Was ist finanzielle Compliance?

Finanzielle Compliance ist die Regulierung und Durchsetzung der Gesetze und Regeln in den Bereichen Finanzen und Kapitalmärkte. Es erstreckt sich über das gesamte Finanzspektrum, von Investmentbanking-Praktiken bis hin zu Retail-Banking-Praktiken.

`Finanzielle Compliance

Warum ist finanzielle Compliance wichtig?

Nach der globalen Finanzkrise 2008 2008-2009 Globale Finanzkrise Die globale Finanzkrise 2008-2009 bezieht sich auf die massive Finanzkrise der Welt von 2008 bis 2009. Die Finanzkrise forderte ihren Tribut von Einzelpersonen und Institutionen auf der ganzen Welt , mit Millionen von Amerikanern tief betroffen. Finanzinstitute begannen zu sinken, viele wurden von größeren Unternehmen übernommen, und die US-Regierung war gezwungen, Rettungspakete anzubieten. Die Einhaltung finanzieller Vorschriften wurde für die Aufsichtsbehörden und andere betroffene Parteien zu einer ernsten Angelegenheit. Eine angemessene finanzielle Einhaltung im Jahr 2008 hätte die Altersvorsorge, Häuser und Renten der Menschen retten und das Ausmaß der Rezession insgesamt verringern können. Darüber hinaus ist die Einhaltung finanzieller Vorschriften wichtig, um das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Kapitalmärkte und das Bankensystem aufrechtzuerhalten.

Wer überwacht die finanzielle Compliance?

Finanzielle Compliance deckt ein breites Spektrum ab. Darüber hinaus variieren die Einhaltung finanzieller Vorschriften und Vorschriften international. Nachfolgend sind die wichtigsten Aufsichtsbehörden des US-Finanzsystems aufgeführt.

1. Die Federal Reserve

Die Federal Reserve ist die Zentralbank der Vereinigten Staaten. Die Federal Reserve regelt die Geldpolitik für die Vereinigten Staaten. Es stellt sicher, dass die Inflation bei etwa 2% gehalten wird, wie viel Geld gedruckt werden muss, und reguliert den Federal Funds Rate. Federal Funds Rate In den USA bezieht sich der Federal Funds Rate auf den Zinssatz, den Depotbanken (wie Banken und Kreditgenossenschaften) haben ) andere Verwahrstellen für die Übernachtkreditvergabe von Kapital aus ihren Reservesalden unbesichert belasten. .

Die Fed wird von einem Gouverneursrat reguliert und verwaltet. Derzeit sind fünf Personen im Vorstand. Compliance und Regulierung innerhalb der Federal Reserve sind von größter Bedeutung, da ihre Richtlinien und Entscheidungen die Wirtschaft des Landes stark beeinflussen können.

Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, sicherzustellen, dass die Federal Reserve nicht von anderen Regierungszweigen wie dem Finanzminister und dem Präsidenten beeinflusst wird. Die Unabhängigkeit der Federal Reserve ist von größter Bedeutung, um die Stabilität der US-Wirtschaft zu gewährleisten.

2. Securities and Exchange Commission (SEC)

Die Securities and Exchange Commission (SEC) ist eine von der Regierung unabhängige Regulierungsbehörde, die den US-amerikanischen Wertpapiermarkt überwacht, den Wertpapieraustausch überwacht und das Wertpapiergesetz durchsetzt. Das Wertpapiergesetz von 1933 Das Wertpapiergesetz von 1933 war das erste wichtige Bundeswertpapiergesetz, das verabschiedet wurde nach dem Börsencrash von 1929. Das Gesetz wird auch als Truth in Securities Act, Federal Securities Act oder 1933 Act bezeichnet. Es wurde am 27. Mai 1933 während der Weltwirtschaftskrise erlassen. ... das Gesetz zielte darauf ab, einige der Fehlverhalten zu korrigieren. Bei der Überwachung der Sicherheitsbörsen sucht die SEC nach Anzeichen von Front Running, Handel mit öffentlichen Informationen, Betrug und Fehlverhalten von Unternehmen.

