen vor Steuern und dem zu versteuernden Einkommen unter Steuererklärungen und Steuerbuchhaltung besteht, die den Anlegern angezeigt wird. Die tatsächlich zu zahlende Steuer ergibt sich aus der Steuererklärung. In diesem Leitfaden werden die Auswirkungen dieser Unterschiede in der Steuerbilanzierung untersucht
  • Steuerschild Steuerschild Ein Steuerschild ist ein zulässiger Abzug vom steuerpflichtigen Einkommen, der zu einer Reduzierung der geschuldeten Steuern führt. Der Wert dieser Schilde hängt vom effektiven Steuersatz für das Unternehmen oder die Einzelperson ab. Gemeinsame Aufwendungen, die abzugsfähig sind, umfassen Abschreibungen, Hypothekenzahlungen und Zinsaufwendungen

Empfohlen

Was ist die Funktion CEILING.MATH?
Was ist Finanzmodellierung und -bewertung?
Was ist ein Leistungsschalter?