Was ist eine Push-Marketing-Strategie?

Eine Push-Marketing-Strategie, auch Push-Werbestrategie genannt, bezieht sich auf eine Strategie, bei der ein Unternehmen versucht, seine Produkte zu Verbrauchern zu bringen - um sie auf Verbraucher zu „pushen“. In einer Push-Marketing-Strategie besteht das Ziel darin, verschiedene aktive Marketingtechniken einzusetzen. Klopfen an Türen Klopfen an Türen ist eine Strategie zur Lead-Generierung, die von Bankberatern verwendet wird, um Geschäftsaussichten zu sichern. ihre Produkte für die Verbraucher sichtbar zu machen, manchmal direkt am Kaufort. Eines der Hauptziele des Push-Marketings besteht darin, die Zeitspanne zwischen dem Sehen eines Produkts durch den Kunden und der Kaufentscheidung für den Kauf des Produkts so gering wie möglich zu halten.

Push-Marketing-Strategie

Push-Marketing-Strategien werden häufig verwendet, um die Produktpräsenz zu steigern und zu erhöhen. Push-Marketing basiert hauptsächlich auf traditionellen Werbe- / Marketingmethoden wie einer Reihe von Fernsehwerbung oder einer Reihe von Direktwerbung. Auch hier ist es ein vorrangiges Ziel, möglichst viele Verbraucher auf das Produkt und seine Vorteile aufmerksam zu machen. "Push" bezieht sich auf die Tatsache, dass das Unternehmen, das das Produkt verkauft, es kontinuierlich in den Zuständigkeitsbereich des potenziellen Kunden, sozusagen in dessen Sichtfeld, drängt.

Obwohl praktisch jedes Unternehmen versucht, Beziehungen zu seinen Kunden oder Kunden aufzubauen und zu pflegen, geht es beim Push-Marketing mehr darum, einen sofortigen Verkauf zu erzielen, als darum, Beziehungen zu pflegen, die Markentreue schaffen. Die Etablierung einer Markenidentität und der Aufbau eines treuen Kundenstamms fallen eher unter die Überschrift „Pull Marketing“. Daher ist es durchaus üblich, dass ein Unternehmen sowohl Push-Marketing als auch Pull-Marketing einsetzt, um eine umfassendere, übergreifende Marketingstrategie mit maximaler Effektivität im Hinblick auf die Erweiterung des Marktanteils des Unternehmens und die Steigerung von Umsatz und Rentabilität zu entwickeln.

Beispiele für die Verwendung einer Push-Marketing-Strategie

Mit einer Push-Marketing-Strategie bringt das Unternehmen das Produkt zu Verbrauchern. Käufertypen Käufertypen sind eine Reihe von Kategorien, die die Ausgabegewohnheiten der Verbraucher beschreiben. Das Verbraucherverhalten zeigt, wie Menschen mit unterschiedlichen Gewohnheiten angesprochen werden können. Verbraucher werden über eine der verschiedenen verfügbaren Push-Marketing-Methoden in das Produkt eingeführt oder daran erinnert:

  • Direktverkauf an Kunden - z. B. an einen Autoverkäufer, der Kunden in den Autohäusern des Unternehmens trifft
  • POS-Anzeigen (POS)
  • Messewerbung
  • Verpackungsdesigns, um einen Kauf zu fördern

Illustration einer Push-Marketing-Strategie

Eine Push-Marketing-Strategie wird wie folgt dargestellt:

Push-Marketing-Strategie

Unter Bezugnahme auf die obige Abbildung kann eine Produktionsfirma versuchen, einen Einzelhändler davon zu überzeugen, sein Produkt auf Lager zu halten. Sobald der Einzelhändler das Produkt auf Lager hat, kann der Hersteller oder Großhändler das Produkt mit einer auffälligen und informativen POS-Anzeige den Verbrauchern weiter „vorantreiben“.

Weitere Themen zur Unternehmensstrategie finden Sie im Strategiekurs Finanzen.

Praktisches Beispiel für eine Push-Marketing-Strategie

Colin hat kürzlich ein neues Produkt auf den Markt gebracht - den Fanner 3000. Nachdem Colin Monate im heißen Wetter von Hongkong verbracht hatte, entwickelte er ein innovatives Lüfterprodukt, das keinen Ton abgibt, einen wettbewerbsfähigen Preis hat, energieeffizient ist und den Raum auf den Markt kühlen kann gewünschte Temperatur.

