Was ist eine Ausgabe?

Eine Ausgabe stellt eine Zahlung mit Bargeld oder Kredit dar, um Waren oder Dienstleistungen zu kaufen. Ein Aufwand wird zu einem bestimmten Zeitpunkt (dem Zeitpunkt des Kaufs) im Vergleich zu einem Aufwand erfasst. Aufgelaufene Aufwendungen Aufgelaufene Aufwendungen sind Aufwendungen, die erfasst werden, obwohl kein Bargeld gezahlt wurde. Diese Aufwendungen werden in der Regel nach dem Matching-Prinzip von GAAP (General Accepted Accounting Principles) mit den Einnahmen verrechnet. die über einen bestimmten Zeitraum zugeordnet oder aufgelaufen ist. In diesem Leitfaden werden die verschiedenen Arten von Ausgaben für Buchhaltung und Finanzen beschrieben.

Arten von Ausgaben - Diagramm

Um das Auftreten einer Ausgabe zu erfassen, muss ein Buchhalter den Nachweis der Transaktion erbringen. Zum Beispiel ein Kaufbeleg Quelldokumente Die Papierspur der Finanztransaktionen eines Unternehmens wird im Rechnungswesen als Quelldokumente bezeichnet. Unabhängig davon, ob Schecks zur Auszahlung ausgestellt, Verkäufe zur Erstellung von Belegen getätigt, Rechnungsrechnungen von Lieferanten gesendet oder Arbeitszeiten auf dem Arbeitszeitblatt eines Mitarbeiters erfasst werden - alle entsprechenden Dokumente sind Quelldokumente. zeigt den Nachweis eines außerbörslichen Verkaufs, während auf einer Rechnung eine Zahlungsaufforderung für Waren und Dienstleistungen angegeben ist. Die Dokumente sind vorhanden, damit Unternehmen ihre Transaktionen streng kontrollieren können. Normalerweise,Ziel ist es, Gewinne zu erzielen. Gewinnrücklagen Die Formel Gewinnrücklagen repräsentiert alle kumulierten Nettoerträge, die mit allen an die Aktionäre gezahlten Dividenden verrechnet werden. Die Gewinnrücklagen sind Teil des Eigenkapitals in der Bilanz und stellen den Teil des Unternehmensgewinns dar, der nicht als Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet wird, sondern für Reinvestitionen und Verluste reserviert ist, während die Umsatzerlöse im Auge behalten werden. Umsatzerlöse Umsatzerlöse sind die Erträge, die a erzielt Unternehmen aus dem Verkauf von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen. In der Buchhaltung können und werden die Begriffe "Umsatz" und "Umsatz" synonym verwendet, um dasselbe zu bedeuten. Einnahmen bedeuten nicht unbedingt Bargeld. .Die Gewinnrücklagen sind Teil des Eigenkapitals in der Bilanz und stellen den Teil des Unternehmensgewinns dar, der nicht als Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet wird, sondern für Reinvestitionen und Verluste reserviert ist, während die Umsatzerlöse im Auge behalten werden. Umsatzerlöse Umsatzerlöse sind die Erträge, die a erzielt Unternehmen aus dem Verkauf von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen. In der Buchhaltung können und werden die Begriffe "Umsatz" und "Umsatz" synonym verwendet, um dasselbe zu bedeuten. Einnahmen bedeuten nicht unbedingt Bargeld. .Die Gewinnrücklagen sind Teil des Eigenkapitals in der Bilanz und stellen den Teil des Unternehmensgewinns dar, der nicht als Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet wird, sondern für Reinvestitionen und Verluste reserviert ist, während die Umsatzerlöse im Auge behalten werden. Umsatzerlöse Umsatzerlöse sind die Erträge, die a erzielt Unternehmen aus dem Verkauf von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen. In der Buchhaltung können und werden die Begriffe "Umsatz" und "Umsatz" synonym verwendet, um dasselbe zu bedeuten. Einnahmen bedeuten nicht unbedingt Bargeld. .Umsatz "und" Umsatz "können und werden häufig synonym verwendet, um dasselbe zu bedeuten. Umsatz bedeutet nicht unbedingt erhaltenes Geld.Umsatz "und" Umsatz "können und werden häufig synonym verwendet, um dasselbe zu bedeuten. Umsatz bedeutet nicht unbedingt erhaltenes Geld.

Ausgaben gegen Ausgaben

Es ist wichtig, den Unterschied zwischen einer Ausgabe und einer Ausgabe zu verstehen. Obwohl sie ähnlich erscheinen, unterscheiden sie sich tatsächlich und haben einige wichtige Nuancen, die Sie kennen müssen.

Ausgaben - Dies ist der Gesamtkaufpreis einer Ware oder Dienstleistung. Ein Unternehmen kauft beispielsweise ein Gerät im Wert von 10 Millionen US-Dollar, dessen Nutzungsdauer auf 5 Jahre geschätzt wird. Dies würde als Investition in Höhe von 10 Mio. USD eingestuft.

