Was sind Finanzkontrollen?

Finanzkontrollen sind die Verfahren, Richtlinien und Mittel, mit denen eine Organisation die besten Organisationsstrukturen für ein Unternehmen darstellt. Organisationsstrukturen sind im Wesentlichen Blaupausen, die Aufschluss darüber geben, wie Unternehmen geführt werden und wie Informationen innerhalb der Organisation weitergegeben werden. überwacht und steuert die Richtung, Zuweisung und Verwendung seiner finanziellen Ressourcen. Finanzkontrollen bilden den Kern des Ressourcenmanagements und der betrieblichen Effizienz in jeder Organisation.

Finanzkontrollen

Erforderliche Prozesse

Die Umsetzung wirksamer Finanzkontrollrichtlinien sollte nach einer gründlichen Analyse der bestehenden Richtlinien und der Zukunftsaussichten eines Unternehmens erfolgen. Darüber hinaus ist es wichtig sicherzustellen, dass die folgenden vier Prozesse abgeschlossen sind, bevor die Finanzkontrolle in einem Unternehmen implementiert wird:

1. Erkennen von Überlappungen und Anomalien

Finanzbudgets, Finanzberichte, Gewinn- und Verlustrechnungen Gewinn- und Verlustrechnung (P & L) Eine Gewinn- und Verlustrechnung (P & L) oder Gewinn- und Verlustrechnung oder Gewinn- und Verlustrechnung ist ein Finanzbericht, der eine Zusammenfassung der Einnahmen, Ausgaben und Ausgaben eines Unternehmens enthält Gewinne / Verluste über einen bestimmten Zeitraum. Die Gewinn- und Verlustrechnung zeigt die Fähigkeit eines Unternehmens, Umsatz zu generieren, Ausgaben zu verwalten und Gewinne zu erzielen. , Bilanzen usw. zeigen die Gesamtleistung und / oder das operative Bild eines Unternehmens. Daher ist es bei der Formulierung von Finanzkontrollrichtlinien sehr wichtig, Überschneidungen und / oder Anomalien zu erkennen, die sich aus den verfügbaren Daten ergeben. Es hilft dabei, vorhandene Lücken im aktuellen Verwaltungsframework zu erkennen und zu beseitigen.

2. Rechtzeitige Aktualisierung

Finanzkontrolle ist die Essenz des Ressourcenmanagements und damit die betriebliche Gesamteffizienz und Rentabilität eines Unternehmens. Die rechtzeitige Aktualisierung aller verfügbaren Daten ist sehr wichtig. Darüber hinaus ist die Aktualisierung aller Managementpraktiken und -richtlinien in Bezug auf die bestehenden Finanzkontrollmethoden gleichermaßen wichtig.

3. Analyse aller möglichen Betriebsszenarien

Vor der Implementierung einer festen Finanzkontrollstrategie in einer Organisation ist es wichtig, alle möglichen Betriebsszenarien gründlich zu bewerten. Betrachten der Richtlinien aus der Perspektive verschiedener Betriebsszenarien - wie Rentabilität, Ausgaben, feste und variable Kosten Die Kosten können je nach Art auf verschiedene Arten klassifiziert werden. Eine der beliebtesten Methoden ist die Klassifizierung nach Fixkosten und variablen Kosten. Die Fixkosten ändern sich nicht mit der Zunahme / Abnahme der Einheiten des Produktionsvolumens, während die variablen Kosten ausschließlich von der Sicherheit und dem Umfang der Produktion oder des Volumens abhängen - sie können die erforderlichen Informationen liefern. Außerdem hilft es dabei, eine wirksame Finanzkontrollrichtlinie zu etablieren, die alle operativen Aspekte der Organisation abdeckt.

4. Prognosen und Projektionen erstellen

Bei der Umsetzung einer Finanzkontrollpolitik sind Prognosen und Prognosen sehr wichtige Schritte. Sie bieten einen Einblick in die zukünftigen Ziele des Unternehmens. Darüber hinaus können sie dazu beitragen, eine Finanzkontrollpolitik in Übereinstimmung mit den Geschäftszielen festzulegen und als Katalysator für die Erreichung dieser Ziele zu fungieren.

Bedeutung der Finanzkontrolle

1. Cashflow-Wartung

Effiziente Finanzkontrollmaßnahmen tragen erheblich zur Aufrechterhaltung des Cashflows einer Organisation bei. Wenn ein wirksamer Kontrollmechanismus vorhanden ist, werden die gesamten Mittelzu- und -abflüsse überwacht und geplant, was zu einem effizienten Betrieb führt.

2. Ressourcenverwaltung

Die finanziellen Ressourcen einer Organisation bilden den Kern der betrieblichen Effizienz einer Organisation. Finanzielle Ressourcen stellen alle anderen Ressourcen zur Verfügung, die für den Betrieb eines Unternehmens benötigt werden. Daher ist das Management finanzieller Ressourcen für die Verwaltung aller anderen Ressourcen von entscheidender Bedeutung. Effektive Finanzkontrollmaßnahmen sind daher entscheidend, um das Ressourcenmanagement in einer Organisation sicherzustellen.

3. Betriebseffizienz

Ein wirksamer Finanzkontrollmechanismus stellt die allgemeine betriebliche Effizienz in einer Organisation sicher.

