Was ist die LOOKUP-Funktion?

Die LOOKUP-Funktion ist unter Excel-Such- und Referenzfunktionen kategorisiert. Die Funktion führt eine grobe Übereinstimmungssuche entweder in einem einzeiligen oder einspaltigen Bereich durch und gibt den entsprechenden Wert aus einem anderen einzeiligen oder einspaltigen Bereich zurück.

Während der Finanzanalyse Stellenbeschreibung für Finanzanalysten Die nachstehende Stellenbeschreibung für Finanzanalysten enthält ein typisches Beispiel für alle Fähigkeiten, Ausbildungen und Erfahrungen, die für eine Stelle als Analyst bei einer Bank, einer Institution oder einem Unternehmen erforderlich sind. Führen Sie Finanzprognosen, Berichte und die Verfolgung von Betriebsmetriken durch, analysieren Sie Finanzdaten, erstellen Sie Finanzmodelle. Wenn Sie zwei Zeilen oder Spalten vergleichen möchten, können Sie die LOOKUP-Funktion verwenden. Es wurde entwickelt, um die einfachsten Fälle von vertikaler und horizontaler Suche zu behandeln.

Die fortgeschritteneren Versionen der LOOKUP-Funktion sind HLOOKUP und VLOOKUP.

Formel (Vektor)

Es gibt zwei Arten der Suche: Vektor und Array.

Die Vektorform der LOOKUP-Funktion durchsucht eine Zeile oder eine Datenspalte nach einem bestimmten Wert und ruft dann die Daten von derselben Position in einer anderen Zeile oder Spalte ab.

Die Formel für die Funktion lautet wie folgt:

= LOOKUP (lookup_value, lookup_vector, [result_vector])

Es werden die folgenden Argumente verwendet:

  1. Lookup_value (erforderliche Funktion) - Dies ist der Wert, den wir suchen werden. Dies kann ein logischer Wert von TRUE oder FALSE sein, der auf eine Zelle, eine Zahl oder einen Text verweist.
  2. Lookup_vector (erforderliche Funktion) - Dies sind die eindimensionalen Daten, nach denen gesucht werden soll. Denken Sie daran, wir müssen es in aufsteigender Reihenfolge sortieren.
  3. Result_vector - Eine optionale eindimensionale Liste von Daten, aus denen wir einen Wert zurückgeben möchten. Wenn angegeben, muss der [result_vector] dieselbe Länge wie der lookup_vector haben. Wenn der [result_vector] weggelassen wird, wird das Ergebnis vom lookup_vector zurückgegeben.

Die Array-Form von LOOKUP sucht in der ersten Zeile oder Spalte eines Arrays nach dem angegebenen Wert und gibt einen Wert von derselben Position in der letzten Zeile oder Spalte des Arrays zurück. Wir müssen diese Form von LOOKUP verwenden, wenn sich die Werte, mit denen wir übereinstimmen möchten, in der ersten Zeile oder Spalte des Arrays befinden.

Formel (Array) LOOKUP-Funktion

= LOOKUP (lookup_value, Array)

Die Argumente lauten wie folgt:

  1. Lookup_value (erforderliches Argument) - Dies ist ein Wert, nach dem wir suchen.
  2. Array (erforderliches Argument) - Ein Zellenbereich, der Text, Zahlen oder logische Werte enthält, die mit dem Lookup-Wert verglichen werden sollen.

Wie verwende ich die LOOKUP-Funktion in Excel?

Als Arbeitsblattfunktion kann die LOOKUP-Funktion als Teil einer Formel in eine Zelle eines Arbeitsblatts eingegeben werden. Um die Verwendung dieser Funktion zu verstehen, betrachten wir einige Beispiele:

Beispiel 1

Angenommen, wir erhalten eine Liste mit Produkten, Farbe, Bestell-ID und Menge. Wir wollen ein Dashboard, in dem wir das Produkt platzieren und dann sofort die Menge erhalten.

