Was ist Review Engagement?

Ein Überprüfungsauftrag wird auch als eingeschränkte Sicherheit oder negativer Auftrag bezeichnet. Der Abschlussprüfer führt einen Überprüfungsauftrag durch, nachdem ein Buchhalter eine Prüfung des Jahresabschlusses eines Unternehmens abgeschlossen hat. Daher bietet der Abschlussprüfer nur begrenzte Sicherheit für die Richtigkeit des Abschlusses. Drei Abschlüsse Die drei Abschlüsse sind die Gewinn- und Verlustrechnung, die Bilanz und die Kapitalflussrechnung. Diese drei Kernaussagen sind kompliziert. Während des Auftrags führt der Prüfer Untersuchungs- und Analyseprüfungsverfahren durch, um ein mäßiges Maß an Sicherheit zu gewährleisten, das für die Erstellung eines negativen Bestätigungsberichts erforderlich ist.

Überprüfen Sie das Engagement

In einem negativen Bestätigungsbericht gibt der Abschlussprüfer an, ob er etwas gefunden hat, das ihn zu der Annahme veranlasst, dass die Behauptung einer Partei kein wahres und faires Bild darstellt. Der Abschlussprüfer muss offenlegen, ob er während des Auftrags auf Informationen gestoßen ist, die ihn zu der Annahme veranlassen, dass der Jahresabschluss kein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild des Unternehmens vermittelt oder dass der Jahresabschluss nicht den spezifischen Rechnungslegungsstandards entspricht. Ein Überprüfungsauftrag unterscheidet sich erheblich von einem Prüfungsauftrag, da der erstere dem beabsichtigten Benutzer weniger Sicherheit bietet.

Kurze Zusammenfassung

  • Ein Überprüfungsauftrag ist eine Art von Auftrag, der ein begrenztes Maß an Sicherheit bietet, dass der Jahresabschluss eines Unternehmens dem geltenden Rahmen für die Finanzberichterstattung entspricht.
  • Es gibt den Benutzern nur begrenzte Sicherheit hinsichtlich der Richtigkeit oder Richtigkeit von Abschlüssen.
  • Ein Überprüfungsauftrag benötigt weniger Zeit als ein Prüfungsauftrag, da weniger Aufwand erforderlich ist.

Wie es funktioniert

Ein Überprüfungsauftrag wird bevorzugt, wenn der Jahresabschluss des Unternehmens bereits korrekt erstellt und zertifiziert wurde und das Unternehmen einen externen Wirtschaftsprüfer beauftragt. Big Four-Wirtschaftsprüfungsunternehmen Die Big Four-Wirtschaftsprüfungsunternehmen beziehen sich auf Deloitte, PricewaterhouseCoopers (PwC), KPMG und Ernst & Jung. Diese Unternehmen sind die vier größten professionellen Dienstleistungsunternehmen der Welt, die Wirtschaftsprüfungs-, Transaktions-, Steuer-, Beratungs-, Risikoberatungs- und versicherungsmathematische Dienstleistungen anbieten. den Jahresabschluss zu überprüfen. Da der Jahresabschluss bereits als korrekt bestätigt wurde, muss der externe Buchhalter negativ versichern, dass der Jahresabschluss frei von wesentlichen falschen Angaben ist.

Während der Überprüfung führt der Buchhalter Analyseverfahren durch, um ein besseres Verständnis der Zahlen zu erhalten. Ein Überprüfungsauftrag ist im Hinblick auf die vom Buchhalter durchgeführten Verfahren weniger intensiv. Daher kann der Buchhalter keine Stellungnahme zur Fairness des Abschlusses abgeben.

Hauptparteien in einem Review-Engagement

Im Folgenden sind die Hauptparteien eines Überprüfungsauftrags und die Rollen aufgeführt, die sie in den Prozess einbeziehen:

1. Management

Das Management ist für die Erstellung des Hauptabschlusses verantwortlich, dh der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und der Kapitalflussrechnung. Kapitalflussrechnung Eine Kapitalflussrechnung (offiziell als Kapitalflussrechnung bezeichnet) enthält Informationen darüber, wie viel Geld ein Unternehmen generiert hat und während eines bestimmten Zeitraums verwendet. Es enthält drei Abschnitte: Cash from Operations, Cash from Investing und Cash from Finance. gemäß dem Rahmen für die Finanzberichterstattung.