4. Rentabilität

Die Sicherstellung der betrieblichen Gesamteffizienz eines Unternehmens führt zum reibungslosen Funktionieren jeder Organisationsabteilung. Dies wiederum erhöht die Produktivität. Der Profitability Index (PI) misst das Verhältnis zwischen dem Barwert zukünftiger Cashflows und der Erstinvestition. Der Index ist ein nützliches Instrument zur Einstufung von Investitionsprojekten und zur Anzeige des pro Investitionseinheit geschaffenen Werts. Der Profitability Index wird auch als Profit Investment Ratio (PIR) oder Value Investment Ratio (VIR) bezeichnet. . Die Einführung wirksamer Finanzkontrollmaßnahmen gewährleistet daher eine verbesserte Rentabilität jedes Unternehmens.

5. Betrugsprävention

Finanzkontrolle dient als vorbeugende Maßnahme gegen betrügerische Aktivitäten in einer Organisation. Es kann dazu beitragen, unerwünschte Aktivitäten wie Mitarbeiterbetrug, Online-Diebstahl und viele andere zu verhindern, indem der Zu- und Abfluss von Finanzmitteln überwacht wird.

Beispiele für Finanzkontrollen

1. Gesamtfinanzmanagement und -umsetzung

  • Bestimmte Qualifikationsbeschränkungen festlegen und nur zertifizierte, qualifizierte Finanzmanager und Mitarbeiter beschäftigen, die mit der Formulierung und Umsetzung von Finanzmanagementrichtlinien arbeiten
  • Aufbau einer effizienten, direkten Kommunikationskette zwischen Buchhaltungsmitarbeitern, Finanzmanagern und Führungskräften, einschließlich des CFO
  • Regelmäßige Schulungen und Informationssitzungen unter Buchhaltungsmitarbeitern usw., um sicherzustellen, dass sie über die sich ändernden Gesetze und das sich entwickelnde Geschäftsumfeld in Bezug auf Unternehmensfinanzierung informiert werden
  • Regelmäßige, gründliche Finanzanalyse und Bewertung von Finanzkennzahlen und -ausweisen, wenn Schwankungen erheblich sind
  • Übertragung von Finanzaufgaben auf getrennte und hierarchische Weise, um durch Spezialisierung eine Betriebskette und Effizienz aufzubauen

2. Mittelzuflüsse

  • Strenge Richtlinien für die Kreditauskunft für alle Kunden, bevor sie eine Gläubiger-Schuldner-Beziehung mit ihnen eingehen
  • Regelmäßige Abstimmung der Kontoauszüge mit dem Hauptbuch zusätzlich zur Jahresberichterstattung für eine effizientere Finanzkontrolle
  • Festlegung einer regelmäßigen Überprüfungsrichtlinie mit allen bestehenden Kunden, dass das Unternehmen einen Gläubiger-Schuldner-Schuldner gegenüber einem Gläubiger errichtet Der Hauptunterschied zwischen einem Schuldner gegenüber einem Gläubiger besteht darin, dass beide Konzepte zwei Gegenparteien in einer Kreditvereinbarung bezeichnen. Die Unterscheidung führt auch zu einer Beziehung mit. Es sichert die Kreditwürdigkeit der Kunden und beseitigt die Wahrscheinlichkeit von Forderungsausfällen
  • Support-Dateien und Backups für alle Finanzdaten in einer separaten gesicherten Datenbank mit Zugriff nur für leitende Angestellte

3. Mittelabflüsse

  • Automatische Zahlungen / Abonnementzahlungen müssen überwacht werden und erfordern eine ordnungsgemäße Autorisierung, um extravagante Geschäftsausgaben zu kontrollieren
  • Pflege einer Lieferantendatenbank mit detaillierten Kaufunterlagen mit eingeschränktem Zugriff, um den Geldabfluss effizient zu überwachen
  • Regelmäßige Abstimmung der Kontoauszüge mit dem Hauptbuch
  • Klare und präzise Richtlinien zur Kostenerstattung, einschließlich detaillierter Kostenberichte und Quittungsüberprüfungen, um extravagante Geschäftskosten und Mitarbeiterbetrug einzudämmen

Zusätzliche Ressourcen

Finance ist der offizielle Anbieter der globalen FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling & Valuation Analyst). Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um jedem zu helfen, ein erstklassiger Finanzanalyst zu werden . Durch Kurse, Schulungen und Übungen zur Finanzmodellierung kann jeder auf der Welt ein großartiger Analyst werden. Um Ihre Karriere weiter voranzutreiben, sind die folgenden zusätzlichen Finanzressourcen hilfreich:

  • Analyse des Jahresabschlusses Analyse des Jahresabschlusses Durchführung der Analyse des Jahresabschlusses. In diesem Leitfaden lernen Sie, eine Bilanzanalyse der Gewinn- und Verlustrechnung, der Bilanz und der Kapitalflussrechnung durchzuführen, einschließlich Margen, Kennzahlen, Wachstum, Liquidität, Hebelwirkung, Renditen und Rentabilität.
  • Operations Management Operations Management Operations Management ist ein Geschäftsfeld, das sich mit der Verwaltung von Geschäftspraktiken befasst, um die Effizienz innerhalb des Unternehmens zu maximieren. Es
  • Arten der Due Diligence Arten der Due Diligence Einer der wichtigsten und langwierigsten Prozesse in einem M & A-Geschäft ist die Due Diligence. Der Prozess der Due Diligence wird vom Käufer durchgeführt, um die Richtigkeit der Ansprüche des Verkäufers zu bestätigen. Ein potenzieller M & A-Deal beinhaltet verschiedene Arten von Due Diligence.
  • Strategisches Management Strategisches Management Strategisches Management ist die Formulierung und Umsetzung wichtiger Ziele und Initiativen, die das Top-Management einer Organisation im Auftrag ihrer Organisation ergriffen hat

Empfohlen

Was ist das Gesetz eines Preises (LOOP)?
Was ist Tauschhandel?
Was ist eine Veräußerung?