Überblick über den M & A-Prozess

Der M & A-Prozess (Mergers and Acquisitions) umfasst viele Schritte und kann häufig zwischen 6 Monaten und mehreren Jahren dauern. In diesem Handbuch werden wir den Akquisitionsprozess von Anfang bis Ende skizzieren, die verschiedenen Arten von Akquisitionen (strategische und finanzielle Käufe) beschreiben, die Bedeutung von Synergien (harte und weiche Synergien) erörtern und Transaktionskosten identifizieren. In unserem kostenlosen Videokurs zu Fusionen und Übernahmen erfahren Sie alles über den M & A-Prozess.

10-stufige M & A-Prozessliste10 Schritt M & A Checkliste

10-stufiger M & A-Prozess

Wenn Sie im Investment Banking tätig sind Investment Banking Investment Banking ist die Abteilung einer Bank oder eines Finanzinstituts, die Regierungen, Unternehmen und Institutionen durch Beratung in Bezug auf Underwriting (Kapitalbeschaffung) und Fusionen und Übernahmen (M & A) dient. Investmentbanken fungieren als Vermittler oder Unternehmensentwickler. Sie müssen einen M & A-Deal-Prozess entwickeln, um zu folgen. Investmentbanker beraten ihre Kunden (der CEO CEO Ein CEO, kurz für Chief Executive Officer, ist die ranghöchste Person in einem Unternehmen oder einer Organisation. Der CEO ist verantwortlich für den Gesamterfolg einer Organisation und für das Treffen von Managemententscheidungen auf höchster Ebene. Lesen Sie eine Stellenbeschreibung, CFO Was macht ein CFO? Was macht ein CFO? Die Aufgabe des CFO besteht darin, die finanzielle Leistung eines Unternehmens zu optimieren, einschließlich: Berichterstattung, Liquidität,und Kapitalrendite. Innerhalb und Unternehmensentwicklungsfachleute) über die verschiedenen M & A-Schritte in diesem Prozess.

Ein typischer 10-stufiger M & A-Deal-Prozess umfasst:

  1. Entwicklung einer Akquisitionsstrategie - Bei der Entwicklung einer guten Akquisitionsstrategie muss der Acquirer eine klare Vorstellung davon haben, was er von der Akquisition erwartet - was sein Geschäftszweck für die Akquisition des Zielunternehmens ist (z. B. Produktlinien erweitern oder Zugang zu neuen erhalten) Märkte)
  2. Festlegen der M & A-Suchkriterien - Bestimmen der Schlüsselkriterien zur Identifizierung potenzieller Zielunternehmen (z. B. Gewinnmargen, geografischer Standort oder Kundenstamm)
  3. Suche nach potenziellen Akquisitionszielen - Der Acquirer verwendet seine identifizierten Suchkriterien, um potenzielle Zielunternehmen zu suchen und anschließend zu bewerten
  4. Akquisitionsplanung beginnen - Der Acquirer nimmt Kontakt mit einem oder mehreren Unternehmen auf, die seine Suchkriterien erfüllen und einen guten Wert zu bieten scheinen. Der Zweck der ersten Gespräche besteht darin, mehr Informationen zu erhalten und zu sehen, wie zugänglich das Zielunternehmen für eine Fusion oder Akquisition ist
  5. Bewertungsanalyse durchführen - Unter der Annahme, dass der erste Kontakt und die Gespräche gut verlaufen, bittet der Erwerber das Zielunternehmen, wesentliche Informationen (aktuelle Finanzdaten usw.) bereitzustellen, die es dem Erwerber ermöglichen, das Ziel sowohl als eigenständiges Unternehmen als auch als eigenständiges Unternehmen weiter zu bewerten geeignetes Akquisitionsziel
  6. Verhandlungen - Nach der Erstellung mehrerer Bewertungsmodelle des Zielunternehmens sollte der Erwerber über ausreichende Informationen verfügen, um ein angemessenes Angebot erstellen zu können. Sobald das erste Angebot vorgelegt wurde, können die beiden Unternehmen die Bedingungen detaillierter aushandeln
  7. M & A-Due-Diligence-Prüfung - Due-Diligence-Prüfung ist ein umfassender Prozess, der mit der Annahme des Angebots beginnt. Die Due Diligence zielt darauf ab, die Einschätzung des Erwerbers zum Wert des Zielunternehmens zu bestätigen oder zu korrigieren, indem eine detaillierte Prüfung und Analyse aller Aspekte der Geschäftstätigkeit des Zielunternehmens durchgeführt wird - seiner Finanzkennzahlen, Vermögenswerte und Verbindlichkeiten, Kunden, Humanressourcen usw.
  8. Kauf- und Verkaufsvertrag - Unter der Annahme, dass die Due Diligence ohne größere Probleme oder Bedenken abgeschlossen wird, besteht der nächste Schritt darin, einen endgültigen Kaufvertrag abzuschließen. Die Parteien treffen eine endgültige Entscheidung über die Art des Kaufvertrags, ob es sich um einen Kauf von Vermögenswerten oder einen Kauf von Aktien handelt
  9. Finanzierungsstrategie für die Akquisition - Der Erwerber wird natürlich früher die Finanzierungsmöglichkeiten für die Transaktion geprüft haben, aber die Einzelheiten der Finanzierung werden in der Regel nach Unterzeichnung des Kauf- und Verkaufsvertrags zusammengeführt
  10. Abschluss und Integration der Akquisition - Der Akquisitionsvertrag wird abgeschlossen, und die Managementteams des Ziels und des Erwerbers arbeiten gemeinsam am Prozess der Fusion der beiden Unternehmen

