Was ist ein Konglomerat?

Ein Konglomerat ist eine sehr große Gesellschaft. Eine Gesellschaft ist eine juristische Person, die von Einzelpersonen, Aktionären oder Aktionären mit dem Ziel gegründet wurde, gewinnbringend zu arbeiten. Unternehmen dürfen Verträge abschließen, klagen und verklagt werden, Vermögen besitzen, Bundes- und Landessteuern überweisen und Geld von Finanzinstituten leihen. oder ein Unternehmen, das sich aus mehreren kombinierten Unternehmen zusammensetzt und entweder durch Übernahmen gebildet wird. Feindliche Übernahme Eine feindliche Übernahme bei Fusionen und Übernahmen (M & A) ist die Übernahme eines Zielunternehmens durch ein anderes Unternehmen (als Erwerber bezeichnet), indem es direkt an geht die Aktionäre der Zielgesellschaft, entweder durch Abgabe eines Übernahmeangebots oder durch Stimmrechtsvertretung. Der Unterschied zwischen einem feindlichen und einem freundlichen oder Fusionen. In den meisten Fällen,Ein Konglomerat liefert eine Vielzahl von Waren und Dienstleistungen, die nicht unbedingt miteinander verbunden sind.

Konglomeratdiagramm

Das neu gegründete Konglomerat wird als Mutterunternehmen bekannt, während die kleineren Unternehmen, aus denen es besteht, als Tochterunternehmen bezeichnet werden. Tochterunternehmen Ein Tochterunternehmen (Unterunternehmen) ist eine Geschäftseinheit oder Gesellschaft, die sich vollständig im Besitz eines anderen Unternehmens befindet oder teilweise von diesem kontrolliert wird und als Mutterunternehmen bezeichnet wird oder Holdinggesellschaft. Das Eigentum wird durch den Prozentsatz der von der Muttergesellschaft gehaltenen Aktien bestimmt, und dieser Anteil muss mindestens 51% betragen. . Jeder handelt unabhängig voneinander, berichtet jedoch an die Geschäftsführung der Muttergesellschaft.

Beispiel eines Konglomerats

Berkshire Hathaway Inc. ist ein gutes Beispiel dafür, dass es eines der größten Konglomerate der Welt ist. Berkshire Hathaway wurde durch jahrelange Akquisitionen und Fusionen gegründet und ist verantwortlich für das Eigentum an Unternehmen, die Versorger, Einzelhandelswaren, Transportmittel und andere Dienstleistungen anbieten, sowie für Versicherungen und andere Finanzdienstleistungen, für die es vielleicht am bekanntesten ist.

Das Problem der Synergie

Eines der Hauptargumente für die Bildung von Konglomeraten ist das sogenannte „Synergie-Synergie-Synergie ist das Konzept, dass die Gesamtheit eines Unternehmens mehr wert ist als die Summe der Teile. Diese Logik ist in der Regel eine treibende Kraft bei Fusionen und Übernahmen (M & A), bei denen Investmentbanker und Führungskräfte häufig Synergien als Begründung für das Geschäft verwenden. ”- die kombinierten Energien mehrerer Unternehmen, die zusammenkommen, um unabhängige Waren und Dienstleistungen unter der Leitung eines Mutterunternehmens zu produzieren.

Ein verwandter Grund für die Gründung eines Konglomerats ist das Konzept der Diversifizierung durch die Kombination von zwei oder mehr kleineren Unternehmen, die jeweils unabhängig voneinander ihre Waren und Dienstleistungen produzieren. Die Gewerkschaft ermöglicht es der größeren, neu gegründeten Muttergesellschaft, ihr Produktangebot zu diversifizieren, und ermöglicht es ihr daher möglicherweise, neue und breitere Verbraucherbasen zu erreichen, als dies jedes Unternehmen einzeln könnte. Letztendlich kommt es auf Produktivität und Umsatz an. Viele Aktionäre sind bereit, auf Diversifikation zu setzen, um ihr Risiko abzusichern.

Inhärente Sicherheitslücke

Der größte potenzielle Nachteil von Konglomeraten ist die inhärente Verwundbarkeit, die sich aus einer derart großen Exposition ergibt. Wenn viele verschiedene Unternehmen Waren und Dienstleistungen produzieren, ist die Gefahr, dass sich das Konglomerat zu dünn ausbreitet, ein potenziell schwaches Glied, das das Konglomerat stürzen kann.

