Was ist ein Dankeschön?

Ein Dankeschön ist eine höfliche Art, der Person, die ihn erhält, Dankbarkeit auszudrücken. Es zeigt im Grunde die Wertschätzung einer Person gegenüber einer anderen Person, die sich die Zeit genommen hat, den Absender für eine sehr wichtige Angelegenheit zu treffen, was auch immer es sein mag. Es gibt verschiedene Anlässe, die ein Dankeschön verdienen, aber dieser Artikel befasst sich mehr mit dem Senden eines nach einem Vorstellungsgespräch Fragen und Antworten zum Investment Banking-Interview Fragen und Antworten zum Investment Banking-Interview. Diese reale Form wurde von einer Bank verwendet, um einen neuen Analysten oder Mitarbeiter einzustellen. Einblicke und Strategien in IB-Interviews. Die Fragen sind sortiert in: Bank- und Branchenübersicht, Beschäftigungsverlauf (Lebenslauf), technische Fragen (Finanzen, Rechnungswesen, Bewertung) und Verhalten (Fit).

Vielen Dank Hinweis

Wann Sie nach einem Vorstellungsgespräch einen Dankesbrief senden müssen

Ein Dankesbrief wird nach einem Vorstellungsgespräch gesendet, aber es gibt eine feine Grenze zwischen zu frühem oder zu spätem Senden. Das Senden zum richtigen Zeitpunkt kann zu großartigen Ergebnissen führen, aber das Gegenteil kann sich nachteilig auf die Chancen des Bewerbers auswirken, den Job zu bekommen.

Im Idealfall sollte der Dankesbrief nicht unmittelbar nach dem Interview gesendet werden, da er wie ein allgemeiner Brief erscheint, der vom Absender nicht viel nachgedacht und mit Herzblut behandelt wurde. Es kann seine Chancen ruinieren, den Job zu bekommen. Stattdessen sollte es vielleicht ein oder zwei Tage nach dem Interview gesendet werden.

Warum einen Dankesbrief senden?

Laut Experten für Berufsberatung kann der Dankesbrief den Arbeitgebern helfen, den richtigen Bewerber für den Job zu finden. Zum Beispiel kann bei drei sehr wettbewerbsfähigen Bewerbern, bei denen der Arbeitgeber nach einem bahnbrechenden Faktor sucht, die Note, die sich durch Dankbarkeit auszeichnet, zu diesem entscheidenden Faktor werden.

Ein einfacher Dankesbrief wird von den Arbeitgebern als Zeichen der Loyalität und des Interesses einer Person an der Arbeit verstanden und präsentiert den Bewerber auch professionell. Es gehört möglicherweise nicht zu den besten 80% der Eigenschaften, nach denen ein Mitarbeiter sucht, aber es kann sicherlich der entscheidende Faktor sein.

Was in den Dankesbrief aufzunehmen ist

Hier sind einige Punkte, die Sie beim Schreiben eines Dankes beachten sollten:

  • Es sollte sich zuerst bei dem Interviewer bedanken. Fragen an den Interviewer In einem Interview ist es wichtig, dem Interviewer gute Fragen stellen zu können und gute Antworten zu geben. Normalerweise fragt der Interviewer den Kandidaten am Ende eines Interviews, ob er Fragen an ihn hat. In diesem Leitfaden werden Beispiele für gute Fragen aufgeführt, die dem Interviewer gestellt werden müssen, was durch den Grund für diesen Dank noch verstärkt wird. Zum Beispiel könnte es heißen: „Danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben, das Interview zu führen, und dass ich Ihnen mehr über mich und meine Eignung für den Job erzählen kann.“
  • Es sollte auf einen wünschenswerten Teil des Interviews hinweisen oder darüber berichten. In der Notiz heißt es beispielsweise: „Ich habe es genossen, Ihnen zuzuhören, wie Sie über die Vision des Unternehmens sprechen. Vision Statement Ein Vision Statement beschreibt, was ein Unternehmen langfristig erreichen möchte, im Allgemeinen in einem Zeitraum von fünf bis zehn Jahren oder manchmal sogar länger. Es und Ziele, was meinen Wunsch, Teil des Unternehmens zu sein, verstärkt hat. “
  • Es sollte die relevantesten Qualifikationen des Bewerbers hervorheben, ohne sie zu übertreiben. Eine kleine Verstärkung tut nicht weh.
  • Es sollte den Wunsch des Bewerbers zum Ausdruck bringen, für die Stelle eingestellt zu werden.
  • Es sollte alle Bedenken des Interviewers in Bezug auf den Kandidaten angehen, ohne verzweifelt zu wirken.
  • Es sollte angepasst werden, indem kleine Details erwähnt werden, die vom Interviewer geäußert werden und die ihm sagen, dass der Antragsteller wirklich aufgepasst hat.

Vorteile des Versendens eines Dankesbriefs

Das Schreiben eines Dankesschreibens nach einem Vorstellungsgespräch wird von vielen Bewerbern oft übersehen oder vernachlässigt, weil sie befürchten, dass sie als zu aufdringlich empfunden werden. Was sie jedoch nicht wissen, ist, dass das Senden eines Dankesbriefs mehrere Vorteile mit sich bringt, darunter:

# 1 Hebt Bewerber hervor

Wie bereits erwähnt, wird der Dankesbrief von den meisten Bewerbern oft vernachlässigt oder vergessen, was bedeutet, dass durch das Versenden eine Person den Einzelnen von den anderen abheben kann.

