Was ist Globalisierung?

Die Globalisierung ist im Wesentlichen das Mittel, mit dem Einzelpersonen, Regierungen, Unternehmen und Unternehmen die Hauptakteure der Unternehmensfinanzierung auflisten. Wir haben Listen der wichtigsten Finanzdienstleistungsunternehmen, Banken, Institutionen, Wirtschaftsprüfungsunternehmen und Unternehmen der Branche. Durchsuchen Sie diese Leitfäden, um sich auf eine Karriere im Bereich Finanzdienstleistungen vorzubereiten, und beginnen Sie noch heute mit dem Networking, um Ihre Karriere zu beschleunigen. Die Länder interagieren und beeinflussen sich gegenseitig, um zum Aufbau starker Allianzen beizutragen, die sich gegenseitig nutzen. Die Globalisierung wird durch den Einsatz von Technologie sowie durch international getätigte Geschäfte und Investitionen erreicht. Der Prozess kann und tut sich darauf auswirken, wie sich verschiedene Länder und Regionen wirtschaftlich entwickeln und weiterentwickeln, wie politische Systeme gestaltet werden.und wie die Umwelt und die Kulturen von Gesellschaften auf der ganzen Welt beeinflusst werden.

Globalisierung

Die aktuelle Welle

Die Globalisierung nimmt heute eine neuere, schnellere und gründlichere Form an. Dies ist zum großen Teil auf die Politik und die Handelspolitik zurückzuführen, die es ermöglicht haben, die wirtschaftliche Strukturierung so zu öffnen, dass sowohl der nationale als auch der internationale Handel erleichtert wird.

Seit dem Zweiten Weltkrieg - und insbesondere in den letzten zwei Jahrzehnten - hat die Mehrheit der Regierungen der Welt ein marktwirtschaftliches System eingeführt, das nicht nur das eigene Produktivitätspotenzial jedes Landes erhöht, sondern auch die Möglichkeit internationaler Investitionen und des Handels. Viele Regierungen sind an den Verhandlungstisch gegangen und haben restriktive Handelshemmnisse zwischen Nationen sowie hohe Steuern und Zölle auf globale Waren und Dienstleistungen beseitigt.

Der vielleicht vorherrschende Aspekt der jüngsten Globalisierungswelle ist die Tatsache, dass Länder in der Lage und bereit sind, ausländische Märkte zu erkunden. Unternehmen errichten internationale Hauptquartiere und bauen Fabriken und Unternehmen in einer Reihe neuer Regionen. Dies hat die Industrie- und Finanzstrukturen der Länder geöffnet und es ihnen ermöglicht, ein breiteres und vielfältigeres Publikum anzusprechen.

Technologie ist der Schlüssel

Das Tempo und die Tiefe der heutigen Globalisierung müssen der Technologie viel Anerkennung geschenkt werden. Einzelne wirtschaftliche Einheiten wie Unternehmen, Investoren, Händler und sogar Verbraucher verfügen über eine große Anzahl neuer und sich ständig weiterentwickelnder technologischer Instrumente, die die internationale Verbindung und den Handel leichter erreichbar machen. Mit diesen Tools können Einzelpersonen und Unternehmen wirtschaftliche Trends und Auswirkungen effektiver untersuchen, Vermögenswerte leichter übertragen und handeln sowie mit Partnern auf globaler Ebene zusammenarbeiten.

Die Vorteile der Globalisierung

Eine Reihe positiver Aspekte der Globalisierung umfassen:

  • Aufbau der wirtschaftlichen und sozialen Strukturen von Ländern und Volkswirtschaften in Schwierigkeiten durch Freihandel
  • Schaffung einer Weltmacht und immer weniger unterteilter Energiesektoren
  • Neue und interessante Kulturen kennenlernen und miteinander teilen
  • Die Chance und der Wunsch wohlhabender Nationen, Ländern zu helfen, die mit schwerwiegenden Problemen wie Arbeitslosigkeit und zyklischer Arbeitslosigkeit zu kämpfen haben Zyklische Arbeitslosigkeit ist eine Art von Arbeitslosigkeit, bei der die Erwerbsbevölkerung aufgrund von Konjunkturzyklen oder Konjunkturschwankungen wie Rezessionen (Wirtschaftsperioden) reduziert wird Ablehnen). Wenn die Wirtschaft ihren Höhepunkt erreicht hat oder kontinuierlich wächst, ist die Rate der zyklischen Arbeitslosigkeit eine niedrige Krankheit und Naturkatastrophen