Die letztendliche Verantwortung liegt letztendlich beim Managementteam. Daher ist es für das Team unerlässlich, alle verschiedenen Tochterunternehmen auf eine Weise intelligent verwalten zu können, die letztendlich die Rentabilität für das gesamte Unternehmen verbessert.

Konglomerat

Schlüssel zum Erfolg

Jedes erfolgreiche Konglomerat - Berkshire Hathaway, General Electric usw. - muss die Kunst beherrschen, verschiedene Unternehmen zusammenzubringen und eine Form des Zusammenhalts zu schaffen, die es der Unternehmensgruppe ermöglicht, als eine erfolgreiche Einheit zu agieren, die mehrere Hüte tragen kann.

Während Kohäsion auf viele Arten hergestellt werden kann, besteht eine der solidesten Methoden zur Herstellung von Kohäsion darin, eine Reihe von Betriebsstandards und Erwartungen festzulegen, die für jedes kleinere Unternehmen innerhalb des Konglomerats gleich sind. Da sich der genaue Produktionsplan, der Umfang, die Besonderheiten und die Bedürfnisse jedes kleineren Unternehmens wahrscheinlich voneinander unterscheiden, kann dies eine schwierige Aufgabe sein. Wenn jedoch bestimmte Aspekte - wie das Qualitätsniveau für Waren und Dienstleistungen - für jedes Unternehmen auf das gleiche Niveau festgelegt werden, kann jedes Unternehmen daran arbeiten, seine unabhängigen Bedürfnisse zu erfüllen und die Erwartungen des Mutterunternehmens zu erfüllen.

Konglomerate sind sowohl mit Risiken als auch mit Chancen verbunden. Für einige Unternehmen ermöglicht die Bildung eines Konglomerats, über Wasser zu bleiben und die Rentabilität zu steigern, indem sie sich auf die gemeinsamen Anstrengungen und Ressourcen mehrerer Unternehmen stützen können. Für andere ist zu viel Vielfalt ein Ticket für eine Katastrophe. Den Sweet Spot zu finden, der zwischen ein oder zwei profitablen Neuzugängen liegt, und zu viel zu übernehmen, um es zu verwalten, macht einen erfolgreichen Konglomerat aus.

Verwandte Lesungen

Finance bietet die FMVA® ™ FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling & Valuation Analyst) an. Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um ihre Karriere auf die nächste Stufe zu heben. Die folgenden Finanzressourcen sind hilfreich, um weiter zu lernen und Ihre Karriere voranzutreiben:

  • Finanzielle Synergie Finanzielle Synergie Finanzielle Synergie entsteht, wenn durch den Zusammenschluss zweier Unternehmen die finanzielle Aktivität auf ein höheres Niveau verbessert wird als wenn die Unternehmen als separate Einheiten tätig waren. In der Regel führen M & A-Transaktionen zu einem größeren Unternehmen, das über eine höhere Verhandlungsmacht verfügt, um niedrigere Kapitalkosten zu erzielen.
  • Horizontale Fusion Horizontale Fusion Eine horizontale Fusion findet statt, wenn Unternehmen, die in derselben oder einer ähnlichen Branche tätig sind, zusammengeschlossen werden. Der Zweck einer horizontalen Fusion ist mehr
  • Fusionen und Übernahmen M & A-Prozess Fusionen und Übernahmen M & A-Prozess Dieser Leitfaden führt Sie durch alle Schritte des M & A-Prozesses. Erfahren Sie, wie Fusionen und Übernahmen sowie Transaktionen abgeschlossen werden. In diesem Handbuch werden der Akquisitionsprozess von Anfang bis Ende, die verschiedenen Arten von Acquirern (strategische oder finanzielle Einkäufe), die Bedeutung von Synergien und die Transaktionskosten beschrieben
  • Vertikale Integration Vertikale Integration Eine vertikale Integration ist, wenn ein Unternehmen seine Geschäftstätigkeit innerhalb seiner Lieferkette erweitert. Dies bedeutet, dass ein vertikal integriertes Unternehmen zuvor einbringt

Empfohlen

Was ist die Moral der Mitarbeiter?
Was ist negatives Eigenkapital?
Was ist die angepasste Beta?