Was ist Einkommen?

Einkommen bezieht sich auf das Geld, das eine Person für die Erbringung einer Dienstleistung oder als Austausch für die Erbringung eines Produkts verdient. Die Einnahmen einer Person werden zur Finanzierung ihrer täglichen Ausgaben sowie zur Finanzierung von Investitionen verwendet. Einige der häufigsten Einkommensarten sind Gehälter. Vergütung Die Vergütung ist jede Art von Vergütung oder Zahlung, die eine Person oder ein Mitarbeiter als Bezahlung für ihre Dienstleistungen oder die Arbeit erhält, die sie für eine Organisation oder ein Unternehmen leisten. Es umfasst das Grundgehalt, das ein Mitarbeiter erhält, sowie andere Arten von Zahlungen, die im Laufe seiner Arbeit anfallen, nämlich Einnahmen aus selbständiger Tätigkeit, Provisionen und Prämien.Andere Arten von Einkommen umfassen soziale Sicherheit Soziale Sicherheit Soziale Sicherheit ist ein Programm der US-Bundesregierung, das Menschen mit unzureichendem oder keinem Einkommen Sozialversicherungen und Leistungen bietet. Der erste Sozial-, Renten- und Aktienoptionsplan Mitarbeiterbeteiligungsplan (ESOP) Ein Mitarbeiterbeteiligungsplan (ESOP) bezieht sich auf einen Personalvorsorgeplan, der den Mitarbeitern eine Beteiligung am Unternehmen verleiht. Der Arbeitgeber teilt jedem berechtigten Mitarbeiter einen Prozentsatz der Aktien des Unternehmens ohne Vorabkosten zu. Die Verteilung der Anteile kann auf der Vergütung, den Bedingungen und dem Einkommen des Mitarbeiters aus einem 401.000-Plan basieren. Diese Einkommensquellen werden in der Regel von Rentnern verdient.Aktienoptionspläne Employee Stock Ownership Plan (ESOP) Ein Employee Stock Ownership Plan (ESOP) bezieht sich auf einen Personalvorsorgeplan, der den Mitarbeitern eine Beteiligung an dem Unternehmen verleiht. Der Arbeitgeber teilt jedem berechtigten Mitarbeiter einen Prozentsatz der Aktien des Unternehmens ohne Vorabkosten zu. Die Verteilung der Anteile kann auf der Vergütung, den Bedingungen und dem Einkommen eines Mitarbeiters aus einem 401.000-Plan basieren. Diese Einkommensquellen werden in der Regel von Rentnern verdient.Aktienoptionspläne Employee Stock Ownership Plan (ESOP) Ein Employee Stock Ownership Plan (ESOP) bezieht sich auf einen Personalvorsorgeplan, der den Mitarbeitern eine Beteiligung an dem Unternehmen verleiht. Der Arbeitgeber teilt jedem berechtigten Mitarbeiter einen Prozentsatz der Aktien des Unternehmens ohne Vorabkosten zu. Die Verteilung der Anteile kann auf der Vergütung, den Bedingungen und dem Einkommen des Mitarbeiters aus einem 401.000-Plan basieren. Diese Einkommensquellen werden in der Regel von Rentnern verdient.

Für Unternehmen Unternehmen Listen der Hauptakteure in der Unternehmensfinanzierung. Wir haben Listen der wichtigsten Finanzdienstleistungsunternehmen, Banken, Institutionen, Wirtschaftsprüfungsunternehmen und Unternehmen der Branche. Durchsuchen Sie diese Leitfäden, um sich auf eine Karriere im Bereich Finanzdienstleistungen vorzubereiten, und beginnen Sie noch heute mit dem Networking, um Ihre Karriere zu beschleunigen. Nettoeinkommen Nettoeinkommen Das Nettoeinkommen ist nicht nur in der Gewinn- und Verlustrechnung, sondern in allen drei Kernabschlüssen eine wichtige Position. Während es über die Gewinn- und Verlustrechnung ermittelt wird, wird der Nettogewinn sowohl in der Bilanz als auch in der Kapitalflussrechnung verwendet. Die in einem bestimmten Zeitraum erzielten Einnahmen werden durch Summieren aller vom Unternehmen erzielten Einnahmen abzüglich Steuern erzielt. Direkte Steuern Direkte Steuern sind eine Art von Steuern, die eine Person direkt oder direkt an die Regierung zahlt, z.Umfragesteuer, Grundsteuer und Geschäftsausgaben. Dies ist eine wichtige Messgröße für Investoren, die ein Unternehmen analysieren.

Einkommen

Steuerpflichtiges Einkommen

Das zu versteuernde Einkommen ist der Betrag, der verwendet wird, um zu berechnen, wie viel Steuern eine Person der Regierung schuldet. Alle Gehälter, Löhne, Dividenden und Zinserträge Zinserträge sind die Beträge, die an ein Unternehmen gezahlt werden, um sein Geld zu verleihen oder ein anderes Unternehmen seine Mittel verwenden zu lassen. In größerem Maßstab ist der Zinsertrag der Betrag, den das Geld eines Anlegers verdient, das er in eine Investition oder ein Projekt investiert. Im Laufe des Jahres erzielte Renten- oder Kapitalgewinne werden bei der Berechnung des steuerpflichtigen Einkommens berücksichtigt.