Aufwand - Dies ist der Betrag, der als Verrechnung mit Umsatz oder Ertrag in der Gewinn- und Verlustrechnung eines Unternehmens erfasst wird. Zum Beispiel hat dasselbe 10-Millionen-Dollar-Gerät mit einer Lebensdauer von 5 Jahren einen Abschreibungsaufwand von 2 Millionen Dollar pro Jahr.

Arten von Ausgaben in der Buchhaltung

Die Ausgaben in der Rechnungslegung umfassen zwei große Kategorien: Investitionen und Einnahmenausgaben

1. Investitionen

Ein Unternehmen verursacht Investitionen. Berechnung der Investitionskosten - Formel Dieser Leitfaden zeigt, wie die Investitionskosten berechnet werden, indem die Investitionskostenformel aus der Gewinn- und Verlustrechnung und der Bilanz für die Finanzmodellierung und -analyse abgeleitet wird. (CapEx) beim Kauf eines Vermögenswerts mit einer Nutzungsdauer von mehr als 1 Jahr (ein langfristiger Vermögenswert).

In vielen Fällen kann es sich um eine erhebliche Geschäftsausweitung oder den Erwerb eines neuen Vermögenswerts handeln, mit der Hoffnung, langfristig mehr Umsatz zu erzielen. Ein solcher Vermögenswert erfordert daher eine erhebliche Menge an Anfangsinvestitionen und eine kontinuierliche Wartung danach, um ihn voll funktionsfähig zu halten. Infolgedessen finanzieren viele Unternehmen das Projekt häufig entweder mit Fremd- oder Eigenkapitalfinanzierung.

Da es sich bei der Investition um eine Investition handelt, werden sich die Vorteile für das Unternehmen über mehrere Jahre erstrecken. Infolgedessen kann es nicht die vollen Kosten des Vermögenswerts im selben Geschäftsjahr abziehen. Daher werden diese Abzüge über die Nutzungsdauer des Vermögenswerts verteilt. Der Wert dieses Vermögenswerts wird in der Bilanz ausgewiesen. Bilanz Die Bilanz ist einer der drei Grundabschlüsse. Diese Aussagen sind sowohl für die Finanzmodellierung als auch für die Rechnungslegung von entscheidender Bedeutung. Die Bilanz zeigt die Bilanzsumme des Unternehmens und wie diese Vermögenswerte entweder durch Fremd- oder Eigenkapital finanziert werden. Aktiva = Passiva + Eigenkapital unter den langfristigen Aktiva als Teil der Sachanlagen (PP & E PP & E (Sachanlagen) PP & E (Sachanlagen,und Ausrüstung) ist eines der wichtigsten langfristigen Vermögenswerte in der Bilanz. PP & E wird durch Investitionen, Abschreibungen und Akquisitionen / Veräußerungen von Anlagevermögen beeinflusst. Diese Vermögenswerte spielen eine wichtige Rolle bei der Finanzplanung und -analyse der Geschäftstätigkeit und der künftigen Ausgaben eines Unternehmens.

Beispiel 1

Angenommen, Unternehmen Y befasst sich mit der Herstellung von Eisenblechen. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach hochprofilierten Eisenblechen entscheiden sich die Führungskräfte des Unternehmens für den Kauf einer neuen Münzmaschine, um die Produktion zu erneuern. Sie schätzen, dass die neue Maschine die Produktion um 35% verbessern kann, wodurch die Lücke im anspruchsvollen Markt geschlossen wird. Unternehmen Y beschließt, die Ausrüstung zum Preis von 100 Millionen US-Dollar zu erwerben. Die Nutzungsdauer der Maschine wird voraussichtlich 10 Jahre betragen.

In diesem Fall ist es offensichtlich, dass der Nutzen der Anschaffung der Maschine größer als 1 Jahr ist, so dass eine Investition anfällt. Im Laufe der Zeit wird das Unternehmen die Maschine als Aufwand (Abschreibung) abschreiben.

2. Einnahmenausgaben

Ein Umsatzaufwand entsteht, wenn ein Unternehmen Geld für eine kurzfristige Leistung ausgibt (dh weniger als 1 Jahr). In der Regel werden diese Ausgaben zur Finanzierung des laufenden Betriebs verwendet, die als Aufwand als Betriebskosten bezeichnet werden. Erst wenn die Ausgaben als Ausgaben erfasst werden, werden die Einnahmen beeinflusst.

Unterschied zwischen Kapitalausgaben und Einnahmenausgaben

CapEx bezieht sich auf langfristige Ausgaben - eine bedeutende Investition -, während Einnahmen auf kurzfristige Betriebskosten bezogen sind. Sie werden beide im selben Geschäftsjahr erfasst, in dem sie anfallen, und können nicht an das nächste Geschäftsjahr weitergeleitet werden.