Hauptziel der SEC ist es, Transparenz auf dem gesamten Wertpapiermarkt zu schaffen. Eine wichtige Art und Weise, wie die Bundesbehörde den Wertpapiermarkt reguliert, besteht darin, dass öffentliche Unternehmen vierteljährliche und jährliche Finanzberichte einreichen müssen, die der Öffentlichkeit zugänglich sind.

Darüber hinaus überwacht die SEC Ratingagenturen. Ratingagentur Eine Ratingagentur ist ein Unternehmen, das die Finanzkraft von Unternehmen und staatlichen Stellen bewertet, insbesondere deren Fähigkeit, Kapitalanforderungen wie Standards und Poor's und Moody's zu erfüllen. Die SEC reguliert Ratingagenturen, um sicherzustellen, dass sie die Integrität ihrer Ratings aufrechterhalten. somit keine irreführenden Investoren.

3. Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC)

Die Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC) bietet eine Einlagensicherung von mindestens 250.000 USD für Konten bei Banken und Sparsamkeitsinstituten an. Durch die Bereitstellung einer Einlagensicherung möchte die FDIC das Vertrauen der Öffentlichkeit in das US-Finanzsystem bewahren und fördern.

Die FDIC versichert jedoch nur Einlagenkonten wie Girokonten. Girokonto Ein Girokonto ist eine Art Einlagenkonto, das Einzelpersonen bei Finanzinstituten eröffnen, um Geld abzuheben und einzuzahlen. Ein Girokonto, das auch als Transaktions- oder Nachfragekonto bezeichnet wird, ist sehr liquide. Einfach ausgedrückt bietet es Benutzern eine schnelle Möglichkeit, auf ihr Geld zuzugreifen. , Sparkonten und Einzahlungsbescheinigung (CD). Es versichert keine Aktien, Anleihen und Investmentfonds. Die FDIC hilft bei der finanziellen Einhaltung des US-Finanzsystems, indem sie über 4.000 Banken auf Betriebssicherheit und Solidität untersucht.

Darüber hinaus stellt die Agentur sicher, dass die Banken die Verbraucherschutzgesetze einhalten, einschließlich des Truth-In-Lending-Gesetzes, des Gramm-Leach-Bliley-Gesetzes und des Community Reinvestment Act.

Kennen Sie Ihren Kunden

Wissen, dass Ihr Kunde (KYC) eine Standardpraxis ist, bei der Anlageberater den Kunden identifizieren können, mit dem sie zusammenarbeiten, sicherstellen, dass der Kunde der ist, von dem sie sagen, dass er er ist, die Risikotoleranz des Kunden kennen und dass der Berater die finanziellen Aspekte des Kunden kennt Position. Ein Hauptvorteil von KYC ist die Reduzierung von Betrug.

Darüber hinaus schützt KYC Kunden, indem es ihre Berater über die Art der Investitionen informiert, die am besten zu ihren persönlichen Erfahrungen passen. Einer der Hauptvorteile und Verwendungszwecke von KYC besteht jedoch darin, sicherzustellen, dass das Finanzsystem nicht für kriminelle Aktivitäten wie Geldwäsche, Betrug und Fälschung verwendet wird. Die Einhaltung von KYC ist bei Finanzinstituten wichtig, um das Vertrauen in alle Finanzsysteme aufrechtzuerhalten.

Geldwäsche

Geldwäsche ist der Vorgang, bei dem erhaltene Gelder illegal durch ein komplexes System geleitet werden, um die Gelder als legitim und legal erscheinen zu lassen. In den USA überwacht das Financial Crimes Enforcement Network (FinCEN) die Bemühungen der Regierung zur Bekämpfung der Geldwäsche. FinCEN erkennt, verhindert und verhindert Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung.