Die Nachteile der Globalisierung

Obwohl die Globalisierung mit Vorteilen verbunden ist, gibt es eine Reihe von Nachteilen bei der Globalisierung, die Analysten und Kritiker seit Jahren feststellen. Sie beinhalten:

  • Die Unterdrückung schwächerer und ärmerer Volkswirtschaften durch diejenigen, die robuster sind; "Die Reichen werden reicher, die Armen werden ärmer"
  • Die Gefahr des Verlusts von Arbeitsplätzen, da bestimmte Branchen und Sektoren Arbeitsplätze in Länder schicken, in denen die Arbeitnehmer bereit sind, für geringere Löhne die gleiche Menge an Arbeit oder mehr zu leisten
  • Multinationale Unternehmen kommen oft mit schlechten, unsicheren, unethischen oder ausbeuterischen Arbeitsbedingungen davon, weil die Gesetze und Vorschriften von Land zu Land unterschiedlich sind
  • Multinationale Unternehmen können Steueroasen nutzen Steueroase Eine Steueroase oder ein Offshore-Finanzzentrum ist ein Land oder eine Gerichtsbarkeit, die ausländischen Einzelpersonen und Unternehmen eine minimale Steuerschuld bietet. Nationen, die große Teile des Umsatzes senden Umsatzerlöse Umsatzerlöse sind die Einnahmen, die ein Unternehmen aus dem Verkauf von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen erzielt. In der Buchhaltung können und werden die Begriffe "Umsatz" und "Umsatz" synonym verwendet, um dasselbe zu bedeuten. Einnahmen bedeuten nicht unbedingt Bargeld. Offshore, um Steuern zu vermeiden

Die Globalisierung ist ein komplizierter und sich ständig ändernder Prozess, der sowohl gute als auch schlechte Aspekte hat. Die Globalisierung mit der Tür zu vielen Ländern, die sich gegenseitig öffnen, wird fortgesetzt. Das vorrangige Ziel ist es daher sicherzustellen, dass Länder und unabhängige Finanzakteure im Einklang miteinander arbeiten, um alle zu verbessern.

Zusätzliche Ressourcen

Finance ist der offizielle Anbieter der globalen FMVA®-Zertifizierung für Finanzmodellierungs- und Bewertungsanalysten. Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um jedem zu helfen, ein erstklassiger Finanzanalyst zu werden. Schauen Sie sich diese zusätzlichen Ressourcen des Corporate Finance Institute an:

  • Kurse zur Finanzmodellierung
  • Angebot und Nachfrage Angebot und Nachfrage Die Gesetze von Angebot und Nachfrage sind mikroökonomische Konzepte, die besagen, dass in effizienten Märkten die Liefermenge eines Gutes und die von diesem Gut nachgefragte Menge gleich sind. Der Preis dieses Gutes wird auch durch den Punkt bestimmt, an dem Angebot und Nachfrage gleich sind.
  • Handelseffizienzregel Handelseffizienzregel Die Handelseffizienzregel ist ein wirtschaftliches Paradigma, bei dem sich alle Produzenten einer globalen Wirtschaft auf die Herstellung eines Gutes spezialisiert haben. Die Prämisse der Regel ist, dass Hersteller dadurch "Experten" in der Produktion werden können
  • Importquoten Importquoten Importquoten sind staatlich festgelegte Grenzwerte für die Menge eines bestimmten Gutes, das in ein Land importiert werden kann. Im Allgemeinen werden solche Quoten eingeführt, um die heimische Industrie und schutzbedürftige Produzenten zu schützen.

Empfohlen

Was ist die MAXA-Funktion?
Was ist ein Kreditereignis?
Excel-Test für Finanzanalysten von CFI