Was ist ein unabhängiger Direktor?

Ein unabhängiger Verwaltungsratsmitglied im Bereich Corporate Governance bezieht sich auf ein Mitglied eines Verwaltungsrats Verwaltungsrat Ein Verwaltungsrat ist im Wesentlichen eine Gruppe von Personen, die zur Vertretung der Aktionäre gewählt werden. Jede Aktiengesellschaft ist gesetzlich verpflichtet, einen Verwaltungsrat einzurichten. Gemeinnützige Organisationen und viele private Unternehmen müssen - obwohl dies nicht erforderlich ist - auch einen Verwaltungsrat einrichten. Wer hat keine wesentliche Beziehung zu einem Unternehmen und ist weder Teil seines Führungsteams noch in die täglichen Abläufe des Unternehmens involviert.

Unabhängiger Direktor

Zusammenfassung:

  • Ein unabhängiger Verwaltungsrat ist ein Mitglied des Verwaltungsrates, das (1) keine wesentliche Beziehung zum Unternehmen hat, (2) nicht Teil des Führungsteams des Unternehmens ist und (3) nicht an der täglichen Arbeit beteiligt ist Tagesbetrieb des Unternehmens.
  • Um an bestimmten Börsen notieren zu können, ist die Anzahl der unabhängigen Direktoren im Vorstand erforderlich.
  • Eine materielle Beziehung ist eine Beziehung, die die Ausübung des unabhängigen Urteils eines Direktors beeinträchtigen kann.

Unabhängige Direktoren - Voraussetzung für die Notierung an einer Börse

Abhängig von der Börse gibt es Anforderungen an die Anzahl der unabhängigen Direktoren, aus denen der Verwaltungsrat bestehen muss. Zum Beispiel die New Yorker Börse (NYSE) New Yorker Börse (NYSE) Die New Yorker Börse (NYSE) ist die größte Wertpapierbörse der Welt und beherbergt 82% des S & P 500 sowie 70 der größten Unternehmen in der Welt. Es ist ein börsennotiertes Unternehmen, das eine Plattform für den Kauf und Verkauf bietet und erfordert, dass (unabhängige) Direktoren die Mehrheit des Verwaltungsrats bilden. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Definition eines unabhängigen Direktors zu verstehen, um Verstöße gegen Regeln zu vermeiden.

Die jeweiligen Definitionen der NYSE und der NASDAQ lauten wie folgt:

NYSE : „Unabhängiger Direktor“ ist einer, von dem der Vorstand „positiv feststellt“, dass er keine „Wesentlichkeitsbeziehung“ zum Unternehmen hat, „weder direkt noch als Partner, Aktionär oder leitender Angestellter einer Organisation, die eine Beziehung zum Unternehmen hat“.

NASDAQ : „Unabhängiger Direktor“ ist einer, der kein leitender Angestellter oder Angestellter des Unternehmens ist und der nach Ansicht des Verwaltungsrats keine Beziehung hat, die „die Ausübung eines unabhängigen Urteils bei der Wahrnehmung der Aufgaben des Direktors beeinträchtigen würde“.

Obwohl die NYSE und die NASDAQ den Begriff leicht unterschiedlich definieren, lautet die zugrunde liegende Botschaft, dass ein unabhängiger Direktor keine wesentliche Beziehung zu dem Unternehmen haben darf, in das er eingeht, oder eine wesentliche Beziehung zu einem verbundenen Unternehmen, das Geschäfte mit dem Unternehmen tätigt. Eine materielle Beziehung ist eine Beziehung, die die Ausübung des unabhängigen Urteils eines Direktors beeinträchtigen kann.

Potenzielle Vorteile der Ernennung unabhängiger Direktoren

Unabhängige Direktoren sind im Allgemeinen wünschenswert, in den Verwaltungsrat berufen zu werden, und sind der Schlüssel zu einer guten Unternehmensführung.

