Was ist der Grenzerlös?

Grenzerlös ist der Umsatz Umsatzerlöse Umsatzerlöse sind die Einnahmen, die ein Unternehmen aus dem Verkauf von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen erzielt. In der Buchhaltung können und werden die Begriffe "Umsatz" und "Umsatz" synonym verwendet, um dasselbe zu bedeuten. Einnahmen bedeuten nicht unbedingt Bargeld. Dies ergibt sich aus dem Verkauf einer zusätzlichen Einheit. Es ist der Umsatz, den ein Unternehmen für jede weitere verkaufte Einheit erzielen kann. Es gibt Grenzkosten-Grenzkostenformel Die Grenzkostenformel repräsentiert die zusätzlichen Kosten, die bei der Herstellung zusätzlicher Einheiten einer Ware oder Dienstleistung anfallen. Die Grenzkostenformel = (Kostenänderung) / (Mengenänderung). Die variablen Kosten, die in die Berechnung einbezogen werden, sind Arbeitskräfte und Materialien sowie Erhöhungen der Fixkosten, der Verwaltung und der damit verbundenen Gemeinkosten.was berücksichtigt werden muss.

Zum Beispiel verkauft Herr A jeden Tag 50 Päckchen hausgemachte Chips und er verursacht einige Kosten für den Verkauf und die Herstellung dieser Chips. Er bestimmte den Preis für jedes Paket auf 5 US-Dollar und addierte alle Kosten und seinen Gewinn, wobei sein Gewinn 1,50 US-Dollar pro Paket betrug. Jetzt produzierte Herr A eines Tages versehentlich 55 Päckchen und brachte sie alle auf den Markt. Kein Wunder, dass er alle 55 Pakete für jeweils 5 US-Dollar verkaufen konnte. Er verdiente seine üblichen 250 Dollar mit dem Verkauf von 50 Paketen.

Außerdem verkaufte er 5 Päckchen, die versehentlich hergestellt wurden. Er verkaufte die Pakete für 5 USD und da er 5 zusätzliche Pakete verkaufte, hatte er einen Grenzerlös von 25 USD (5 x 5 USD). So wird der Grenzerlös berechnet. Es ist abhängig von Angebot und Nachfrage sowie von der Art des Marktes, wie z. B. perfekter Wettbewerb oder Monopolmonopol. Ein Monopol ist ein Markt mit einem einzigen Verkäufer (Monopolist genannt), aber vielen Käufern. Im Gegensatz zu Verkäufern in einem perfekt umkämpften Markt übt ein Monopolist eine erhebliche Kontrolle über den Marktpreis einer Ware / eines Produkts aus. .

Grenzerlös

Im obigen Bild sehen Sie drei Kurven: Grenzerlös, durchschnittlicher Umsatz oder Bedarf und Grenzkosten.

Grenzerlöskurve

Lassen Sie uns das Konzept des Grenzerlöses genauer untersuchen. Die Grenzkostenkurve ist eine U-förmige Kurve, da die Grenzkosten für 1-5 zusätzliche Einheiten geringer sind, während beim Verkauf von mehr inkrementellen Einheiten die Grenzkosten zu steigen beginnen. Die Grenzerlöskurve fällt ab, da wir mit einer zusätzlichen verkauften Einheit einen Umsatz erzielen würden, der nahe an unserem normalen Umsatz liegt. Wenn wir jedoch mehr und mehr verkaufen, müssten wir den Preis des Artikels, den wir verkaufen, senken. Andernfalls können wir nicht alle Einheiten verkaufen, was auch als Gesetz zur Verringerung der Marge bezeichnet wird. Je mehr Sie nach einem normalen Limit verkaufen, desto stärker sinkt der Preis und dementsprechend auch der Umsatz.

Durchschnittliche Ertragskurve

Es gibt eine Durchschnittsumsatzkurve oder eine Nachfragekurve, bei der es sich nicht um die Nachfragekurve der Verbraucher, sondern um die Nachfragekurve der Produzenten handelt. Die Kurve repräsentiert eine durchschnittliche Menge zu einem durchschnittlichen Preis. Nachdem wir nun verstanden haben, was diese Kurven sind und welche Funktion sie haben, wollen wir den Grenzerlös im Zusammenhang mit den Grenzkosten diskutieren.