Die Organisation setzt ihre Mandate durch, indem sie Finanztransaktionsberichte analysiert, verdächtige Transaktionsberichte identifiziert, die Einhaltung der Berichtspflichtigen sicherstellt und Trends und Muster bei Geldwäsche- und Terrorismusfinanzierungsaktivitäten untersucht.

Beispiele für unethische Compliance-Praktiken

Die oben aufgeführten Agenturen und Aufsichtsbehörden arbeiten daran, unethische Compliance-Praktiken abzumildern. Im Folgenden sind einige unethische Praktiken auf den Kapitalmärkten und im Bankensystem aufgeführt:

  • Täuschendes Verhalten, um die Transaktionspreise oder den Wert eines Wertpapiers zu verzerren.
  • Verzerrung oder Versuch, das Auftreten des öffentlichen Handels mit einem Wertpapier in die Irre zu führen.
  • Eingehen einer Vereinbarung, um zu versuchen, den Markt oder die Marktpreise zu manipulieren.
  • Das Ausmaß des Risikos eines Wertpapiers wird einem Kunden nicht genau mitgeteilt.
  • Aggressiver Druck auf Kunden, Wertpapiere zu kaufen oder zu verkaufen, die nicht in ihrem besten Interesse sind.

Zusätzliche Ressourcen

Finance ist der offizielle Anbieter der globalen CBCA-Zertifizierung (Certified Banking & Credit Analyst). Die CBCA-Akkreditierung (Certified Banking & Credit Analyst) ist ein globaler Standard für Kreditanalysten, der Finanzen, Rechnungswesen, Kreditanalyse und Cashflow-Analyse umfasst , Covenant-Modellierung, Kreditrückzahlungen und mehr. Zertifizierungsprogramm, das jedem helfen soll, ein erstklassiger Finanzanalyst zu werden. Um Ihre Karriere weiter voranzutreiben, sind die folgenden zusätzlichen Finanzressourcen hilfreich:

  • Ethik des Rechnungswesens Ethik des Rechnungswesens Ethik des Rechnungswesens ist ein wichtiges Thema, da wir als Buchhalter die Schlüsselpersonen sind, die auf die Finanzinformationen von Einzelpersonen und Unternehmen zugreifen. Zu dieser Befugnis gehören auch das Potenzial und die Möglichkeiten des Missbrauchs von Informationen oder der Manipulation von Zahlen, um die Wahrnehmung des Unternehmens zu verbessern oder das Ergebnismanagement durchzusetzen.
  • Girokonto gegen Sparkonto Girokonten gegen Sparkonten Ein Bankkunde kann abhängig von verschiedenen Faktoren wie Zweck, Zugriffserleichterung oder anderen Attributen zwischen Girokonten und Sparkonten wählen. Ein Girokonto ist eine Art Bankkonto, das für alltägliche Transaktionen verwendet wird. Es ist das grundlegendste Konto, das Banken, Kreditgenossenschaften und kleine Kreditgeber anbieten.
  • Ethisches Banking Ethisches Banking Ethisches Banking beinhaltet das Bewusstsein, wie sich Bankpraktiken auf Gesellschaft und Umwelt auswirken. Finanzinstitute, die ethische Bankpraktiken anwenden, streben wie jedes andere Finanzinstitut nach Gewinn. Sie streben jedoch danach, Einnahmen zu erzielen, ohne die Grundsätze zu opfern oder Schaden zu verursachen.
  • Top-Buchhaltungsskandale Top-Buchhaltungsskandale In den letzten zwei Jahrzehnten gab es einige der schlimmsten Buchhaltungsskandale in der Geschichte. Durch diese Finanzkatastrophen gingen Milliarden von Dollar verloren. In diesem

Empfohlen

Was ist die Gesamtergebnisrechnung?
Gehaltsrechner - stündliche Umrechnung in Jahreseinkommen
Was ist finanzielle Hebelwirkung?