Darüber hinaus muss das Management interne Kontrollsysteme implementieren, um bei der Erstellung von Abschlüssen zu helfen, die frei von wesentlichen falschen Angaben sind. Sie sollten auch die relevanten Finanzdaten bereitstellen, damit der Buchhalter den Jahresabschluss rechtzeitig erstellen kann.

2. Praktizierender

Die Person, die einen Überprüfungsauftrag ausführt, muss ein zugelassener Praktiker sein. Der Praktiker muss Beweise direkt einholen, anstatt sich auf Beweise Dritter zu verlassen. Er / sie muss auch Verfahren durchführen, um zu einer Schlussfolgerung zu gelangen, ob ihm etwas aufgefallen ist, das ihn zu der Annahme veranlasst, dass der Jahresabschluss nicht in Übereinstimmung mit dem geltenden Rahmen für die Finanzberichterstattung erstellt wurde. Die Überprüfungsverfahren, die der Arzt durchführen muss, umfassen:

  • Anfragen zu den vom Unternehmen angewandten Rechnungslegungspraktiken
  • Zusicherungen des Managements zur Richtigkeit des Jahresabschlusses
  • Managementverantwortung für interne Kontrollsysteme
  • Verantwortung des Managements zur Aufdeckung und Verhinderung von Betrug
  • Informationen zu nachfolgenden Ereignissen
  • Kenntnis von Betrug
  • Verhältnisse und Beziehungen der erfassten Beträge
  • Analyseverfahren für Vergleiche
  • Erhalt geeigneter Finanzinformationen
  • Verfahren zur Aufzeichnung von Finanzinformationen

3. Bestimmte Benutzer

Die beabsichtigten Benutzer des Abschlusses können Aktionäre sein. Aktionär Ein Aktionär kann eine Person, ein Unternehmen oder eine Organisation sein, die Aktien eines bestimmten Unternehmens hält. Ein Aktionär muss mindestens eine Aktie eines Unternehmens oder eines Investmentfonds besitzen, um Teilinhaber zu werden. , Investoren, Gläubiger usw. Die Überprüfung wird mit dem Ziel durchgeführt, das Vertrauen des Benutzers in den Jahresabschluss zu stärken.

Da der Jahresabschluss bereits geprüft und zertifiziert wurde, besteht die Aufgabe des Abschlussprüfers darin, eine negative Sicherheit dafür zu geben, ob der geprüfte Jahresabschluss den geltenden Berichtsstandards entspricht und ob er frei von wesentlichen falschen Angaben ist. Der Jahresabschluss gilt als wesentlich falsch angegeben, wenn er Fehler, Betrug oder Auslassungen enthält, die möglicherweise die wirtschaftlichen Entscheidungen des Benutzers beeinflussen können.

Überprüfen Sie Engagement vs. Audit Engagement

Ein Überprüfungsauftrag wird als schwächer angesehen als ein Prüfungsauftrag. Bei einem Prüfungsauftrag muss der Abschlussprüfer strengere Verfahren durchführen, bevor er eine positive Zusicherung abgibt. Der Prüfer muss die internen Kontrollsysteme des Unternehmens verstehen und Überprüfungen, Begründungen, Untersuchungen und Analyseverfahren durchführen.

Nach dem Sammeln der entsprechenden Nachweise durch die oben genannten Verfahren gibt der Abschlussprüfer ein Prüfungsurteil darüber ab, ob der Jahresabschluss in Übereinstimmung mit dem geltenden Rechnungslegungsrahmen erstellt wurde und ob er ein zutreffendes Bild der Finanzlage des Unternehmens vermittelt.

