Was sind Aktienförderer?

Aktienförderer sind Einzelpersonen oder Institutionen, die Unternehmen bei der Kapitalbeschaffung unterstützen. Dieser Artikel soll den Lesern ein tieferes Verständnis dafür vermitteln, wie der Kapitalbeschaffungsprozess in der heutigen Branche funktioniert und abläuft. Weitere Informationen zur Kapitalbeschaffung und zu verschiedenen Arten von Verpflichtungen des Underwriters finden Sie in unserer Underwriting-Übersicht. . Sie sammeln Spenden für Unternehmen, indem sie die Aufmerksamkeit potenzieller Investoren auf sich ziehen.

Aktienförderer

Aktivitäten zur Aktienförderung

Aktienförderer sind bekannt für ihre Geschäftstätigkeit mit Penny Stocks Penny Stock Ein Penny Stock ist eine Stammaktie einer kleinen Aktiengesellschaft, die zu einem niedrigen Preis gehandelt wird. Die spezifischen Definitionen von Penny Stocks können von Land zu Land unterschiedlich sein. In den USA werden beispielsweise Aktien berücksichtigt, die zu einem Preis von weniger als 5 USD gehandelt werden. Die Förderung von Penny Stocks beinhaltet häufig illegale und betrügerische Aktivitäten wie Pump- und Dump-Systeme. Darüber hinaus können sie irreführende Aussagen und falsche Darstellungen der Unternehmen verwenden. Bei solchen Aktivitäten besteht ihre Aufgabe darin, die Aktienkurse schnell zu erhöhen, um für die derzeitigen Aktionäre hohe Gewinne zu erzielen. In Wirklichkeit sind die Aktien jedoch praktisch nichts wert.

Es ist jedoch nicht wahr, dass alle Aktienförderer an betrügerischen Aktivitäten beteiligt sind. Im Gegenteil, sie spielen eine wichtige Rolle an den Finanzmärkten. Börse Eine Börse ist ein Marktplatz, auf dem Wertpapiere wie Aktien und Anleihen gekauft und verkauft werden. Börsen ermöglichen es Unternehmen, Kapital zu beschaffen, und Investoren, fundierte Entscheidungen mithilfe von Preisinformationen in Echtzeit zu treffen. Börsen können ein physischer Standort oder eine elektronische Handelsplattform sein. . Die Einzelpersonen oder Firmen sind wichtig für kleine, junge Unternehmen mit eingeschränktem Zugang zu neuen Mitteln. Über ihr Netzwerk können sie Investoren schnell auf solche Unternehmen aufmerksam machen, die Kapital für ihre Geschäftstätigkeit und ihr Wachstum benötigen.

In der Vergangenheit verwendeten Junior-Bergbauunternehmen häufig Aktienförderer. Der Bergbau ist eine kapitalintensive Branche, in der das Wachstum des Unternehmens viele Jahre dauert. Sie können die Unternehmen unter den Investoren bewerben, um die Kapitalzuflüsse sicherzustellen, die zur Unterstützung des weiteren Wachstums der Unternehmen erforderlich sind.

Werkzeuge von Aktienförderern

Aktienförderer verwenden im Allgemeinen verschiedene Tools, um die Aufmerksamkeit potenzieller Anleger auf sich zu ziehen. Zu den am häufigsten verwendeten Tools gehören:

1. Kaltanruf

Bei einem Kaltanruf werden potenzielle Anleger mit dem Angebot zum Kauf der Aktien eines Unternehmens angerufen. Dies war schon immer ein Hauptinstrument der Aktienförderer. Heutzutage verliert es mit der Entwicklung anderer Kommunikationsmittel an Bedeutung.

2. E-Mails

Aktienförderer können mit ihrem Angebot zahlreiche E-Mails an potenzielle Anleger senden.

3. Soziale Medien

Heutzutage nutzen Aktienförderer Social Media aktiv, um nach potenziellen Investoren zu suchen. Sie können potenzielle Investoren in Social-Media-Plattformen direkt kontaktieren oder Anzeigen auf den Plattformen erstellen (üblicherweise Click-and-Bait-Anzeigen).

4. Berichte

Einige Aktienförderungsunternehmen erstellen Anlageberichte mit einer detaillierten Beschreibung der Geschäftstätigkeit und des Jahresabschlusses des Unternehmens. Drei Abschlüsse Die drei Abschlüsse sind die Gewinn- und Verlustrechnung, die Bilanz und die Kapitalflussrechnung. Diese drei Kernaussagen sind kompliziert. Die Berichte werden über bestimmte Vertriebskanäle (z. B. E-Mail) an potenzielle Anleger verteilt.

Mehr Ressourcen

Finance bietet die FMVA® ™ FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling & Valuation Analyst) an. Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um ihre Karriere auf die nächste Stufe zu heben. Um weiter zu lernen und Ihre Karriere voranzutreiben, sind die folgenden Ressourcen hilfreich:

  • Blue Chip Blue Chip Ein Blue Chip ist eine Aktie eines etablierten Unternehmens, das für Zuverlässigkeit, Qualität und finanzielle Stabilität bekannt ist. Blue-Chip-Aktien sind in der Regel Marktführer in ihren Sektoren und haben eine Marktkapitalisierung von mehreren Milliarden Dollar.
  • Primärmarkt Primärmarkt Der Primärmarkt ist der Finanzmarkt, an dem neue Wertpapiere ausgegeben werden und für den Handel mit Einzelpersonen und Institutionen verfügbar werden. Die Handelsaktivitäten der Kapitalmärkte sind in Primärmarkt und Sekundärmarkt unterteilt.
  • Spekulant Spekulant Ein Spekulant ist eine Person oder Firma, die, wie der Name schon sagt, spekuliert - oder vermutet -, dass der Preis von Wertpapieren steigen oder fallen wird und die Wertpapiere aufgrund ihrer Spekulation handelt. Spekulanten sind auch Menschen, die Vermögen schaffen und Unternehmen gründen, finanzieren oder zum Wachstum beitragen.
  • Investieren: Ein Leitfaden für Anfänger Investieren: Ein Leitfaden für Anfänger Der Leitfaden Investieren für Anfänger von Finance vermittelt Ihnen die Grundlagen des Investierens und den Einstieg. Erfahren Sie mehr über verschiedene Strategien und Techniken für den Handel und über die verschiedenen Finanzmärkte, in die Sie investieren können.

Empfohlen

Was ist das Analystenforum?
Was ist subjektive Wahrscheinlichkeit?
Was ist eine Ausfallrisikoprämie?