Um dieses Produkt zu vermarkten, bereitet sich Colin darauf vor, sein Produkt auf einer bevorstehenden Messe zu präsentieren und zu verkaufen. Die Schaffung von Sichtbarkeit hat oberste Priorität, daher möchte Colin große Einzelhändler davon überzeugen, den Fanner 3000 in der Nähe von Kassen auszustellen. Darüber hinaus stellt er sicher, dass sein Produkt auf Lager ist und reichlich vorhanden ist, wenn die Kundennachfrage einsetzt.

Vorteile

  • Push-Marketing ist nützlich für Hersteller, die versuchen, einen Vertriebskanal einzurichten, und Händler suchen, die bei der Produktwerbung helfen.
  • Es schafft Produktpräsenz, Produktnachfrage und Verbraucherbewusstsein für ein Produkt.
  • Die Nachfrage kann vorhersehbarer und vorhersehbarer sein, da der Hersteller in der Lage ist, so viel oder wenig Produkt wie möglich zu produzieren und an die Verbraucher weiterzuleiten.
  • Skaleneffekte Skaleneffekte Skaleneffekte beziehen sich auf den Kostenvorteil, den ein Unternehmen bei der Steigerung seines Produktionsniveaus erzielt. Der Vorteil ergibt sich aus dem umgekehrten Verhältnis zwischen den Fixkosten pro Einheit und der produzierten Menge. Je größer die produzierte Produktionsmenge ist, desto niedriger sind die Fixkosten pro Einheit. Typen, Beispiele und Anleitungen können realisiert werden, wenn das Produkt aufgrund der hohen Nachfrage in großem Maßstab hergestellt werden kann.

Nachteile

  • Es erfordert ein aktives Verkaufsteam, das in der Lage ist, aktiv mit Einzelhändlern und Händlern zusammenzuarbeiten / sich zu vernetzen.
  • Schlechte Verhandlungsmacht mit Einzelhändlern und Händlern; Die Hersteller fordern die Einzelhändler auf, ihre Produkte zu lagern, und das Produkt ist möglicherweise neu und daher noch nicht als rentabler Artikel für Einzelhändler auf Lager.
  • Da das Produkt möglicherweise neu ist, kann es schwierig sein, die Nachfrage genau vorherzusagen.
  • Anfängliche Marketinganstrengungen sind wahrscheinlich teuer. Da sie sich mehr auf die Sicherung eines einmaligen Kaufs als auf den Aufbau von Kundenbeziehungen und Loyalität konzentrieren, sind die Ergebnisse möglicherweise nur von kurzer Dauer.

Zusätzliche Ressourcen

Finance bietet die FMVA® ™ FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling & Valuation Analyst) an. Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um ihre Karriere auf die nächste Stufe zu heben. Die folgenden Finanzressourcen sind hilfreich, um weiter zu lernen und Ihre Karriere voranzutreiben:

  • 5 Ps Marketing 5 Ps Marketing Die 5 Ps Marketing - Produkt, Preis, Werbung, Ort und Menschen - sind wichtige Marketingelemente, mit denen ein Unternehmen strategisch positioniert wird. Die 5 Ps von
  • Brückenkopfstrategie Brückenkopfstrategie Die Brückenkopfstrategie bezieht sich auf die Konzentration der Ressourcen auf ein kleines Marktgebiet, um es vor dem Eintritt in den breiteren Markt in eine Hochburg zu verwandeln
  • Marktpositionierung Marktpositionierung Marktpositionierung bezieht sich auf die Fähigkeit, die Wahrnehmung der Verbraucher in Bezug auf eine Marke oder ein Produkt im Vergleich zu Wettbewerbern zu beeinflussen. Das Ziel des Marktes
  • Käufertypen Käufertypen Käufertypen sind eine Reihe von Kategorien, die die Ausgabegewohnheiten der Verbraucher beschreiben. Das Verbraucherverhalten zeigt, wie Menschen mit unterschiedlichen Gewohnheiten angesprochen werden können

Empfohlen

Was ist das nordamerikanische Freihandelsabkommen (NAFTA)?
Was ist eine Unternehmensreorganisationsklausel?
Was ist ein Haushalt?