Strukturierung eines M & A-Deals

Einer der kompliziertesten Schritte im M & A-Prozess ist die ordnungsgemäße Strukturierung des Geschäfts. Es sind viele Faktoren zu berücksichtigen, wie z. B. Kartellgesetze, Wertpapiervorschriften, Gesellschaftsrecht, konkurrierende Bieter, steuerliche Auswirkungen, Rechnungslegungsprobleme, Marktbedingungen, Finanzierungsformen und spezifische Verhandlungspunkte im M & A-Geschäft selbst. Wichtige Dokumente bei der Strukturierung von Geschäften sind die Term Sheet Term Sheet-Vorlage. Laden Sie unser Beispiel für eine Term Sheet-Vorlage herunter. In einem Term Sheet werden die grundlegenden Bedingungen einer Investitionsmöglichkeit und einer unverbindlichen Vereinbarung (zur Geldbeschaffung) sowie einer Absichtserklärung (Letter of Intent, LOI) aufgeführt. Laden Sie die Absichtserklärung (Letter of Intent, LOI) von Finance herunter. Ein LOI beschreibt die Bedingungen und Vereinbarungen einer Transaktion, bevor die endgültigen Dokumente unterzeichnet werden.Zu den wichtigsten Punkten, die normalerweise in einer Absichtserklärung enthalten sind, gehören: Transaktionsübersicht und -struktur, Zeitplan, Due Diligence, Vertraulichkeit, Exklusivität (LOI), in der die Grundbedingungen des vorgeschlagenen Geschäfts festgelegt sind.

Weitere Informationen finden Sie im kostenlosen Corporate Finance 101-Kurs von Finance.

Strukturierungsdiagramm für M & A-Prozesse

Konkurrierende Bieter bei Fusionen und Übernahmen

Die überwiegende Mehrheit der Akquisitionen ist wettbewerbsfähig oder potenziell wettbewerbsfähig. Unternehmen müssen normalerweise eine „Prämie“ zahlen, um das Zielunternehmen zu erwerben, und dies bedeutet, dass sie mehr als konkurrierende Bieter anbieten müssen. Um die Zahlung von mehr als konkurrierenden Bietern zu rechtfertigen, muss das übernehmende Unternehmen in der Lage sein, mehr mit der Akquisition zu tun, als die anderen Bieter im M & A-Prozess können (dh mehr Synergien generieren M & A-Synergien M & A-Synergien entstehen, wenn der Wert eines fusionierten Unternehmens höher ist als die Summe der beiden einzelnen Unternehmen. 10 Möglichkeiten zur Schätzung der operativen Synergien bei M & A-Transaktionen sind: 1) Analyse der Mitarbeiterzahl, 2) Prüfung der Möglichkeiten zur Konsolidierung von Anbietern, 3) Bewertung der Einsparungen in der Zentrale oder der Miete 4) Schätzung des durch teilen oder eine größere strategische Begründung für die Transaktion haben).