Ein mehrheitlich unabhängiger Vorstand wäre besser geeignet, um den CEO zu überwachen. CEO Ein CEO, kurz für Chief Executive Officer, ist die ranghöchste Person in einem Unternehmen oder einer Organisation. Der CEO ist verantwortlich für den Gesamterfolg einer Organisation und für die Entscheidungsfindung auf höchster Ebene. Lesen Sie eine Stellenbeschreibung im Gegensatz zu einem Board, das aus abhängigen Direktoren besteht. Darüber hinaus führt die Ernennung unabhängigerer Direktoren im Allgemeinen zu einer besseren Beratung und Expertise durch Dritte (aufgrund der Führungskräfte mit unterschiedlichem Hintergrund). Da die Direktoren per Definition keine wesentliche Beziehung zum Unternehmen haben, unterliegen sie keinem unangemessenen Einfluss des Managementteams.

Mögliche Nachteile der Ernennung unabhängiger Direktoren

Zusätzlich zu den potenziellen Vorteilen sind eine Reihe von Nachteilen zu berücksichtigen.

Ein Beispiel ist das Risiko einer Informationsasymmetrie. Asymmetrische Informationen Asymmetrische Informationen sind, wie der Begriff schon sagt, ungleiche, unverhältnismäßige oder einseitige Informationen. Es wird normalerweise in Bezug auf eine Art von Geschäft oder Finanzvereinbarung verwendet, bei der eine Partei über mehr oder detailliertere Informationen verfügt als die andere. Unabhängige Direktoren sind in der Regel weniger über das Unternehmen informiert als das Managementteam. Obwohl ein Direktor per Definition unabhängig sein kann, bedeutet dies nicht, dass der Direktor in absoluter Unabhängigkeit handelt - unabhängige Direktoren können vom Management kooptiert werden. Darüber hinaus verfügen sie möglicherweise nicht über die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse, um ein effektives Vorstandsmitglied zu sein.

Unabhängigkeit des Verwaltungsrats für S & P-Unternehmen

Wie das Wall Street Journal (WSJ) berichtet, gilt die überwiegende Mehrheit der Vorstandsmitglieder von S & P 500-Unternehmen nach den Börsenregeln als unabhängig. Das Folgende ist eine vom WSJ bereitgestellte Grafik:

Unabhängigkeit des Verwaltungsrats für S & P-Unternehmen

Unternehmen mit einem 100% unabhängigen Vorstand

Die drei schwarzen Kreise in der obigen Grafik beziehen sich nur auf Unternehmen mit einem unabhängigen Verwaltungsrat. Die drei Unternehmen sind McDonald's, Kraft Heinz und Transocean.

Unternehmen mit einem unabhängigen Vorstand von 50% oder weniger

Zu den Unternehmen, bei denen die Hälfte oder weniger als die Hälfte ihres Verwaltungsrats aus unabhängigen Direktoren besteht, gehören News Corp., Urban Outfitters, Expedia, Essex Property Trust, Kinder Morgan, Brown-Forman, nationale Informationsdienste von Fidelity, Diamond Offshore Drilling und Cablevision Systems.

Zusätzliche Ressourcen

Finance bietet die FMVA® ™ FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling & Valuation Analyst) an. Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um ihre Karriere auf die nächste Stufe zu heben. Um weiter zu lernen und Ihre Karriere voranzutreiben, sind die folgenden Ressourcen hilfreich:

  • Beirat Beirat Ein Beirat ist eine Gruppe von Geschäftsleuten, die Ratschläge dazu gibt, wie ein Geschäftsinhaber sein Unternehmen besser führen kann. Aufgrund des informellen Charakters dieser Art von Board kann es so strukturiert werden, wie es der Eigentümer für notwendig und am hilfreichsten hält
  • Unternehmensstatuten Unternehmensstatuten Unternehmensstatuten sind die Regeln für die Führung eines Unternehmens und einer der ersten Punkte, die vom Verwaltungsrat zum Zeitpunkt der Unternehmensgründung festgelegt werden. Solche Statuten werden in der Regel nach Einreichung der Satzung erstellt
  • Treuhandpflicht Treuhandpflicht Die Treuhandpflicht liegt in der Verantwortung der Treuhänder im Umgang mit anderen Parteien, insbesondere in Bezug auf finanzielle Angelegenheiten. Im
  • Gestaffeltes Board Gestaffeltes Board Ein gestaffeltes Board of Directors, auch als klassifiziertes Board bezeichnet, bezeichnet ein Board, das aus verschiedenen Klassen von Directors besteht. In einem gestaffelten Brett von

Empfohlen

Was sind professionelle Referenzen?
Was ist CEO vs. CFO?
Was ist eine Anrufoption?