# 2 Zeigt Respekt und Dankbarkeit

Arbeitgeber, die Bewerber interviewen, müssen sich Zeit nehmen, um die Interviews durchzuführen. Durch das Senden eines Dankesschreibens fühlen sie sich geschätzt und respektiert.

# 3 Gibt Ihnen die Möglichkeit, mehr zu sagen

In Zeiten, in denen Bewerber es versäumen, während des Interviews etwas wirklich Wichtiges zu sagen, wird in einem Dankesbrief im zweiten oder dritten Absatz möglicherweise über diese fehlenden Punkte gesprochen. Der Hinweis sollte jedoch so kurz wie möglich gehalten werden.

# 4 Zeigt seine Schreibfähigkeiten

Ein Dankeschön bietet die Möglichkeit zu zeigen, dass Sie über die erforderlichen Schreibfähigkeiten verfügen, um eine Vielzahl von Ideen in einer kurzen und kurzen Notiz zusammenzufassen.

Andere Arten von Dankesnotizen

Dankesnotizen werden nicht nur gesendet, um nach einem Vorstellungsgespräch Dankbarkeit auszudrücken. Sie können auch aus folgenden Gründen gesendet werden:

# 1 Wenn Sie einem Unternehmen danken, dass ein Mitarbeiter kurz vor dem Ausscheiden steht

Dies gilt insbesondere dann, wenn die Bindung zwischen den Mitarbeitern und dem Management stark war und viele Erinnerungen geteilt wurden. Es kann auch gesendet werden, um sich für alle Möglichkeiten zu bedanken, die das Unternehmen dem Mitarbeiter eröffnet hat.

# 2 Wenn Sie eine Beförderung erhalten

Ein Dankesbrief kann an die Abteilung oder das Team geschrieben werden, mit denen die Person gearbeitet hat, bevor sie die Beförderung erhalten hat.

# 3 Wenn ich mich für eine tolle Abschiedsparty bedanke

Normalerweise schmeißen Teamkollegen eine Abschiedsparty an jemanden, der geht. Nach all den guten Wünschen sollte ein Dankeschön arrangiert werden.

# 4 Im Ruhestand

Nach der Pensionierung wird ihnen durch einen Dankesbrief an die verschiedenen Personen bei der Arbeit mitgeteilt, wie gut die Zusammenarbeit mit ihnen war.

Mehr Ressourcen

Vielen Dank, dass Sie den Leitfaden von Finance zum Schreiben eines Dankesbriefes nach einem Vorstellungsgespräch gelesen haben. Finance ist der offizielle Anbieter der FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling and Valuation Analyst). Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um jeden zu einem erstklassigen Finanzanalysten zu machen.

Um Ihr Wissen über Finanzanalysen weiter zu erlernen und weiterzuentwickeln, empfehlen wir die folgenden zusätzlichen Ressourcen:

  • Leitfaden zu den Top 10 Interviewfragen Leitfaden zu den Top 10 Interviewfragen Wenn es um die Beantwortung allgemeiner Interviewfragen geht, macht die Vorbereitung den Unterschied für die Kandidaten aus. Dieser Leitfaden zu den 10 wichtigsten Interviewfragen hilft Ihnen bei der Vorbereitung auf ein Interview, indem er Sie auf den Platz des Interviewers (Personalchefs) setzt und Ihnen hilft, gute Antworten zu finden!
  • Fragen zum Icebreaker-Interview Fragen zum Icebreaker-Interview Interviews können schwierig sein, insbesondere wenn es darum geht, das Interview zu beginnen, ohne grundlegende Fragen zu stellen, die höchstwahrscheinlich bereits auf dem Bewerbungsformular gestellt und beantwortet wurden. Wenn der Befragte die besten Interviewfragen für Eisbrecher kennt, kann er sich wohler fühlen und sich daher freier fühlen, sich kreativ und effizient auszudrücken
  • Zwischenmenschliche Fähigkeiten Zwischenmenschliche Fähigkeiten Zwischenmenschliche Fähigkeiten sind die Fähigkeiten, die erforderlich sind, um effektiv mit Einzelpersonen und Gruppen zu kommunizieren, zu interagieren und zu arbeiten. Menschen mit guten zwischenmenschlichen Fähigkeiten sind starke verbale und nonverbale Kommunikatoren und werden oft als „gut mit Menschen“ angesehen.
  • Öffentliches Sprechen Öffentliches Sprechen Öffentliches Sprechen, auch Oratorium oder Rede genannt, ist der Prozess der Übermittlung von Informationen an ein Live-Publikum. Die Art der übermittelten Informationen ist bewusst strukturiert, um zu informieren, zu überzeugen und zu unterhalten. Gutes öffentliches Sprechen besteht aus drei Komponenten: Stil: Meisterhaft konstruiert, indem Wörter zum Erstellen verwendet werden

Empfohlen

Was ist die Direktkapitalisierungsmethode?
Was ist Trockenpulver?
Was ist der Nettozinsaufschlag?