Was ist eine Gewinnspanne?

In den Bereichen Rechnungswesen und Finanzen ist eine Gewinnspanne ein Maß für das Ergebnis (oder den Gewinn) eines Unternehmens im Verhältnis zu seinen Umsatzerlösen. Umsatzerlöse Umsatzerlöse sind die Einnahmen, die ein Unternehmen aus dem Verkauf von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen erzielt. In der Buchhaltung können und werden die Begriffe "Umsatz" und "Umsatz" synonym verwendet, um dasselbe zu bedeuten. Einnahmen bedeuten nicht unbedingt Bargeld. . Die drei Hauptkennzahlen für die Gewinnmarge sind die Bruttogewinnmarge (Gesamtumsatz abzüglich Verkaufskosten (COGS)), die Betriebsgewinnmarge (Umsatz abzüglich COGS und Betriebskosten) und die Nettogewinnmarge(Einnahmen abzüglich aller Ausgaben, einschließlich Zinsen und Steuern). Dieses Handbuch enthält Formeln und Beispiele sowie eine Excel-Vorlage, mit der Sie die Zahlen selbst berechnen können.

Gewinnmargendiagramm (Brutto und Netto)

Gewinnmargenformel

Bei der Beurteilung der Rentabilität eines Unternehmens sind drei primäre Margenkennzahlen zu berücksichtigen: Brutto, Betrieb und Netto. Nachfolgend finden Sie eine Aufschlüsselung der einzelnen Gewinnspannenformeln.

Bruttogewinnspanne = Bruttogewinn / Umsatz x 100

Betriebsgewinnspanne = Betriebsgewinn / Umsatz x 100

Nettogewinnspanne = Nettoeinkommen / Umsatz x 100

Gewinnspanne in einer Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesen

Wie Sie im obigen Beispiel sehen können, bedeutet die Differenz zwischen Brutto und Netto-Brutto und Netto-Brutto die Gesamt- oder Gesamtmenge von etwas, während Netto bedeutet, was nach bestimmten Abzügen vom Ganzen übrig bleibt. In diesem Leitfaden werden Brutto und Netto in einem geschäftlichen Finanzkontext verglichen. Beispielsweise weist ein Unternehmen mit einem Umsatz von 10 Mio. USD und einem Aufwand von 8 Mio. USD ein Bruttoeinkommen von 10 Mio. USD aus. Im Jahr 2018 beträgt die Bruttomarge 62%, die Summe von 50.907 USD geteilt durch 82.108 USD. Die Nettomarge beträgt dagegen nur 14,8%, die Summe von 12.124 USD Nettogewinn geteilt durch 82.108 USD Umsatz.

Beispiel für eine Gewinnspanne

Betrachten wir ein Beispiel und verwenden Sie die oben angezeigten Formeln. Die XYZ Company ist im Online-Einzelhandel tätig und verkauft individuell bedruckte T-Shirts. Die Einnahmen aus dem Verkauf von Hemden im Jahr 2018 betragen 700.000 USD. Die Kosten der verkauften Waren (COGS) Die Kosten der verkauften Waren (COGS) messen die „direkten Kosten“, die bei der Herstellung von Waren oder Dienstleistungen anfallen. Es umfasst Materialkosten, direkte Arbeitskosten und direkte Betriebsgemeinkosten und ist direkt proportional zum Umsatz. Mit steigendem Umsatz werden mehr Ressourcen benötigt, um die Waren oder Dienstleistungen zu produzieren. COGS beträgt häufig (die direkten Kosten für die Herstellung der Hemden) 200.000 USD, und alle anderen Betriebskosten (wie Verkauf, allgemeine und administrative Kosten (VVG-Kosten und VVG-Kosten) umfassen alle Nichtproduktionskosten, die einem Unternehmen in einem bestimmten Zeitraum entstehen Ausgaben wie Miete, Werbung, Marketing,Buchhaltung, Rechtsstreitigkeiten, Reisen, Mahlzeiten, Managementgehälter, Boni und mehr. Gelegentlich können auch Abschreibungsaufwendungen enthalten sein.) Zinsaufwand Zinsaufwand entsteht aus einem Unternehmen, das durch Fremd- oder Kapitalpachtverträge finanziert. Zinsen werden in der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesen, können aber auch über den Schuldenplan berechnet werden. Der Zeitplan sollte alle wichtigen Schulden eines Unternehmens in seiner Bilanz umreißen und die Zinsen durch Multiplikation von und Steuern mit 400.000 USD berechnen. Berechnen Sie die Brutto- und Nettogewinnmargen für die XYZ Company im Jahr 2018.Zinsen werden in der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesen, können aber auch über den Schuldenplan berechnet werden. Der Zeitplan sollte alle wichtigen Schulden eines Unternehmens in seiner Bilanz umreißen und die Zinsen durch Multiplikation von und Steuern mit 400.000 USD berechnen. Berechnen Sie die Brutto- und Nettogewinnmargen für die XYZ Company im Jahr 2018.Zinsen werden in der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesen, können aber auch über den Schuldenplan berechnet werden. Der Zeitplan sollte alle wichtigen Schulden eines Unternehmens in seiner Bilanz umreißen und die Zinsen durch Multiplikation von und Steuern mit 400.000 USD berechnen. Berechnen Sie die Brutto- und Nettogewinnmargen für die XYZ Company im Jahr 2018.

