Was ist das Säure-Test-Verhältnis?

Die Acid-Test-Ratio, auch als Quick Ratio bekannt. Quick Ratio Die Quick Ratio, auch als Acid-Test bekannt, misst die Fähigkeit eines Unternehmens, seine kurzfristigen Verbindlichkeiten mit Vermögenswerten zu bezahlen, die leicht in Bargeld umgewandelt werden können. Dies ist eine Liquiditätsquote Dies misst, wie ausreichend kurzfristige Vermögenswerte eines Unternehmens sind. Arten von Vermögenswerten Zu den gängigen Arten von Vermögenswerten gehören kurzfristige, langfristige, physische, immaterielle, betriebliche und nicht betriebliche Vermögenswerte. Richtige Identifizierung und Deckung der kurzfristigen Verbindlichkeiten Kurzfristige Verbindlichkeiten Die kurzfristigen Verbindlichkeiten sind finanzielle Verpflichtungen eines Unternehmens, die innerhalb eines Jahres fällig und zahlbar sind. Ein Unternehmen zeigt diese in der Bilanz. Eine Verbindlichkeit liegt vor, wenn ein Unternehmen eine Transaktion durchgeführt hat, die eine Erwartung für einen zukünftigen Abfluss von Bargeld oder anderen wirtschaftlichen Ressourcen erzeugt hat. . Mit anderen Worten,Das Säure-Test-Verhältnis ist ein Maß dafür, wie gut ein Unternehmen seinen kurzfristigen (aktuellen) finanziellen Verpflichtungen nachkommen kann. In diesem Handbuch wird Schritt für Schritt beschrieben, wie das Verhältnis berechnet wird, und die Auswirkungen werden erläutert.

Die Säure-Test-Verhältnis-Formel

Die Formel zur Berechnung des Verhältnisses lautet wie folgt:

Säure-Test-Verhältnis - Formel 1

Die folgenden Posten sind alle in der Bilanz eines Unternehmens enthalten. Bilanz Die Bilanz ist einer der drei Grundabschlüsse. Diese Aussagen sind sowohl für die Finanzmodellierung als auch für die Rechnungslegung von entscheidender Bedeutung. Die Bilanz zeigt die Bilanzsumme des Unternehmens und wie diese Vermögenswerte entweder durch Fremd- oder Eigenkapital finanziert werden. Aktiva = Passiva + Eigenkapital:

  • Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente sind die liquidesten kurzfristigen Vermögenswerte in der Bilanz eines Unternehmens, z. B. Sparkonten, Termineinlagen mit einer Laufzeit von weniger als 3 Monaten und T-Bills Treasury Bills (T-Bills) Treasury Bills (oder T- Bills). Bills for Short) sind kurzfristige Finanzinstrumente, die vom US-Finanzministerium mit einer Laufzeit von wenigen Tagen bis zu 52 Wochen (einem Jahr) ausgegeben werden. Sie gelten als die sichersten Anlagen, da sie durch das volle Vertrauen und die Kreditwürdigkeit der Regierung der Vereinigten Staaten gestützt werden. .
  • Wertpapiere des Umlaufvermögens sind liquide Finanzinstrumente, die leicht in Bargeld umgewandelt werden können.
  • Forderungen sind das Geld, das dem Unternehmen aus der Bereitstellung von Waren und / oder Dienstleistungen für Kunden geschuldet wird.
  • Kurzfristige Verbindlichkeiten sind Schulden oder Verpflichtungen, die innerhalb eines Jahres fällig werden.

Die Säure-Test-Verhältnis-Formel kann alternativ wie folgt wiedergegeben werden:

Säuretestverhältnis - Formel 2

Wo:

  • Das kurzfristige Vermögen ist ein Vermögen, das innerhalb eines Jahres angemessen in Bargeld umgewandelt werden kann.
  • Vorräte sind der Wert von Materialien und Waren, die von einem Unternehmen gehalten werden, um sie an Kunden zu verkaufen.

Die Logik hier ist, dass Inventar oft langsam ist und daher nicht ohne weiteres in Bargeld umgewandelt werden kann. Wenn es außerdem schnell in Bargeld umgewandelt werden müsste, würde es höchstwahrscheinlich mit einem starken Abschlag auf die Buchkosten in der Bilanz verkauft.