Strategic vs Financial Buyers bei M & A.

Bei M & A-Transaktionen gibt es normalerweise zwei Arten von Erwerbern: strategische und finanzielle. Strategische Erwerber sind andere Unternehmen, häufig direkte Wettbewerber oder Unternehmen, die in benachbarten Branchen tätig sind, sodass das Zielunternehmen gut in das Kerngeschäft des Erwerbers passt. Finanzielle Käufer sind institutionelle Käufer wie Private-Equity-Unternehmen, die das Akquisitionsziel besitzen, aber nicht direkt umsetzen möchten. Finanzielle Käufer verwenden häufig Leverage, um die Akquisition zu finanzieren, und führen ein Leveraged Buyout (LBO) durch. Leveraged Buyout (LBO) Ein Leveraged Buyout (LBO) ist eine Transaktion, bei der ein Unternehmen unter Verwendung von Schulden als Hauptquelle für die Gegenleistung erworben wird.Eine LBO-Transaktion findet normalerweise statt, wenn ein Private-Equity-Unternehmen (PE) so viel wie möglich von einer Vielzahl von Kreditgebern (bis zu 70-80% des Kaufpreises) leiht, um eine interne Rendite von> 20% zu erzielen.

Wir diskutieren dies ausführlicher im Abschnitt M & A unseres Corporate Finance-Kurses.

Fusionen und Übernahmen analysieren

Einer der größten Schritte im M & A-Prozess ist die Analyse und Bewertung von Akquisitionszielen. Dies umfasst normalerweise zwei Schritte: die Bewertung des Ziels auf Einzelbasis und die Bewertung der potenziellen Synergien des Geschäfts. Weitere Informationen zur Bewertung des M & A-Ziels finden Sie in unserem kostenlosen Leitfaden zu DCF-Modellen. DCF-Modellschulung Kostenloser Leitfaden Ein DCF-Modell ist eine bestimmte Art von Finanzmodell, das zur Bewertung eines Unternehmens verwendet wird. Das Modell ist lediglich eine Prognose des nicht gehebelten freien Cashflows eines Unternehmens.

Bei der Bewertung von Synergien sind zwei Arten von Synergien zu berücksichtigen: hart und weich. Harte Synergien sind direkte Kosteneinsparungen, die nach Abschluss des Fusions- und Übernahmeprozesses erzielt werden müssen. Harte Synergien, auch betriebliche oder betriebliche Synergien genannt, sind Vorteile, die sich mit ziemlicher Sicherheit aus der Fusion oder Akquisition ergeben - beispielsweise Einsparungen bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung, die sich aus der Beseitigung redundanter Mitarbeiter zwischen dem Erwerber und den Zielunternehmen ergeben. Weiche Synergien, auch finanzielle Synergien genannt, sind Umsatzsteigerungen, die der Erwerber nach Abschluss des Geschäfts realisieren möchte. Sie sind „weich“, weil die Realisierung dieser Vorteile nicht so sicher ist wie die „harten“ Synergiekosteneinsparungen. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Arten von Synergien Arten von Synergien M & A-Synergien können durch Kosteneinsparungen oder Umsatzsteigerungen entstehen.Bei Fusionen und Übernahmen gibt es verschiedene Arten von Synergien. Dieses Handbuch enthält Beispiele. Eine Synergie ist jeder Effekt, der den Wert eines fusionierten Unternehmens über den kombinierten Wert der beiden getrennten Unternehmen erhöht. Bei M & A-Transaktionen können Synergien entstehen.

Akquisitionsmodellierungsprozess (Bewertung)

Weitere Informationen finden Sie im Kurs Einführung in die Unternehmensfinanzierung von Finance.

