Was ist parabolische SAR?

Die parabolische SAR ist ein technischer Indikator, der von J. Welles Wilder entwickelt wurde, um die Richtung zu bestimmen, in die sich ein Vermögenswert bewegt. Der Indikator wird auch als Stopp- und Rückwärtssystem bezeichnet, das als SAR abgekürzt wird. Ziel ist es, mögliche Umkehrungen in der Preisbewegung von gehandelten Vermögenswerten zu identifizieren. Es kann auch verwendet werden, um Ein- und Ausstiegspunkte bereitzustellen.

Die parabolische SAR arbeitet hauptsächlich in Trendmärkten. Wilder empfiehlt Händlern, zuerst die Richtung des Trends mithilfe der parabolischen SAR zu bestimmen und dann alternative Indikatoren zu verwenden, um die Stärke des Trends zu messen.

Bei grafischer Darstellung in einem Diagramm wird der parabolische SAR-Indikator als eine Reihe von Punkten angezeigt. Wenn es unter dem aktuellen Preis erscheint, wird die parabolische SAR als bullisch interpretiert. Bullish und Bearish Professionals in der Unternehmensfinanzierung bezeichnen Märkte regelmäßig als bullish und bearish, basierend auf positiven oder negativen Preisbewegungen. Ein Bärenmarkt wird normalerweise als existent angesehen, wenn seit dem Höchststand ein Preisrückgang von 20% oder mehr eingetreten ist, und ein Bullenmarkt wird als eine Erholung von 20% von einem Markttief angesehen. Signal. Wenn es über dem aktuellen Preis positioniert ist, wird dies als bärisches Signal angesehen. Die Signale werden verwendet, um Stop-Loss- und Gewinnziele festzulegen.

Wie Parabolische SAR funktioniert

Die parabolische SAR wird normalerweise in der Grafik eines Vermögenswerts dargestellt. Handelspapiere Handelspapiere sind Wertpapiere, die von einem Unternehmen gekauft wurden, um einen kurzfristigen Gewinn zu erzielen. Ein Unternehmen kann sich dafür entscheiden, auf verschiedene Schuld- oder Beteiligungspapiere zu spekulieren, wenn es ein unterbewertetes Wertpapier identifiziert und die Gelegenheit nutzen möchte. als eine Reihe von Punkten, die in der Nähe der Preisbalken platziert werden. Wenn sich diese Punkte über dem Preis befinden, signalisiert dies im Allgemeinen einen Abwärtstrend und wird als Verkaufssignal angesehen. Wenn sich die Punkte unter den Preis bewegen, zeigt dies, dass der Trend des Vermögenswerts nach oben zeigt, und signalisiert einen Kauf.

Die Änderung der Richtung der Punkte erzeugt Handelssignale, die einen Gewinn erzeugen können, wenn der Preis große Schwankungen macht. Der Indikator ist jedoch in einem flachen oder weitläufigen Marekt nicht so zuverlässig. Die Bewegungen sind in der folgenden Tabelle dargestellt:

Parabolische SAR

Wenn der Preis eines Wertpapiers steigt, steigen auch die Punkte. Das Tempo beschleunigt sich mit dem Trend. Die parabolische SAR eignet sich gut zur Erzielung von Gewinnen, indem sie während eines Trends in einem stabilen Markt in den Handel eintritt.

Es kann zu falschen Signalen kommen, wenn sich der Preis seitwärts bewegt, und der Händler sollte mit kleinen Verlusten oder kleinen Gewinnen rechnen. Das Kennzeichen kann auch zum Setzen von Stop-Loss-Aufträgen verwendet werden. Dies kann erreicht werden, indem der Stop-Loss so verschoben wird, dass er dem Pegel des SAR-Indikators entspricht.

Andere Indikatoren, die die parabolische SAR ergänzen

Wilder empfahl die Verwendung anderer Indikatoren wie des durchschnittlichen Richtungsindex-Impulsindikators ADX-Indikator - Technische Analyse ADX steht für den durchschnittlichen Richtungsbewegungsindex. Der ADX-Indikator ist ein Indikator für die Trendstärke, der üblicherweise im Futures-Handel verwendet wird. Inzwischen wurde es jedoch von technischen Analysten in großem Umfang auf praktisch jede andere handelbare Anlage angewendet, von Aktien über Devisen bis hin zu ETFs. um die Stärke des bestehenden Trends zu bestätigen. Weitere Indikatoren, die die SAR-Handelssignale ergänzen, sind gleitende Durchschnitte und Candlestick-Muster.

Wenn beispielsweise der Vermögenspreis unter einen langfristigen gleitenden Durchschnitt fällt, bestätigt dies das Verkaufssignal, das von der parabolischen SAR erzeugt wird. Wenn der Preis über dem gleitenden Durchschnitt liegt, konzentrieren Sie sich auf die Kaufsignale.

