Was ist Buchhaltung?

Die Buchhaltung umfasst die tägliche Erfassung der Finanztransaktionen eines Unternehmens. Finanzbuchhaltungstheorie Die Finanzbuchhaltungstheorie erklärt das "Warum" der Buchhaltung - die Gründe, warum Transaktionen auf bestimmte Weise gemeldet werden. Dieser Leitfaden hilft Ihnen, die wichtigsten Prinzipien der Finanzbuchhaltungstheorie zu verstehen. Mit einer ordnungsgemäßen Buchhaltung können Unternehmen alle Informationen in ihren Büchern nachverfolgen, um wichtige Betriebs-, Investitions- und Finanzierungsentscheidungen zu treffen.

Buchhalter sind Personen, die alle Finanzdaten für Unternehmen verwalten. Ohne Buchhalter wären Unternehmen nicht über ihre aktuelle Finanzlage sowie die Transaktionen im Unternehmen informiert.

Eine genaue Buchhaltung ist auch für externe Benutzer von entscheidender Bedeutung, zu denen Investoren, Finanzinstitute oder die Regierung gehören - Personen oder Organisationen, die Zugang zu zuverlässigen Informationen benötigen, um bessere Investitionen zu tätigen und wie man anfängt. Erfahren Sie mehr über verschiedene Strategien und Techniken für den Handel und über die verschiedenen Finanzmärkte, in die Sie investieren können, oder über Kreditentscheidungen. Einfach ausgedrückt, die gesamte Wirtschaft ist auf eine genaue und zuverlässige Buchhaltung für interne und externe Benutzer angewiesen.

Buchhaltung

Bedeutung der Buchhaltung

Durch eine ordnungsgemäße Buchhaltung können Unternehmen ihre Leistung zuverlässig messen. Es bietet auch Informationen zu allgemeinen strategischen Entscheidungen und einen Maßstab für seine Umsatz- und Ertragsziele. Kurz gesagt, sobald ein Unternehmen betriebsbereit ist, ist es wichtig, zusätzliche Zeit und Geld für die Pflege ordnungsgemäßer Aufzeichnungen aufzuwenden.

Viele kleine Unternehmen stellen aufgrund der Kosten keine Vollzeit-Buchhalter ein, um für sie zu arbeiten. Stattdessen stellen kleine Unternehmen in der Regel einen Buchhalter ein oder lagern den Auftrag an eine professionelle Firma aus. Eine wichtige Sache, die hier zu beachten ist, ist, dass viele Leute, die beabsichtigen, ein neues Unternehmen zu gründen, manchmal die Wichtigkeit von Angelegenheiten übersehen, wie das Führen von Aufzeichnungen über jeden ausgegebenen Cent.

Die periodengerechte vs. Cash-Basis der Rechnungslegung

Um die Buchhaltung ordnungsgemäß umzusetzen, müssen Unternehmen zunächst auswählen, auf welcher Rechnungslegungsgrundlage sie sich befinden. Unternehmen können zwischen zwei grundlegenden Rechnungslegungsmethoden wählen: der Cash-Basis der Rechnungslegung oder der periodengerechten Rechnungslegung. Der Unterschied zwischen diesen Arten der Rechnungslegung basiert darauf, wann das Unternehmen tatsächlich einen Verkauf (Geldzufluss) oder Kauf (Geldabfluss) in den Büchern erfasst.

BargeldbasisAbgrenzungsgrundlage
DefinitionAufzeichnung der Transaktion nur, wenn tatsächlich Bargeld eingegangen oder bezahlt istZeichnen Sie die Transaktion auf, wenn sie auftritt, auch wenn kein Bargeld empfangen oder bezahlt wird
Beispiel: Sie haben 100 Einheiten eines Produkts gekauft und werden es nächsten Monat bezahlen.Keine Transaktion aufgezeichnetDie Transaktion wird über ein Kreditorenkonto erfasst

Zusätzliche Ressourcen

Vielen Dank, dass Sie diesen Leitfaden gelesen haben. Weitere Informationen zu Finanz- und Rechnungswesen finden Sie in den folgenden zusätzlichen Finanzressourcen:

  • Stellenangebote im Bereich Finanzbuchhaltung Jobs Stellenbeschreibungen durchsuchen: Anforderungen und Fähigkeiten für Stellenausschreibungen in den Bereichen Investment Banking, Aktienanalyse, Treasury, FP & A, Unternehmensfinanzierung, Buchhaltung und anderen Finanzbereichen. Diese Stellenbeschreibungen wurden unter Verwendung der häufigsten Listen mit Fähigkeiten, Anforderungen, Ausbildung, Erfahrung und anderen erstellt
  • Analyse des Jahresabschlusses Analyse des Jahresabschlusses Durchführung der Analyse des Jahresabschlusses. In diesem Leitfaden lernen Sie, eine Bilanzanalyse der Gewinn- und Verlustrechnung, der Bilanz und der Kapitalflussrechnung durchzuführen, einschließlich Margen, Kennzahlen, Wachstum, Liquidität, Hebelwirkung, Renditen und Rentabilität.
  • 3-Abrechnungsmodell 3-Abrechnungsmodell Ein 3-Abrechnungsmodell verknüpft die Gewinn- und Verlustrechnung, die Bilanz und die Kapitalflussrechnung zu einem dynamisch verbundenen Finanzmodell. Beispiele, Anleitung
  • Quelldokumente Quelldokumente Der Papierpfad der Finanztransaktionen eines Unternehmens wird im Rechnungswesen als Quelldokumente bezeichnet. Unabhängig davon, ob Schecks zur Auszahlung ausgestellt, Verkäufe zur Erstellung von Belegen getätigt, Rechnungsrechnungen von Lieferanten gesendet oder Arbeitszeiten auf dem Arbeitszeitblatt eines Mitarbeiters erfasst werden - alle entsprechenden Dokumente sind Quelldokumente.

Empfohlen

Was ist ein Memorandum of Understanding (MOU)?
Was ist eine Erfolgsgebühr?
Was ist & ldquo; Schwarzer Montag & rdquo;?