Angenommen, Herr X verkauft Schachteln mit Süßigkeiten. Er verkauft jeden Tag 25 Kartons für jeweils 2 US-Dollar und erzielt mit jeder verkauften Box einen Gewinn von 0,50 US-Dollar. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage konnte er nun 5 zusätzliche Schachteln Süßigkeiten zum gleichen Preis verkaufen. Er hat die gleichen Kosten verursacht, was ihm auch bei diesen Boxen den gleichen Gewinn einbringt, der sich auf 2,50 USD (0,50 x 5 USD) summiert. Herr X rechnete damit, dass er noch mehr Schachteln mit Süßigkeiten verkaufen könnte, also bestellte er 10 weitere Schachteln. Aufgrund staatlicher Beschränkungen und begrenzter Produktion stiegen die Kosten für jede Schachtel nach der 30. Schachtel jedoch um 10%, wodurch die 5 zusätzlichen Schachteln mit Süßigkeiten jeweils 1,65 USD kosteten. Seine Gesamtkosten = (30 Kartons @ 1,50 $ = 45 $ und 5 Kartons @ 1,65 $ = 8,25 $) Gesamtkosten = 45 $ + 8,50 $ = 53,50 $.

Er ging auf den Markt und verkaufte die Bonbonschachteln zum normalen Preis von jeweils 2 USD für die ersten 30 Schachteln. Danach hat er jede verbleibende Schachtel Süßigkeiten mit 2,15 USD bewertet, um seine höheren Kosten zu decken und seinen Gewinn pro Schachtel aufrechtzuerhalten. Er verkaufte leicht 30 Kartons, konnte aber die restlichen 5 Kartons nicht zum höheren Preis verkaufen. Um die restlichen Kartons zu verkaufen, musste er den Preis auf den normalen Preis reduzieren. Andernfalls würden die Leute von einem anderen Verkäufer kaufen. Er verkaufte seine restlichen 5 Kartons für 2 US-Dollar und erzielte eine sinkende Grenzrendite für diese 5 Kartons, da sein Gewinn 15 Cent weniger pro Karton betrug. So funktionieren Grenzkosten und sinkende Grenzerträge unter Berücksichtigung der Grenzkosten.

In einem wettbewerbsintensiven Markt bestimmen die Grenzkosten den Grenzerlös. In einem Monopolmarkt bestimmen Angebot und Nachfrage den Grenzerlös.

Grenzerlösformel

Grenzerlösformel

Der Grenzerlös ist einfach zu berechnen. Sie müssen sich nur daran erinnern, dass der Grenzerlös der Umsatz aus den zusätzlich verkauften Einheiten ist. Die obige Formel unterteilt diese Berechnung in zwei Teile: einen, Änderung der Einnahmen (Gesamtumsatz - alter Umsatz) und zwei, Änderung der Menge (Gesamtmenge - alte Menge).

Beispiel: Herr A verkaufte früher 10 Stifte pro Tag. Jetzt verkauft er 15. Früher betrug sein Gesamtumsatz 20 US-Dollar. Es ist jetzt 28 $. Wenn Sie die Werte in die Formel eingeben, ändern Sie den Umsatz = 8 USD und die Menge = 5 Stück, also 8/5 USD = 1,60 USD, was seinem Grenzerlös pro zusätzlicher verkaufter Einheit entspricht.

Laden Sie den kostenlosen Vorlagenrechner herunter

Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse in das unten stehende Formular ein und laden Sie jetzt die kostenlose Vorlage herunter!

Verwandte Lesungen

Vielen Dank, dass Sie die Erklärung von Finance zum Grenzerlös gelesen haben. Erweitern Sie Ihr Finanzwissen, indem Sie die folgenden kostenlosen Finanzressourcen nutzen:

  • Drei Abschlüsse Drei Abschlüsse Die drei Abschlüsse sind die Gewinn- und Verlustrechnung, die Bilanz und die Kapitalflussrechnung. Diese drei Kernaussagen sind kompliziert
  • Prinzip der Umsatzrealisierung Prinzip der Umsatzrealisierung Das Prinzip der Umsatzrealisierung bestimmt den Prozess und den Zeitpunkt, zu dem Umsatzerlöse erfasst und als Posten im Jahresabschluss eines Unternehmens erfasst werden. Theoretisch gibt es mehrere Zeitpunkte, zu denen Umsatzerlöse von Unternehmen erfasst werden könnten.
  • Inventar Inventar Inventar ist ein in der Bilanz ausgewiesenes Girokonto, das aus allen Rohstoffen, unfertigen Erzeugnissen und Fertigwaren besteht, die ein Unternehmen angesammelt hat. Es wird oft als das illiquide aller kurzfristigen Vermögenswerte angesehen - daher wird es bei der schnellen Verhältnisberechnung vom Zähler ausgeschlossen.
  • Kosten der verkauften Waren Buchhaltung Unsere Buchhaltungshandbücher und -ressourcen sind Selbststudienführer, um Buchhaltung und Finanzen in Ihrem eigenen Tempo zu lernen. Durchsuchen Sie Hunderte von Handbüchern und Ressourcen.

Empfohlen

Was ist die nicht gedeckte Zinsparität (UIRP)?
Kostenlose 3-Kontoauszug Finanzmodell Vorlage
Was ist eine Aktienrisikoprämie?