So berechnen Sie den SAR-Indikator

Die parabolische SAR verwendet den höchsten und niedrigsten Preis sowie den Beschleunigungsfaktor, um zu bestimmen, wo der SAR-Indikatorpunkt angezeigt wird. Die Formel für die parabolische SAR lautet wie folgt:

Aufwärtstrend Parabolische SAR = Vorherige SAR + Vorherige AF (Vorherige EP - Vorherige SAR)

Abwärtstrend Parabolische SAR = Vorherige SAR - Vorherige AF (Vorherige SAR - Vorherige EP)

Wo:

  • EP ist der äußerste Punkt in einem Trend (höchster Punkt, den ein Preis während eines Aufwärtstrends erreicht, oder niedrigster Preis, der während eines Abwärtstrends erreicht wird).
  • AF ist der Beschleunigungsfaktor, der anfänglich auf einen Wert von 0,02 eingestellt ist (er wird bei jeder Aufzeichnung des EP um 0,02 erhöht, maximal jedoch um 0,20). Händler können den Beschleunigungsfaktor je nach Handelsstil oder gehandeltem Instrument wählen.

Die aus den obigen Berechnungen erhaltenen Ergebnisse erzeugen einen Punkt, der entweder darunter oder darüber gegen die Aktion des Vermögenspreises aufgetragen wird. Die Punkte helfen dabei, die aktuelle Richtung des Preises zu bestimmen.

Vor- und Nachteile des Parabolischen

Der Vorteil der Verwendung einer parabolischen SAR besteht darin, dass sie die Richtung der Preisbewegung bestimmt. In einem Umfeld mit starken Trends liefert der Indikator gute Ergebnisse. Wenn sich der Trend bewegt, gibt der Indikator ein Ausstiegssignal, wenn eine Preisumkehr eintreten könnte. Dieses Tool eignet sich am besten für Trendmärkte mit langen Rallyes oder Rückgängen.

Auf der anderen Seite erzeugt die parabolische SAR falsche Signale, wenn sich die Preisbewegung seitwärts bewegt. Aufgrund des Fehlens eines Trends bewegt sich der Indikator um die Preisleiste hin und her, was zu irreführenden Signalen führt. Wenn sich ein Händler unter seitlichen Marktbedingungen ausschließlich auf die parabolische SAR verlässt, kann dies zu Handelsverlusten führen.

Um solche Pannen zu vermeiden, sollten Händler nur in Richtung des vorherrschenden Trends handeln und Trades vermeiden, wenn kein Trend vorliegt. Die Verwendung anderer Indikatoren wie gleitender Durchschnitte neben der parabolischen SAR kann auch dazu beitragen, solche Verluste zu vermeiden.

Mehr Ressourcen

Finance ist der offizielle Anbieter der globalen FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling & Valuation Analyst). Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um jedem zu helfen, ein erstklassiger Finanzanalyst zu werden . Um Ihre Karriere weiter voranzutreiben, sind die folgenden zusätzlichen Ressourcen hilfreich:

  • Lesen von Aktiencharts Lesen von Aktiencharts Wenn Sie als Börseninvestor aktiv mit Aktien handeln möchten, müssen Sie wissen, wie man Aktiencharts liest. Selbst Händler, die in erster Linie eine Fundamentalanalyse verwenden, um Aktien auszuwählen, in die sie investieren möchten, verwenden häufig eine technische Analyse der Aktienkursbewegung, um bestimmte Kauf- und Verkaufs- und Aktiencharts zu bestimmen
  • MACD-Oszillator - Technische Analyse MACD-Oszillator - Technische Analyse Der MACD-Oszillator wird verwendet, um die kurzfristige Konvergenz und Divergenz des gleitenden Durchschnitts zu untersuchen. Der MACD-Oszillator ist ein zweischneidiger technischer Indikator, da er Händlern und Analysten die Möglichkeit bietet, Trends auf dem Markt zu verfolgen und die Dynamik von Preisänderungen zu messen.
  • Momentum Investing Momentum Investing Momentum Investing ist eine Anlagestrategie, die darauf abzielt, Wertpapiere zu kaufen, die einen Aufwärtstrend aufweisen, oder Leerverkäufe von Wertpapieren, die
  • Relativer Festigkeitsindikator (RSI) Relativer Festigkeitsindex (RSI) Der Relative Festigkeitsindex (RSI) ist einer der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Impulsoszillatoren. Es wurde ursprünglich von dem berühmten Maschinenbauingenieur J. Welles Wilder entwickelt. Der RSI misst sowohl die Geschwindigkeit als auch die Änderungsrate des Preises

Empfohlen

Was sind verbriefte Schuldtitel?
Was ist unerwünschte Auswahl?
Was ist der Shareholder Value?