Was bedeutet Pro Forma?

Pro forma ist lateinisch für "als eine Frage von" oder "um der Form willen". Es wird hauptsächlich in Bezug auf die formale Darstellung von Informationen verwendet. Annahme oder Prognose Prognose Prognose bezieht sich auf die Praxis der Vorhersage, was in Zukunft passieren wird, unter Berücksichtigung von Ereignissen in Vergangenheit und Gegenwart. Grundsätzlich handelt es sich um ein Entscheidungsinstrument, mit dem Unternehmen die Auswirkungen der Unsicherheit der Zukunft bewältigen können, indem sie historische Daten und Trends untersuchen. Informationen, die möglicherweise nicht verfügbar sind.

Pro Forma

In den meisten Fällen wird eine Pro-forma-Dokumentation verwendet, um eine angemessene Darstellung des erwarteten Ereignisses zu erhalten, häufig einen Baraufwand für Sendungen. Pro-forma-Aussagen zeigen die zugrunde liegenden Annahmen über die Sendung und wie die Dokumentation aussehen wird, wenn sich die Annahmen als wahr erweisen.

Pro-Forma-Gewinn- und Verlustrechnung

Pro-forma-Aussagen sind nützlich im Hinblick auf die Verfolgung der künftigen Finanzausrichtung. Gewinnprognose Eine Gewinnprognose sind die Informationen, die das Management eines börsennotierten Unternehmens zu den erwarteten zukünftigen Ergebnissen bereitstellt, einschließlich Schätzungen und Ereignissen, häufig einschließlich einiger historischer Zahlen, um zu berücksichtigen, was Die projizierten Ergebnisse sollten so aussehen. Für den Fall, dass die prognostizierten Zahlen zeigen, dass die Gewinne wahrscheinlich sinken, ermöglicht die Pro-forma-Erklärung einem Unternehmen, die Notwendigkeit von Änderungen in seiner Geschäftstätigkeit zu erkennen, um eine verminderte Rentabilität zu verhindern. Die Änderungen können Kostensenkungen oder Preiserhöhungen bei Waren und Dienstleistungen umfassen.

Pro-forma-Gewinn- und Verlustrechnungen sind wichtig, da sie einem Unternehmen Informationen bieten können. Wenn es sich beispielsweise auf die Produktion neuer Waren vorbereitet, kann der Jahresabschluss eine Prognose liefern, ob die Produktion der neuen Waren zu einem Anstieg der Kosten führen wird. Dies ermöglicht es dem Unternehmen, jedes Gewinn- / Verlustpotenzial durch Änderung der Produktionsstrategie, der Materialien oder sogar der Rate oder des Zeitpunkts der Produktion der Waren zu berücksichtigen.

Absichtserklärungen

Pro-forma-Dokumente in jeder Form ähneln im Wesentlichen Absichtserklärungen (Letter of Intent, LOI) Laden Sie die Absichtserklärung (Letter of Intent, LOI) von Finance herunter. Ein LOI beschreibt die Bedingungen und Vereinbarungen einer Transaktion, bevor die endgültigen Dokumente unterzeichnet werden. Zu den wichtigsten Punkten, die normalerweise in einer Absichtserklärung enthalten sind, gehören: Transaktionsübersicht und -struktur, Zeitplan, Due Diligence, Vertraulichkeit, Exklusivität, Angabe, wie eine Rechnung oder Transaktion nach Abschluss voraussichtlich aussehen wird. Die Dokumente werden häufig verwendet, um Interesse an Geschäftstransaktionen auszudrücken oder den beabsichtigten Zweck und das Ergebnis der Transaktion aufzuzeigen.

Alle Dokumente, die sich mit einem Unternehmen und seinen Erträgen befassen, müssen den allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen (GAAP) entsprechen. GAAP GAAP oder allgemein anerkannte Rechnungslegungsgrundsätze sind allgemein anerkannte Regeln und Verfahren zur Steuerung der Unternehmensrechnung und der Finanzberichterstattung. GAAP ist eine umfassende Reihe von Rechnungslegungspraktiken, die gemeinsam vom Financial Accounting Standards Board (FASB) und dem von der Securities Exchange Commission (SEC) eingerichteten entwickelt wurden. Für kleine Unternehmen erfordert die Beantragung eines Darlehens für die Verwaltung kleiner Unternehmen häufig die Vorlage eines Pro-forma-Finanzdokuments. Unabhängig davon, in welchem ​​Bereich ein Pro-forma-Dokument verwendet wird, ist es ein wichtiges Instrument, um Ergebnisse vorherzusagen und sicherzustellen, dass die gewünschten Ergebnisse erreicht werden.

Zusätzliche Ressourcen

Finance bietet die FMVA® ™ FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling & Valuation Analyst) an. Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um ihre Karriere auf die nächste Stufe zu heben. Die folgenden Finanzressourcen sind hilfreich, um weiter zu lernen und Ihre Karriere voranzutreiben:

  • Frachtbrief Frachtbrief Ein Frachtbrief ist ein Dokument, das den Empfang der versendeten Fracht bestätigt. Beim Laden wird Fracht oder Sendung in ein Schiff geladen.
  • Memorandum über vertrauliche Informationen (CIM) CIM - Memorandum über vertrauliche Informationen Ein Memorandum über vertrauliche Informationen (CIM) ist ein Dokument, das bei Fusionen und Übernahmen verwendet wird, um wichtige Informationen in einem Verkaufsprozess zu übermitteln. Anleitung, Beispiele und Vorlage
  • Quelldokumente Quelldokumente Der Papierpfad der Finanztransaktionen eines Unternehmens wird im Rechnungswesen als Quelldokumente bezeichnet. Unabhängig davon, ob Schecks zur Auszahlung ausgestellt, Verkäufe zur Erstellung von Belegen getätigt, Rechnungsrechnungen von Lieferanten gesendet oder Arbeitszeiten auf dem Arbeitszeitblatt eines Mitarbeiters erfasst werden - alle entsprechenden Dokumente sind Quelldokumente.
  • Drei Abschlüsse Drei Abschlüsse Die drei Abschlüsse sind die Gewinn- und Verlustrechnung, die Bilanz und die Kapitalflussrechnung. Diese drei Kernaussagen sind kompliziert

Empfohlen

Was ist Lieferantenfinanzierung?
Was ist Zahlungsbilanz?
Was sind Zinsfutures?