Beispiel 2

Nach dem Kauf der Münzmaschine kann das Unternehmen beschließen, zusammen mit sieben anderen Technikern einen neuen leitenden Ingenieur einzustellen, um die neue Maschine zu betreiben. Eine grundlegende Aufgabe dieses Teams wird es sein, die Ausrüstung während des gesamten Produktionszyklus am Laufen zu halten. Andere sekundäre Aufgaben können die Installation neuer Teile, die Überwachung der Produktion und die kontinuierliche Wartung umfassen.

Die Einstellung des Ingenieurs und der Techniker gilt als Einnahmenaufwand.

Rechnungsabgrenzungsposten

Rechnungsabgrenzungsposten oder Rechnungsabgrenzungsposten beziehen sich auf eine Vorauszahlung für Waren oder Dienstleistungen. Dies ist eine fortgeschrittene Form von Rechnungsabgrenzungsposten. Die Vereinbarung ist in der Regel eine Vereinbarung, dass das Unternehmen in Zukunft eine Dienstleistung oder Waren erhalten wird - die Waren oder Dienstleistungen werden jedoch im Voraus bezahlt. Infolgedessen behandelt das Unternehmen die Transaktion als Vermögenswert, bis es alle Vorteile des Kaufs erhält. In den Geschäftsbüchern wirkt sich die Vereinbarung nicht auf die Rentabilität des Unternehmens aus, da das Unternehmen den Vermögenswert noch nicht erworben hat und die Vorteile des Vermögenswerts noch nicht erhält. Das Unternehmen belastet das Ergebnis der Transaktion innerhalb eines bestimmten Zeitraums mit der Gewinn- und Verlustrechnung.

Beispiel 3

Nehmen wir an, Joe ist auf die Herstellung von Kühlschränken spezialisiert. Ein Teil seiner Produktionsmittel wird aus Übersee geliefert. Aufgrund der Sensibilität der Produktion benötigt Joe einen beständigen, qualitativ hochwertigen und zuverlässigen Rohstofflieferanten. Also wendet er sich an seinen Händler X, der ihn mit Kondensatoren und Kompressoren versorgt. Aber Joe muss die Ware im Voraus bezahlen. Außerdem muss er gemäß den Bedingungen drei Jahre auf seine Vorräte warten.

In einem solchen Fall bezahlt Joe seine Lieferung im Voraus. In seinen Geschäftsbüchern erklärt er die Vereinbarung als Zahlungsaufschub, bis er seine Sendung erhält. In der Rechnungslegung wird eine solche finanzielle Abrechnung eindeutig als Vermögenswert erfasst.

Mehr Ressourcen

Finance ist der offizielle Anbieter der globalen FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling & Valuation Analyst). Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um jedem zu helfen, ein erstklassiger Finanzanalyst zu werden . Um Ihre Karriere weiter voranzutreiben, sind diese zusätzlichen Finanzressourcen hilfreich:

  • Gewinn- und Verlustrechnung (P & L) Gewinn- und Verlustrechnung (P & L) Eine Gewinn- und Verlustrechnung (P & L) oder Gewinn- und Verlustrechnung oder Gewinn- und Verlustrechnung ist ein Finanzbericht, der eine Zusammenfassung der Einnahmen, Ausgaben und Gewinne / Verluste eines Unternehmens enthält über einen bestimmten Zeitraum. Die Gewinn- und Verlustrechnung zeigt die Fähigkeit eines Unternehmens, Umsatz zu generieren, Ausgaben zu verwalten und Gewinne zu erzielen.
  • Kapitalflussrechnung Kapitalflussrechnung Die Kapitalflussrechnung (auch als Kapitalflussrechnung bezeichnet) ist einer der drei wichtigsten Abschlüsse, in denen die in einem bestimmten Zeitraum (z. B. einem Monat) generierten und ausgegebenen Mittel ausgewiesen werden. Quartal oder Jahr). Die Kapitalflussrechnung fungiert als Brücke zwischen Gewinn- und Verlustrechnung und Bilanz
  • Projizieren von Gewinn- und Verlustrechnungsposten Projizieren von Gewinn- und Verlustrechnungsposten Wir diskutieren die verschiedenen Methoden zum Projizieren von Gewinn- und Verlustrechnungsposten. Die Projektion von Gewinn- und Verlustrechnungsposten beginnt mit dem Umsatz und dann mit den Kosten
  • Analyse von Abschlüssen Analyse von Abschlüssen Analyse von Abschlüssen. In diesem Leitfaden lernen Sie, eine Bilanzanalyse der Gewinn- und Verlustrechnung, der Bilanz und der Kapitalflussrechnung durchzuführen, einschließlich Margen, Kennzahlen, Wachstum, Liquidität, Hebelwirkung, Renditen und Rentabilität.

Empfohlen

Was kostet die Auftragskalkulation?
Was ist Moral Hazard?
Was ist ein variabler Zinssatz?