Abhängig von den Ergebnissen der Prüfung kann der Abschlussprüfer ein uneingeschränktes Prüfungsurteil, ein qualifiziertes Prüfungsurteil oder ein negatives Prüfungsurteil abgeben. Ein uneingeschränktes Prüfungsurteil bedeutet, dass der Abschlussprüfer davon überzeugt ist, dass der Jahresabschluss ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Position des Unternehmens widerspiegelt und frei von wesentlichen Fehlern oder Betrug ist.

Ein qualifiziertes Prüfungsurteil wird abgegeben, wenn der Abschlussprüfer aufgrund einer Abweichung vom Rahmen der Finanzberichterstattung oder vom Umfang der Beschränkung kein uneingeschränktes Prüfungsurteil abgeben kann. Der Abschlussprüfer muss bestimmte Fragen im Zusammenhang mit der Qualifikation offenlegen oder wenn eine wesentliche Abweichung von den GAAP-Regeln vorliegt.

Ein negatives Prüfungsurteil wird abgegeben, wenn der Abschlussprüfer zu dem Schluss kommt, dass die Abweichungen vom Rahmen der Finanzberichterstattung so erheblich sind, dass er der Ansicht ist, dass der Jahresabschluss nicht fair angegeben ist.

Zusätzliche Ressourcen

Finance bietet die CBCA-Zertifizierung (Certified Banking & Credit Analyst) an. Die CBCA-Akkreditierung (Certified Banking & Credit Analyst) ist ein globaler Standard für Kreditanalysten, der Finanzen, Rechnungswesen, Kreditanalyse, Cashflow-Analyse, Covenant-Modellierung und Darlehen umfasst Rückzahlungen und mehr. Zertifizierungsprogramm für diejenigen, die ihre Karriere auf die nächste Stufe bringen möchten. Um weiter zu lernen und Ihre Wissensbasis weiterzuentwickeln, lesen Sie bitte die folgenden zusätzlichen relevanten Ressourcen:

  • Prüfungsurteile des Abschlussprüfers Prüfungsurteile des Abschlussprüfers Im Bericht des unabhängigen Abschlussprüfers kann ein Abschlussprüfer eines von fünf verschiedenen Prüfungsurteilen abgeben: Sauberes (uneingeschränktes) Prüfungsurteil; Qualifizierte Stellungnahme aufgrund einer GAAP-Abweichung; Qualifizierte Stellungnahme aufgrund einer Einschränkung des Anwendungsbereichs; Unerwünschte Meinung aufgrund einer GAAP-Abweichung; und Haftungsausschluss aufgrund einer Einschränkung des Anwendungsbereichs.
  • Zusammenstellungsauftrag Zusammenstellungsauftrag Ein Zusammenstellungsauftrag ist ein Service, der von einem externen Buchhalter bereitgestellt wird, um das Management bei der Darstellung von Finanzdaten in Form von zu unterstützen
  • Forensic Audit Guide Forensic Audit Guide Ein Forensic Audit ist eine detaillierte Prüfung der Aufzeichnungen eines Unternehmens, die vor Gericht in einem Gerichtsverfahren verwendet werden soll. Buchhalter, Anwälte und Finanzfachleute sind beteiligt. Bei einer solchen Prüfung werden sie nach Korruption, Interessenkonflikten, Bestechung, Erpressung, Veruntreuung von Vermögenswerten und Finanzbetrug suchen
  • Gesetzliche Haftung der Wirtschaftsprüfer Rechtliche Haftung der Wirtschaftsprüfer Die Bedenken hinsichtlich der gesetzlichen Haftung der Wirtschaftsprüfer nehmen täglich zu. Wirtschaftsprüfer sind sehr wichtige Personen, da sie letztendlich dafür verantwortlich sind, die Zuverlässigkeit von Abschlüssen für alle Arten von externen Benutzern zu verbessern. Wie andere Fachkräfte können sie zivil- und strafrechtlich haftbar gemacht werden

Empfohlen

Was ist die Gesamtergebnisrechnung?
Gehaltsrechner - stündliche Umrechnung in Jahreseinkommen
Was ist finanzielle Hebelwirkung?