Was ist organisches Wachstum?

Organisches Wachstum ist der Prozess, durch den ein Unternehmen seine eigenen Kapazitäten erweitert. In einer organischen Wachstumsstrategie nutzt ein Unternehmen alle seine Ressourcen - ohne Kredite aufnehmen zu müssen -, um seine Geschäftstätigkeit zu erweitern und das Unternehmen zu vergrößern.

Organisches Wachstum

Das organische Wachstum ist in der Regel durch eine Steigerung der Produktion, eine höhere Effizienz und Geschwindigkeit bei der Produktion sowie einen höheren Umsatz gekennzeichnet. Umsatz Der Umsatz ist der Wert aller Verkäufe von Waren und Dienstleistungen, die von einem Unternehmen in einem bestimmten Zeitraum erfasst wurden. Umsatzerlöse (auch als Umsatzerlöse oder Erträge bezeichnet) bilden den Beginn der Gewinn- und Verlustrechnung eines Unternehmens und werden häufig als „Top Line“ eines Unternehmens angesehen. und verbesserter Cashflow. Es ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens.

Drei Hauptstrategien für organisches Wachstum

Es gibt drei Hauptstrategien, die die Mehrheit der Unternehmen verfolgt, um das organische Wachstum zu fördern:

  1. Kontinuierliche Optimierung der kommerziellen Aktivitäten, einschließlich der Preisgestaltung, Vermarktung und des Verkaufs von Waren und Dienstleistungen
  2. Umverteilung von Mitteln in Aktivitäten - z. B. Produktion hochverdienender Waren -, die das Ergebnis und das Wachstum fördern
  3. Entwicklung neuer Betriebsmodelle oder Schaffung und Entwicklung neuer Waren zum Verkauf und / oder Angebot von Dienstleistungen

Die meisten Unternehmen konzentrieren sich auf eine der oben genannten Kernstrategien, um das organische Wachstum voranzutreiben, da durch die Verfolgung von mehr als einer weniger klar wird, welche Maßnahmen innerhalb einer Strategie funktionieren und welche nicht. Da Wachstum normalerweise erhebliche Ausgaben erfordert, kann es für ein Unternehmen schwierig sein, mehr als eine Wachstumsstrategie gleichzeitig zu finanzieren.

Ein abgerundetes Unternehmen wird wahrscheinlich irgendwann alle Strategien übernehmen oder anwenden. In der Regel versuchen sie jedoch jeweils nur eine Strategie. Im Allgemeinen entscheiden sich nur Unternehmen der obersten Ebene dafür, mehr als eine Strategie gleichzeitig anzuwenden. Sie sind Unternehmen, die normalerweise über mehr Ressourcen verfügen.

Organisches Wachstum vs. anorganisches Wachstum

Anorganisches Wachstum Externes Wachstum Externes Wachstum (anorganisches Wachstum) bezieht sich auf das Wachstum eines Unternehmens, das sich aus der Nutzung externer Ressourcen und Fähigkeiten im Gegensatz zu internen Ressourcen ergibt, im Vergleich dazu durch die Nutzung von Ressourcen oder Wachstumschancen außerhalb der eigenen Mittel eines Unternehmens. Dazu gehören beispielsweise die Aufnahme von Krediten und der Abschluss von Fusionen und Übernahmen. Fusionen und Übernahmen M & A-Prozess Dieser Leitfaden führt Sie durch alle Schritte des M & A-Prozesses. Erfahren Sie, wie Fusionen und Übernahmen sowie Transaktionen abgeschlossen werden. In diesem Handbuch werden der Akquisitionsprozess von Anfang bis Ende, die verschiedenen Arten von Acquirern (strategische oder finanzielle Einkäufe), die Bedeutung von Synergien und die Transaktionskosten beschrieben. Anorganisches Wachstum hängt fast immer von der Sicherung von Fremdkapital oder Ressourcen ab, kann jedoch eine schnellere Expansion ermöglichen.Organisches Wachstum hingegen beruht auf intrinsischen Ressourcen und Fähigkeiten, um ein langsameres, natürlicheres Wachstum zu fördern.

Organisches Wachstum und Verständnis für eine gezielte Kundenbasis

Eines der grundlegendsten Dinge, die ein Unternehmen tun kann, um das organische Wachstum voranzutreiben, ist das Verständnis seines Zielmarktes. Eine konsequente Untersuchung der Art und Weise, wie die Zielkunden / -kunden denken und Entscheidungen treffen, hilft einem Unternehmen zu verstehen, wo der Großteil seiner Mittel (in Waren und Dienstleistungen, Produkte und Dienstleistungen) investiert werden soll. Ein Produkt ist ein materieller Gegenstand, der zur Akquisition auf den Markt gebracht wird. Aufmerksamkeit oder Verbrauch, während eine Dienstleistung ein immaterieller Gegenstand ist, der sich aus den meisten gekauften Produkten ergibt, welche neuen Produkte oder Dienstleistungen die Zielgruppe genießen und nutzen würde, und Anpassung des Marketings und der Preisgestaltung von Produkten und Dienstleistungen an die Kunden, die am häufigsten Kunden sind .

Letztes Wort

Organisches Wachstum ist letztendlich oft schwieriger zu erreichen, da es länger dauert und normalerweise eine Änderung der Arbeitsweise des Unternehmens erfordert. Dennoch ist das organische Wachstum auf lange Sicht wohl besser, da es den Verlust eines Unternehmens als unabhängiges Unternehmen (im Vergleich zu einer Fusion oder Akquisition) verhindert und auch verhindert, dass ein Unternehmen erhebliche Schulden aufnimmt (durch Kredite oder geliehene Ressourcen).

Mehr Ressourcen

Finance ist der offizielle Anbieter der globalen FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling & Valuation Analyst). Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um jedem zu helfen, ein erstklassiger Finanzanalyst zu werden . Um weiter zu lernen und Ihre Karriere voranzutreiben, sind die folgenden zusätzlichen Finanzressourcen hilfreich:

  • Kapitalstruktur Kapitalstruktur Die Kapitalstruktur bezieht sich auf die Höhe der Schulden und / oder des Eigenkapitals, die ein Unternehmen zur Finanzierung seiner Geschäftstätigkeit und zur Finanzierung seines Vermögens einsetzt. Die Kapitalstruktur eines Unternehmens
  • Überlegungen und Implikationen für M & A Überlegungen und Implikationen für M & A Bei der Durchführung von M & A muss ein Unternehmen alle Faktoren und Komplexitäten berücksichtigen und überprüfen, die bei Fusionen und Übernahmen auftreten. Dieser Leitfaden beschreibt wichtige
  • Organisationsanalyse Organisationsanalyse Bei der Organisationsanalyse werden Wachstum, Personal, Betrieb und Arbeitsumgebung eines Unternehmens bewertet. Eine Organisation übernehmen
  • Barwert der Wachstumschancen (PVGO) Barwert der Wachstumschancen (PVGO) Der Barwert der Wachstumschancen (PVGO) ist ein Konzept, das Analysten einen anderen Bewertungsansatz bietet. Da die Kurse an den Aktienmärkten eine Kombination aus Fundamentaldaten und Erwartungen sind, können wir den Wert einer Aktie auf die Summe von (1) ihrem Wert unter der Annahme, dass kein Gewinn reinvestiert wird, und (2) dem Barwert aufschlüsseln

Empfohlen

Was ist die MAXA-Funktion?
Was ist ein Kreditereignis?
Excel-Test für Finanzanalysten von CFI