LOOKUP-Funktion

Die zu verwendende Formel lautet:

LOOKUP-Funktion - Beispiel 1

Das Ergebnis ist:

LOOKUP-Funktion - Beispiel 1a

Beispiel 2

Angenommen, wir vergeben Kredite und bieten unterschiedliche Zinssätze an, die auf dem geliehenen Betrag basieren. Wir erhalten die folgenden Daten:

LOOKUP-Funktion - Beispiel 2

Die zu verwendende Formel lautet:

LOOKUP-Funktion - Beispiel 2a

Wir erhalten folgendes Ergebnis:

LOOKUP-Funktion - Beispiel 2b

Dinge, die Sie bei der LOOKUP-Funktion beachten sollten:

  1. # N / A Fehler - Tritt auf, wenn die Suchfunktion nicht die Übereinstimmung findet, die dem angegebenen Suchwert am nächsten kommt. Dies kann auftreten, wenn:
    1. Der kleinste Wert im lookup_vector (oder in der ersten Spalte / Zeile des Arrays) ist größer als der angegebene lookup_value. oder
    2. Der lookup_vector (oder die erste Spalte / Zeile des Arrays) ist nicht in aufsteigender Reihenfolge.
  2. #REF! Fehler - Tritt auf, wenn die Formel versucht, nicht vorhandene Zellen zu referenzieren. Dies kann verursacht werden durch:
    1. Zellen werden gelöscht, nachdem die Suchfunktion eingegeben wurde.
    2. Relative Verweise in der Suchfunktion, die ungültig geworden sind, wenn die Funktionen in andere Zellen kopiert wurden.

Klicken Sie hier, um die Excel-Beispieldatei herunterzuladen

Zusätzliche Ressourcen

Vielen Dank, dass Sie den Finanzleitfaden zu wichtigen Excel-Funktionen gelesen haben! Indem Sie sich die Zeit nehmen, diese Funktionen zu erlernen und zu beherrschen, beschleunigen Sie Ihre Finanzanalyse erheblich. Weitere Informationen finden Sie in den folgenden zusätzlichen Finanzressourcen:

  • Excel-Funktionen für Finanzen Excel für Finanzen In diesem Handbuch für Excel für Finanzen werden die zehn wichtigsten Formeln und Funktionen erläutert, die Sie kennen müssen, um ein hervorragender Finanzanalyst in Excel zu sein. Diese Anleitung enthält Beispiele, Screenshots und schrittweise Anleitungen. Laden Sie am Ende die kostenlose Excel-Vorlage herunter, die alle im Tutorial behandelten Finanzfunktionen enthält
  • Kurs für fortgeschrittene Excel-Formeln
  • Erweiterte Excel-Formeln, die Sie kennen müssen Erweiterte Excel-Formeln müssen Sie kennen Diese erweiterten Excel-Formeln sind wichtig zu kennen und bringen Ihre Fähigkeiten zur Finanzanalyse auf die nächste Stufe. Erweiterte Excel-Funktionen, die Sie kennen müssen. Lernen Sie die 10 wichtigsten Excel-Formeln kennen, die jeder erstklassige Finanzanalyst regelmäßig verwendet. Diese Fähigkeiten verbessern Ihre Tabellenkalkulationsarbeit in jeder Karriere
  • Excel-Verknüpfungen für PC und Mac Excel-Verknüpfungen PC-Mac-Excel-Verknüpfungen - Liste der wichtigsten und gebräuchlichsten MS Excel-Verknüpfungen für PC- und Mac-Benutzer, Finanz- und Buchhaltungsberufe. Tastaturkürzel beschleunigen Ihre Modellierungsfähigkeiten und sparen Zeit. Erfahren Sie mehr über das Bearbeiten, Formatieren, Navigieren, Multifunktionsleisten, Einfügen von Spezialfunktionen, Datenmanipulation, Formel- und Zellenbearbeitung und andere Verknüpfungen

Empfohlen

Was ist die Matrix der Boston Consulting Group (BCG)?
Was ist das Gesetz von Little?
Was ist eine Eigenkapitalerklärung?