Beispiel für das Säure-Test-Verhältnis

Betrachten Sie drei hypothetische Unternehmen:

Screenshot des Säuretestverhältnis-Screenshots

Hier sind die Berechnungen des Säure-Test-Verhältnisses für jedes Unternehmen:

  • Unternehmen A: (95.125 USD - 5.412 USD) / (75.231 USD - 45.232 USD) = 2,99
  • Unternehmen B: (102.343 USD - 6.454 USD) / (85.010 USD - 34.142 USD) = 1,89
  • Unternehmen C: (152.342 USD - 10.343 USD) / (95.010 USD - 53.434 USD) = 3,42

Hinweis : Um die kurzfristigen Verbindlichkeiten für jedes Unternehmen zu ermitteln, werden die gesamten Verbindlichkeiten von den langfristigen Verbindlichkeiten abgezogen.

Laden Sie die kostenlose Vorlage herunter

Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse in das unten stehende Formular ein und laden Sie jetzt die kostenlose Vorlage herunter!

Interpretation des Säure-Test-Verhältnisses

Das Säure-Test-Verhältnis gibt an, dass ein Unternehmen in der Lage ist, seine kurzfristigen Verbindlichkeiten zu tilgen. Kurzfristige Verbindlichkeiten Die kurzfristigen Verbindlichkeiten sind finanzielle Verpflichtungen eines Unternehmens, die innerhalb eines Jahres fällig und zahlbar sind. Ein Unternehmen zeigt diese in der Bilanz. Eine Verbindlichkeit liegt vor, wenn ein Unternehmen eine Transaktion durchgeführt hat, die eine Erwartung für einen zukünftigen Abfluss von Bargeld oder anderen wirtschaftlichen Ressourcen erzeugt hat. ohne sich auf den Verkauf von Inventar oder die Beschaffung zusätzlicher Finanzmittel zu verlassen. Inventar wird bei der Berechnung des Verhältnisses nicht berücksichtigt, da es sich normalerweise nicht um einen Vermögenswert handelt, der einfach und schnell in Bargeld umgewandelt werden kann. Im Vergleich zur aktuellen Kennzahl - einer Liquiditäts- oder Schuldenquote, die den Inventarwert in die Berechnung einbezieht - wird die Säure-Test-Kennzahl als konservativere Schätzung der finanziellen Gesundheit eines Unternehmens angesehen.

Je höher die Quote, desto besser ist die Liquidität und die finanzielle Gesundheit des Unternehmens. Ein Verhältnis von 2 bedeutet, dass das Unternehmen 2 USD an liquiden Mitteln besitzt, um jeweils 1 USD an kurzfristigen Verbindlichkeiten zu decken. Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass eine extrem hohe schnelle Quote (z. B. eine Quote von 10) nicht als günstig angesehen wird, da dies darauf hindeuten kann, dass das Unternehmen über überschüssiges Bargeld verfügt, das nicht sinnvoll für das Wachstum seines Geschäfts eingesetzt wird. Eine sehr hohe Quote kann auch darauf hinweisen, dass die Forderungen des Unternehmens übermäßig hoch sind - und dies kann auf Inkassoprobleme hinweisen.

Die optimale Zahl für das Säure-Test-Verhältnis für ein bestimmtes Unternehmen hängt von der Branche und den Marktplätzen ab, auf denen das Unternehmen tätig ist, von der genauen Art des Geschäfts des Unternehmens und von der allgemeinen finanziellen Stabilität des Unternehmens. Beispielsweise ist ein relativ niedriges Säure-Test-Verhältnis für ein etabliertes Unternehmen mit langfristigen Auftragserlösen oder für ein Unternehmen mit sehr soliden Krediten weniger wichtig, so dass es bei Bedarf problemlos auf kurzfristige Finanzierungen zugreifen kann.

Nachteile des Säure-Test-Verhältnisses

Wie bei praktisch jeder Finanzmetrik gibt es eine Reihe von Einschränkungen und möglichen Nachteilen bei der Verwendung des schnellen Verhältnisses:

  • Das Säure-Test-Verhältnis allein reicht nicht aus, um die Liquiditätsposition des Unternehmens zu bestimmen. Andere Liquiditätskennzahlen wie die aktuelle Kennzahl Formel für die aktuelle Kennzahl Die Formel für die aktuelle Kennzahl lautet = Umlaufvermögen / kurzfristige Verbindlichkeiten. Die aktuelle Kennzahl, auch als Working Capital Ratio bezeichnet, misst die Fähigkeit eines Unternehmens, seinen kurzfristigen Verpflichtungen nachzukommen, die innerhalb eines Jahres fällig werden. Das Verhältnis berücksichtigt das Gewicht des gesamten Umlaufvermögens gegenüber dem Gesamtumlaufvermögen. Es zeigt an, dass die finanzielle Gesundheit eines Unternehmens oder die Cashflow-Kennzahl üblicherweise in Verbindung mit der Säure-Test-Kennzahl verwendet werden, um eine vollständigere und genauere Schätzung der Liquiditätsposition eines Unternehmens zu ermöglichen.
  • Das Verhältnis schließt Vorräte von der Berechnung aus, da Vorräte im Allgemeinen nicht als liquide Mittel betrachtet werden. Einige Unternehmen sind jedoch in der Lage, ihr Inventar schnell zu verkaufen. Inventar Inventar ist ein in der Bilanz ausgewiesenes Girokonto, das aus allen Rohstoffen, unfertigen Erzeugnissen und Fertigwaren besteht, die ein Unternehmen angesammelt hat. Es wird oft als das illiquide aller kurzfristigen Vermögenswerte angesehen - daher wird es bei der schnellen Verhältnisberechnung vom Zähler ausgeschlossen. zu einem fairen Marktpreis. In solchen Fällen gilt das Inventar des Unternehmens als Vermögenswert, der leicht in Bargeld umgewandelt werden kann.
  • Das Verhältnis enthält keine Informationen über den Zeitpunkt und die Höhe der Cashflows. Bewertung Kostenlose Bewertungsleitfäden, um die wichtigsten Konzepte in Ihrem eigenen Tempo zu erlernen. In diesen Artikeln erfahren Sie, wie Sie Best Practices für die Unternehmensbewertung bewerten und wie Sie ein Unternehmen mithilfe vergleichbarer Unternehmensanalysen, DCF-Modellen (Discounted Cash Flow) und Präzedenzfalltransaktionen bewerten, wie sie im Investment Banking und im Aktienresearch verwendet werden Fähigkeit des Unternehmens, seine Verpflichtungen bei Fälligkeit zu erfüllen.
  • Das Säure-Test-Verhältnis geht davon aus, dass Forderungen leicht und leicht zur Einziehung verfügbar sind, dies ist jedoch möglicherweise nicht der Fall.

Andere Ressourcen

Finance ist der offizielle Anbieter der globalen FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling & Valuation Analyst). Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um jedem zu helfen, ein erstklassiger Finanzanalyst zu werden . Um Ihre Karriere weiter voranzutreiben, sind die unten aufgeführten zusätzlichen Finanzressourcen hilfreich:

  • Verhältnis von Schulden zu Vermögenswerten Finance Finance Die Finanzartikel dienen als Leitfaden zum Selbststudium, um wichtige Finanzkonzepte online in Ihrem eigenen Tempo zu erlernen. Durchsuchen Sie Hunderte von Artikeln!
  • Schuldenkapazität Die Schuldenkapazität Die Schuldenkapazität bezieht sich auf den Gesamtbetrag der Schulden, die ein Unternehmen gemäß den Bedingungen der Schuldenvereinbarung aufnehmen und zurückzahlen kann.
  • Analyse des Jahresabschlusses Analyse des Jahresabschlusses Durchführung der Analyse des Jahresabschlusses. In diesem Leitfaden lernen Sie, eine Bilanzanalyse der Gewinn- und Verlustrechnung, der Bilanz und der Kapitalflussrechnung durchzuführen, einschließlich Margen, Kennzahlen, Wachstum, Liquidität, Hebelwirkung, Renditen und Rentabilität.
  • Bewertungsmethoden Bewertungsmethoden Bei der Bewertung eines Unternehmens als Unternehmensfortführung werden drei Hauptbewertungsmethoden verwendet: DCF-Analyse, vergleichbare Unternehmen und Präzedenzfalltransaktionen. Diese Bewertungsmethoden werden in den Bereichen Investment Banking, Aktienanalyse, Private Equity, Unternehmensentwicklung, Fusionen und Übernahmen, Leveraged Buyouts und Finanzen eingesetzt

Empfohlen

Was ist die nicht gedeckte Zinsparität (UIRP)?
Kostenlose 3-Kontoauszug Finanzmodell Vorlage
Was ist eine Aktienrisikoprämie?