Was ist Marktdurchdringung?

Die Marktdurchdringung bezieht sich auf ein quantitatives Maß für die Verwendung eines Produkts durch einen Kunden. Es wird mit dem geschätzten Gesamtmarkt für ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung verglichen. Produkte und Dienstleistungen Ein Produkt ist ein materieller Gegenstand, der zum Erwerb, zur Aufmerksamkeit oder zum Verbrauch auf den Markt gebracht wird, während eine Dienstleistung ein immaterieller Gegenstand ist, der aus und ausgedrückt wird als ein Verhältnis. Es wird dann zur Entwicklung von Strategien verwendet, die erforderlich sind, um den gesamten Armlet-Anteil eines Produkts oder einer Dienstleistung zu erhöhen.

Marktdurchdringung

Durch die Berechnung der Marktdurchdringung können Manager die Größe des potenziellen Marktes für ihr Angebot ermitteln. Wenn die Gesamtgröße des Marktes groß genug ist, kann ein neuer Marktteilnehmer davon überzeugt werden, dass er einen festgelegten Prozentsatz der Gesamtzahl potenzieller Kunden gewinnen kann. Arten von Kunden Kunden spielen in jedem Unternehmen eine bedeutende Rolle. Durch ein besseres Verständnis der verschiedenen Arten von Kunden können Unternehmen besser für die Entwicklung in dieser Branche gerüstet sein.

Die Marktdurchdringung wird auch von etablierten Unternehmen genutzt, um das Potenzial zur Steigerung ihres Gesamtumsatzes zu bestimmen.

Zusammenfassung

  • Die Marktdurchdringung bezieht sich auf ein quantitatives Maß für die Verwendung eines Produkts durch einen Kunden.
  • Sie kann mathematisch entweder als Prozentsatz oder als Verhältnis ausgedrückt werden, das den Prozentsatz des gesamten Marktes darstellt, der einem Unternehmen zur Verfügung steht.
  • Der Prozess der Erweiterung der Reichweite eines Unternehmens, um die ihm zugänglichen Gewinne zu erzielen, wird als Marktentwicklung bezeichnet.

Beispiel für Marktdurchdringung

Stellen Sie sich eine Situation vor, in der 100 Millionen Menschen in einem Land leben. Von der gegebenen Bevölkerung besitzen ungefähr 60 Millionen Menschen Handys. Somit wird die Marktdurchdringung für die Telekommunikationsbranche 60% betragen.

Theoretisch gibt es immer noch einen Teil der Bevölkerung, etwa 40%, um genau zu sein, der ungenutzt bleibt. Dies bedeutet, dass das Telekommunikationsunternehmen in diesem bestimmten Land noch ein Wachstumspotenzial hat. In einem Land, in dem etwa 20% der Bevölkerung ungenutzt sind, sind die Wachstumschancen ebenfalls geringer.

In einer solchen Situation wird der Markt als gesättigter Markt bezeichnet, was bedeutet, dass die Wachstumschancen gering sind und es überhaupt keine gibt. Bestehende Unternehmen halten bereits einen Großteil des Marktanteils und lassen wenig Raum für Umsatzwachstum.

Marktdurchdringung für Unternehmen

Die Marktdurchdringung gilt nicht nur für eine Branche oder einen Sektor. Es kann auch von Unternehmen verwendet werden, um den Marktanteil ihres Produkts zu bewerten.

Als Metrik ausgedrückt, gibt es die Gesamtzahl der Benutzer an, die entweder bereits das Produkt eines bestimmten Unternehmens im Gegensatz zu dem vom Wettbewerber angebotenen Produkt gekauft haben oder überhaupt kein Produkt gekauft haben.

Sie kann mathematisch entweder als Prozentsatz oder als Verhältnis ausgedrückt werden, das den Prozentsatz des gesamten Marktes darstellt, der einem Unternehmen zur Verfügung steht.

Wie wird die Marktdurchdringung berechnet?