Gewinn- und Verlustrechnung:

700.000 US-Dollar Umsatz

(200.000 USD) Kosten der verkauften Waren

Bruttogewinn von 500.000 USD

(400.000 USD) sonstige Ausgaben

Nettoeinkommen von 100.000 USD

Basierend auf der obigen Gewinn- und Verlustrechnung Gewinn- und Verlustrechnung Die Gewinn- und Verlustrechnung ist einer der Kernabschlüsse eines Unternehmens, in dem die Gewinne und Verluste über einen bestimmten Zeitraum ausgewiesen werden. Der Gewinn oder Verlust wird ermittelt, indem alle Einnahmen und Abzüge von den betrieblichen und nicht betrieblichen Tätigkeiten abgezogen werden. Diese Erklärung ist eine von drei Aussagen, die sowohl in der Unternehmensfinanzierung (einschließlich Finanzmodellierung) als auch in der Rechnungslegung verwendet werden. Zahlen, die Antworten sind:

Die Bruttomarge entspricht einem Bruttogewinn von 500.000 USD geteilt durch einen Umsatz von 700.000 USD, was 71,4% entspricht .

Die Nettomarge beträgt 100.000 USD Nettogewinn geteilt durch 700.000 USD Umsatz, was 14,3% entspricht .

Was ist eine gute Gewinnspanne?

Sie fragen sich vielleicht: "Was ist eine gute Gewinnspanne?" Eine gute Marge variiert je nach Branche erheblich. Als Faustregel gilt jedoch, dass eine Nettogewinnmarge von 10% als durchschnittlich, eine Marge von 20% als hoch (oder „gut“) und eine Marge von 5% als niedrig angesehen wird. Auch diese Richtlinien variieren stark je nach Branche und Unternehmensgröße und können durch eine Vielzahl anderer Faktoren beeinflusst werden.

Gewinnmargenformel Excel (und Taschenrechner)

Unten sehen Sie einen Screenshot des Excel-Rechners für die Gewinnspanne von Finance. Wie Sie dem Bild entnehmen können, können Sie in der Excel-Datei über einen Zeitraum von fünf Jahren verschiedene Annahmen eingeben. In alle Zellen mit blauer Schrift und hellgrauer Schattierung können Sie Ihre eigenen Zahlen eingeben. Alle Zellen mit schwarzer Schrift sind Formeln und müssen nicht bearbeitet werden.

Wie Sie dem Screenshot entnehmen können, erhalten Sie bei Eingabe des Umsatzes, der Kosten der verkauften Waren und anderer Betriebskosten eines Unternehmens automatisch Margen für Bruttogewinn, EBITDA, EBITDA, EBITDA oder Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisationen. Dies ist der Gewinn eines Unternehmens bevor einer dieser Nettoabzüge vorgenommen wird. Das EBITDA konzentriert sich auf die operativen Entscheidungen eines Unternehmens, da es die Rentabilität des Unternehmens aus dem Kerngeschäft vor den Auswirkungen der Kapitalstruktur betrachtet. Formel, Beispiele und Nettogewinn. Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) entspricht dem Betriebsergebnis. Das EBITDA ist etwas verfeinert und näher am Nettogewinn.

Gewinnspanne Excel-Rechner

Um den Excel-Rechner zu bearbeiten, können Sie nach Bedarf Zeilen einfügen oder löschen, basierend auf den vorhandenen Informationen. Um beispielsweise weitere Ausgabenposten wie „Gehälter und Löhne“ hinzuzufügen, fügen Sie einfach eine Zeile für jede ein und fügen Sie die entsprechenden Zahlen hinzu.

Laden Sie die kostenlose Vorlage herunter

Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse in das unten stehende Formular ein und laden Sie jetzt die kostenlose Vorlage herunter!

Weitere Leistungskennzahlen des Unternehmens

Bei der Analyse eines Unternehmens wird ein guter Analyst eine Vielzahl von Kennzahlen, Finanzkennzahlen und anderen Leistungsmaßstäben berücksichtigen. Im Folgenden finden Sie eine Liste häufig verwendeter Leistungskennzahlen, die Analysten häufig berücksichtigen, um eine vollständige und gründliche Analyse eines Unternehmens zu erstellen.