Die Einkommensteuergesetze variieren in jedem Land, Bundesstaat oder jeder Provinz. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Steuerpflichten gemäß den örtlichen Gesetzen verstehen.

Steuern einreichen

Für Arbeitnehmer wird die Lohn- und Gehaltsabrechnung so eingestellt, dass Steuern wie Sozialversicherungs-, Bundes- und Landessteuern automatisch abgezogen werden. Anders ist es jedoch bei Selbständigen, die Steuern direkt an den US Internal Revenue Service (IRS) zahlen müssen. Ein Selbständiger muss die Höhe der Steuern berechnen, die er der Regierung schuldet, und dann eine Pauschalzahlung bis zum Stichtag der Steuerzahlung im April leisten oder vierteljährliche Zahlungen leisten.

Selbstständige mit Arbeitnehmern müssen die Arbeitnehmer, mit denen sie im Laufe des Jahres zusammengearbeitet haben, benachrichtigen, um Steuern einzureichen, wenn das Unternehmen ihre Einkommenssteuern nicht einbehalten hat. In einer Situation, in der ein Arbeitnehmer eine Befreiung von der Quellensteuer beantragt hat, ist der Arbeitgeber nicht verpflichtet, ihn förmlich zu benachrichtigen.

Steuerbefreite Einkünfte

Steuerbefreite Einkünfte sind Gelder, die von einer Einzelperson oder einem Unternehmen verdient werden und nicht den vom IRS festgelegten Bundes- oder Landessteuern unterliegen. Beispiele für steuerbefreite Leistungen sind:

  • Zinsen aus US-Staatsanleihen (befreit von staatlichen und bundesstaatlichen Steuern)
  • Vom Arbeitgeber gesponserte zusätzliche Invalidenversicherung, die mit Dollar nach Steuern abgeschlossen wurde
  • Ausschüttungen aus Roth 401 (K) Plänen
  • Zinsen auf Kommunalanleihen (von staatlichen und bundesstaatlichen Steuern befreit)
  • Kapitalverluste aus verkauften Vermögenswerten (bis zu 3.000 USD pro Jahr befreit)

Brutto vs. Netto

Bruttoeinkommen Bruttoeinkommen Das Bruttoeinkommen bezieht sich auf das Gesamteinkommen einer Person auf einem Gehaltsscheck vor Steuern und anderen Abzügen. Es umfasst alle Einkünfte, die eine Person aus allen Quellen erzielt - einschließlich Löhne, Mieteinnahmen, Zinserträge und Dividenden. ist Umsatz Umsatz Umsatz ist der Wert aller Verkäufe von Waren und Dienstleistungen, die von einem Unternehmen in einem Zeitraum erfasst wurden. Umsatzerlöse (auch als Umsatzerlöse oder Erträge bezeichnet) bilden den Beginn der Gewinn- und Verlustrechnung eines Unternehmens und werden häufig als „Top Line“ eines Unternehmens angesehen. bevor Steuern und Abzüge abgezogen wurden. Es fasst die Einnahmen aus allen Quellen zusammen, einschließlich nicht zahlungswirksamer Posten wie Dienstleistungen und Immobilien. Für die meisten Angestellten ist ihr Bruttoeinkommen das Gesamtgehalt vor Steuern und Abzügen. Einige Personen haben möglicherweise zusätzliche Einnahmequellen wie Dividenden,Kapitalgewinne, erhaltene Mieten, Trinkgelder usw.

Für ein Unternehmen wird das Bruttoergebnis berechnet, indem alle Einnahmen aus dem Verkauf von Produkten und Dienstleistungen abzüglich der Kosten der verkauften Waren (COGS) summiert werden. Sowohl Kreditgeber als auch Vermieter berücksichtigen das Bruttoeinkommen, wenn sie bestimmen, ob eine Person oder ein Unternehmen ihren Verpflichtungen nachkommen kann.

Auf der anderen Seite ist das Nettoergebnis Nettoeinkommen Nettoeinkommen eine wichtige Position, nicht nur in der Gewinn- und Verlustrechnung, sondern in allen drei Kernabschlüssen. Während es über die Gewinn- und Verlustrechnung ermittelt wird, wird der Nettogewinn sowohl in der Bilanz als auch in der Kapitalflussrechnung verwendet. eines Individuums ist ihr Brutto abzüglich Steuern und Abzüge. Es ist der Geldbetrag, den Einzelpersonen mit nach Hause nehmen und der für die täglichen Ausgaben zur Verfügung steht.