Um die Marktdurchdringung eines Angebots zu berechnen, wird das aktuelle Verkaufsvolumen dieses Produkts durch das Gesamtverkaufsvolumen aller Produkte mit ähnlichen Merkmalen oder mit denselben Anforderungen geteilt. Dazu gehören auch Produkte, die von Wettbewerbern des Unternehmens verkauft werden. Die resultierende Zahl wird mit 100 multipliziert, um einen Prozentsatz zu erhalten.

Marktdurchdringung

Vorteile einer hohen Marktdurchdringung

Wenn ein Unternehmen eine hohe Marktdurchdringung für seine Produkte aufweist, gilt es als Marktführer in diesem Sektor. Dies verschafft ihnen einen einzigartigen Marketingvorteil, da sie auf einen größeren Pool potenzieller Kunden zugreifen können.

Ein etabliertes Produkt und ein starker Markenname fördern Loyalität und positive Mundpropaganda usw. Ein Marktführer Marktführer Marktführer ist ein Unternehmen, das den größten Marktanteil in der Branche hält und den größten Anteil am Gesamtumsatz hat in einem bestimmten Markt. Ein Markt kann auch bessere Konditionen von seinen Lieferanten aushandeln, da ein großes Verkaufsvolumen es ihnen ermöglicht, Großbestellungen aufzugeben.

In ähnlicher Weise können sie angesichts des enormen Umfangs ihres Betriebs Kosteneffizienz einsetzen. Selbst im Einzelhandel kann ein Marktführer im Gegensatz zu Konkurrenzmarken eine bessere Regalfläche und Positionierung haben, da ihre Produkte bei der Zielgruppe weitaus beliebter sind.

Wie können Unternehmen die Marktdurchdringung erhöhen?

Der Prozess der Erweiterung der Reichweite eines Unternehmens, um Gewinne zu erzielen, die einem Unternehmen mit einem großen Marktanteil zugänglich sind, wird als Marktentwicklung bezeichnet. Es umfasst Strategien in Bezug auf Werbung, Direktvertrieb, Social-Media-Kampagnen, Preissenkung, Bündelung von Produktangeboten usw.

Mehr erfahren

Finance ist der offizielle Anbieter der Certified Banking & Credit Analyst (CBCA) ™ CBCA ™ -Zertifizierung. Die Certified Banking & Credit Analyst (CBCA) ™ -Akkreditierung ist ein globaler Standard für Kreditanalysten, der Finanzen, Rechnungswesen, Kreditanalyse, Cashflow-Analyse, Covenant-Modellierung, Kreditrückzahlungen und mehr. Zertifizierungsprogramm, das jeden in einen erstklassigen Finanzanalysten verwandeln soll. Um Ihr Wissen über Finanzanalysen weiter zu erlernen und weiterzuentwickeln, empfehlen wir die folgenden zusätzlichen Ressourcen:

  • Marktdynamik Marktdynamik Die Marktdynamik bezieht sich auf die Kräfte, die die Preise und das Verhalten von Produzenten und Verbrauchern beeinflussen. Die Kräfte führen zur Erzeugung von Preissignalen
  • Angebot und Nachfrage Angebot und Nachfrage Die Gesetze von Angebot und Nachfrage sind mikroökonomische Konzepte, die besagen, dass in effizienten Märkten die Liefermenge eines Gutes und die von diesem Gut nachgefragte Menge gleich sind. Der Preis dieses Gutes wird auch durch den Punkt bestimmt, an dem Angebot und Nachfrage gleich sind.
  • Serviceable Obtainable Market (SOM) Der Serviceable Obtainable Market (SOM) Der Serviceable Obtainable Market (SOM) ist eine Schätzung des Umsatzanteils innerhalb eines bestimmten Produktsegments, den ein Unternehmen erfassen kann.
  • Total Addressable Market (TAM) Total Addressable Market (TAM) Der Total Addressable Market (TAM), auch als Total Available Market bezeichnet, ist die gesamte Umsatzmöglichkeit, die einem Produkt oder einer Dienstleistung zur Verfügung steht, wenn

Empfohlen

Was bedeutet, entlassen zu werden oder gefeuert zu werden?
Was ist ein LBO-Modell?
Was ist der Aktienkurs?