Am M & A-Prozess beteiligte Karrieren

Die häufigsten Karrierewege zur Teilnahme an M & A-Transaktionen sind Investment Banking und Unternehmensentwicklung. Investmentbanker Investment Banking Karriereweg Investment Banking Karriereführer - Planen Sie Ihren IB-Karriereweg. Erfahren Sie mehr über Investment Banking-Gehälter, wie Sie eingestellt werden und was Sie nach einer Karriere bei IB tun können. Die Investment Banking Division (IBD) unterstützt Regierungen, Unternehmen und Institutionen bei der Kapitalbeschaffung und beim Abschluss von Fusionen und Übernahmen (M & A). beraten ihre Kunden auf beiden Seiten der Akquisition, entweder auf dem Erwerber (Kaufseite) oder dem Ziel (Verkaufsseite). Die Banker arbeiten eng mit den Fachleuten für Unternehmensentwicklung zusammen. Unternehmensentwicklung ("corp dev ") ist verantwortlich für die interne Durchführung von Fusionen, Übernahmen, Veräußerungen und Kapitalbeschaffungen für ein Unternehmen. Erkunden Sie den Karriereweg bei beiden Unternehmen. Das Corp Dev-Team eines Unternehmens ist wie eine interne Investmentbanking-Abteilung und manchmal wird intern als M & A-Team bezeichnet. Sie sind für die Verwaltung des M & A-Prozesses von Anfang bis Ende verantwortlich.

Weitere Informationen finden Sie in unserer interaktiven Karrierekarte.

Sehen Sie sich ein Video des M & A-Prozesses an

Dieses kurze Video erklärt jeden der 10 oben beschriebenen Schritte. Sehen und hören Sie sich einen Überblick über die Funktionsweise des Prozesses an.

Weitere Ressourcen für M & A-Transaktionen

Wir hoffen, dass dies ein hilfreicher Überblick über die verschiedenen Schritte im M & A-Prozess war. Finance hat viel mehr nützliche Ressourcen geschaffen, um Ihnen das Verständnis von Fusionen und Übernahmen zu erleichtern. Zu unseren beliebtesten Ressourcen gehören die folgenden Artikel:

  • Wie bekomme ich einen Job im Investment Banking? Wie bekomme ich einen Job im Investment Banking? In diesem Leitfaden wird beschrieben, wie Sie mit den drei wichtigsten Taktiken einen Job im Investment Banking finden: Networking und Lebenslauf, Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche und technische Fähigkeiten
  • Warum Investment Banking? Warum Investment Banking? Fast jeder Investmentbanking-Interviewer wird die Frage stellen: Warum Investmentbanking? Ich möchte im Investment Banking arbeiten, weil dies der schnellste Weg ist, Finanzmodellierung, Bewertung und Excel zu lernen und die Natur großer Unternehmenstransaktionen zu verstehen. Ich bin mir bewusst, dass der Job eine strenge Hierarchie hat, sehr lange Stunden
  • Wie man ein großartiger Finanzanalyst ist Der Analyst Trifecta® Guide Der ultimative Leitfaden, wie man ein erstklassiger Finanzanalyst ist. Möchten Sie ein erstklassiger Finanzanalyst sein? Möchten Sie branchenführenden Best Practices folgen und sich von der Masse abheben? Unser Prozess namens The Analyst Trifecta® besteht aus Analyse, Präsentation und Soft Skills
  • DCF-Modellschulung DCF-Modellschulung Kostenloser Leitfaden Ein DCF-Modell ist eine bestimmte Art von Finanzmodell, das zur Bewertung eines Unternehmens verwendet wird. Das Modell ist lediglich eine Prognose des nicht gehebelten freien Cashflows eines Unternehmens
  • Leitfaden zur Finanzmodellierung Kostenloser Leitfaden zur Finanzmodellierung Dieser Leitfaden zur Finanzmodellierung enthält Excel-Tipps und Best Practices zu Annahmen, Treibern, Prognosen, Verknüpfung der drei Aussagen, DCF-Analyse usw.

Empfohlen

Was ist die Matrix der Boston Consulting Group (BCG)?
Was ist das Gesetz von Little?
Was ist eine Eigenkapitalerklärung?