Das Nettoergebnis eines Unternehmens wird berechnet, indem alle Geschäftserlöse abzüglich der Kosten der verkauften Waren, der Geschäftskosten, der Betriebskosten und der Abschreibungen summiert werden. Die Abschreibungskosten werden verwendet, um den Wert von Anlagen und Sachanlagen entsprechend ihrer Nutzung zu reduzieren und Verschleiß im Laufe der Zeit. Der Abschreibungsaufwand wird verwendet, um den Aufwand und den Wert eines langfristigen Vermögenswerts in Bezug auf die von ihm erzielten Einnahmen besser widerzuspiegeln. , Zinsaufwand und Steuern. Diese Kennzahl befindet sich am Ende („das Endergebnis“) der Gewinn- und Verlustrechnung (P & L). Gewinn- und Verlustrechnung (P & L) Eine Gewinn- und Verlustrechnung (P & L) oder Gewinn- und Verlustrechnung oder Gewinn- und Verlustrechnung ist a Finanzbericht, der eine Zusammenfassung der Einnahmen, Ausgaben und Gewinne / Verluste eines Unternehmens über einen bestimmten Zeitraum enthält. Die P &Die L-Anweisung zeigt die Fähigkeit eines Unternehmens, Umsatz zu generieren, Ausgaben zu verwalten und Gewinne zu erzielen. . Es ist der Gewinn, der den Aktionären zuzurechnen ist, und er wird zur Berechnung des Ergebnisses je Aktie (EPS) verwendet. Das Ergebnis je Aktie (EPS) Das Ergebnis je Aktie (EPS) ist eine wichtige Messgröße zur Bestimmung des Anteils der Stammaktionäre am Gewinn des Unternehmens. Das EPS misst den Gewinn jeder Stammaktie.

Einweg vs. Ermessensspielraum

Das verfügbare Einkommen ist der Geldbetrag, der nach Abzug der Steuern für Ausgaben zur Verfügung steht. Es wird in der Regel für Notwendigkeiten wie Lebensmittel, Kleidung, Wohnen, Transport ausgegeben. Angenommen, eine Person hat im letzten Geschäftsjahr 150.000 USD verdient und der Steuersatz für ihre Steuerklasse beträgt 30%. Dies bedeutet, dass ihr verfügbares Einkommen 150.000 USD * (1 - 0,3) = 105.000 USD beträgt, wobei 0,3 der Steuersatz ist.

Das verfügbare Einkommen der Bürger eines Landes wird ständig von verschiedenen Regierungsbehörden als wirtschaftlicher Schlüsselindikator überwacht und ist ein guter Indikator für die allgemeine Gesundheit der Wirtschaft.

Das diskretionäre Einkommen ist der Betrag, den eine Person verdient, um Geld auszugeben, zu sparen oder zu investieren, nachdem sie alle ihre Notwendigkeiten bezahlt hat. Dies ist Geld, das nach Wahl des Benutzers für Urlaub, Luxusgüter oder andere nicht wesentliche Güter oder Dienstleistungen ausgegeben werden kann. Wenn eine Person beispielsweise 5.000 US-Dollar pro Monat nach Steuern verdient und 3.500 US-Dollar für die Bezahlung der Notwendigkeiten ausgibt, sind die verbleibenden 1.500 US-Dollar ihr Ermessenseinkommen.

Verwandte Lesungen

Finance ist der offizielle Anbieter der FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling and Valuation Analyst). Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um jeden zu einem erstklassigen Finanzanalysten zu machen.

Um Ihr Wissen über Finanzanalysen weiter zu erlernen und weiterzuentwickeln, empfehlen wir die folgenden zusätzlichen Finanzressourcen:

  • Buchhaltungsgrundlagenkurs (KOSTENLOS)
  • Kapitalgewinn Kapitalgewinn Ein Kapitalgewinn ist eine Wertsteigerung eines Vermögenswerts oder einer Anlage, die sich aus der Preissteigerung des Vermögenswerts oder der Anlage ergibt. Mit anderen Worten, der Gewinn entsteht, wenn der aktuelle oder Verkaufspreis eines Vermögenswerts oder einer Investition den Kaufpreis übersteigt.
  • Nebenleistungen Nebenleistungen Nebenleistungen sind die Zusatzleistungen, die einem Mitarbeiter angeboten werden und über dem angegebenen Gehalt für die Erbringung einer bestimmten Dienstleistung liegen. Einige Nebenleistungen wie Sozialversicherung und Krankenversicherung sind gesetzlich vorgeschrieben, andere werden vom Arbeitgeber freiwillig erbracht.
  • Produkte und Dienstleistungen Produkte und Dienstleistungen Ein Produkt ist ein materieller Gegenstand, der zum Erwerb, zur Aufmerksamkeit oder zum Verbrauch auf den Markt gebracht wird, während eine Dienstleistung ein immaterieller Gegenstand ist, aus dem er entsteht

Empfohlen

Wer stellt Berater für Finanzmodellierung ein?
Was ist die durchschnittliche Lebensdauer?
Was ist Rent to Own?