Zusätzliche Leistungsmetriken umfassen:

  • Umsatzwachstumsrate
  • Eigenkapitalrendite (ROE) Die Eigenkapitalrendite (ROE) ist ein Maß für die Rentabilität eines Unternehmens, bei dem die jährliche Rendite (Nettogewinn) eines Unternehmens geteilt durch den Wert des gesamten Eigenkapitals (dh 12%) berechnet wird. Der ROE kombiniert die Gewinn- und Verlustrechnung und die Bilanz, wenn der Nettogewinn oder -gewinn mit dem Eigenkapital verglichen wird.)
  • Kapitalrendite (ROA Kapitalrendite & ROA-Formel ROA-Formel. Kapitalrendite (ROA) ist eine Art von Return on Investment (ROI) -Metrik, die die Rentabilität eines Unternehmens im Verhältnis zu seiner Bilanzsumme misst. Dieses Verhältnis gibt an, wie gut Ein Unternehmen vergleicht den Gewinn (Nettoeinkommen), den es erwirtschaftet, mit dem Kapital, das es in Vermögenswerte investiert.)
  • Interne Rendite (IRR Interne Rendite (IRR) Die interne Rendite (IRR) ist der Abzinsungssatz, der den Barwert (NPV) eines Projekts auf Null setzt. Mit anderen Worten, es handelt sich um die erwartete zusammengesetzte jährliche Rate der Rendite, die mit einem Projekt oder einer Investition erzielt wird.)
  • Cashflow-Rendite
  • Dividendenrendite
  • Barwert (Barwert) Der Barwert (Barwert) ist der Wert aller zukünftigen Cashflows (positiv und negativ) über die gesamte Laufzeit einer auf den Barwert abgezinsten Investition. Die Barwertanalyse ist eine Form der intrinsischen Bewertung und wird im gesamten Finanz- und Rechnungswesen in großem Umfang zur Bestimmung des Werts eines Unternehmens, der Investitionssicherheit, verwendet.)

Welche Finanzkennzahlen am wichtigsten sind, hängt von Unternehmen und Branche ab. Beispielsweise kann der ROE eine Schlüsselmetrik bei der Bestimmung der Leistung von Unternehmen A sein, während die hilfreichste Metrik bei der Analyse von Unternehmen B die Umsatzwachstumsrate sein kann. Wichtige Kennzahlen sind häufig Kennzahlen, bei denen sich die Leistung eines Unternehmens - wie durch die Kennzahl angegeben - erheblich von der der meisten Wettbewerber unterscheidet (ob besser oder schlechter). Wenn Sie die oben genannten Faktoren zusammen mit den in diesem Artikel behandelten Rentabilitätsspannen berücksichtigen, sind Sie auf dem besten Weg, vollständige Finanzanalysen durchzuführen.

Zusätzliche Ressourcen

Finance ist der offizielle Anbieter der globalen FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling & Valuation Analyst). Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um jedem zu helfen, ein erstklassiger Finanzanalyst zu werden . Schauen Sie sich diese zusätzlichen Finanzressourcen an, um Ihre Karriere weiter voranzutreiben:

  • Bewertungsmethoden Bewertungsmethoden Bei der Bewertung eines Unternehmens als Unternehmensfortführung werden drei Hauptbewertungsmethoden verwendet: DCF-Analyse, vergleichbare Unternehmen und Präzedenzfalltransaktionen. Diese Bewertungsmethoden werden in den Bereichen Investment Banking, Aktienanalyse, Private Equity, Unternehmensentwicklung, Fusionen und Übernahmen, Leveraged Buyouts und Finanzen eingesetzt
  • Analyse des Jahresabschlusses Analyse des Jahresabschlusses Durchführung der Analyse des Jahresabschlusses. In diesem Leitfaden lernen Sie, eine Bilanzanalyse der Gewinn- und Verlustrechnung, der Bilanz und der Kapitalflussrechnung durchzuführen, einschließlich Margen, Kennzahlen, Wachstum, Liquidität, Hebelwirkung, Renditen und Rentabilität.
  • EBITDA-Marge EBITDA-Marge EBITDA-Marge = EBITDA / Umsatz. Es handelt sich um eine Rentabilitätskennzahl, die das Ergebnis misst, das ein Unternehmen vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Amortisationen erzielt. Dieses Handbuch enthält Beispiele und eine herunterladbare Vorlage
  • Projektion von Bilanzposten Posten Projektierung von Bilanzposten Die Projektion von Bilanzposten umfasst die Analyse von Betriebskapital, PP & E, Fremdkapital und Nettoergebnis. In diesem Handbuch wird die Berechnung beschrieben

Empfohlen

Was ist die SUMIF-Funktion?
Wie hoch ist das Verhältnis von Schulden zu Vermögenswerten?
Gesamtvergütung und CFA-Gehaltsleitfaden