Was ist Szenarioanalyse?

Die Szenarioanalyse ist ein Prozess zur Untersuchung und Bewertung möglicher Ereignisse, die in Zukunft stattfinden könnten, unter Berücksichtigung verschiedener realisierbarer Ergebnisse oder Ergebnisse. In der Finanzmodellierung Was ist Finanzmodellierung? Die Finanzmodellierung wird in Excel durchgeführt, um die finanzielle Leistung eines Unternehmens vorherzusagen. Überblick darüber, was Finanzmodellierung ist, wie und warum ein Modell erstellt wird. Dieser Prozess wird normalerweise verwendet, um Änderungen des Werts eines Unternehmens oder des Cashflows zu schätzen, insbesondere wenn potenziell günstige und ungünstige Ereignisse vorliegen, die sich auf das Unternehmen auswirken können.

Szenarioanalysethema mit Zeichen

Die meisten Manager verwenden während ihres Entscheidungsprozesses eine Szenarioanalyse, um das Best-Case-Szenario sowie das Worst-Case-Szenario herauszufinden und Gewinne oder potenzielle Verluste zu antizipieren. Einzelpersonen können diesen Prozess nutzen, wenn eine große Investition ansteht, z. B. der Kauf eines Hauses oder die Gründung eines Unternehmens. Dieses Handbuch hilft Ihnen zu verstehen, warum die Szenarioanalyse wichtig ist und wie Sie sie selbst durchführen können.

Generieren von Fällen für die Szenarioanalyse?

Bei der Durchführung der Analyse generieren Manager und Führungskräfte eines Unternehmens unterschiedliche zukünftige Zustände des Unternehmens, der Branche und der Wirtschaft. Diese zukünftigen Zustände werden diskrete Szenarien bilden, die Annahmen wie Produktpreise, Kundenkennzahlen, Betriebskosten, Inflation, Zinssätze und andere Treiber des Geschäfts enthalten.

Manager beginnen normalerweise mit drei grundlegenden Szenarien:

  • Basisszenario - Dies ist das durchschnittliche Szenario, das auf Managementannahmen basiert. Ein Beispiel: Bei der Berechnung des Barwerts werden am wahrscheinlichsten der Abzinsungssatz, die Cashflow-Wachstumsrate oder der Steuersatz verwendet.
  • Worst-Case-Szenario - Berücksichtigt das schwerwiegendste oder schwerwiegendste Ergebnis, das in einer bestimmten Situation auftreten kann. Ein Beispiel: Bei der Berechnung des Barwerts würde man den höchstmöglichen Abzinsungssatz verwenden und die mögliche Cashflow-Wachstumsrate oder den höchsten erwarteten Steuersatz abziehen.
  • Best-Case-Szenario - Dies ist das ideale projizierte Szenario und wird fast immer vom Management umgesetzt, um seine Ziele zu erreichen. Ein Beispiel: Verwenden Sie bei der Berechnung des Barwerts den niedrigstmöglichen Abzinsungssatz, die höchstmögliche Wachstumsrate und den niedrigstmöglichen Steuersatz.

Schritte zur Durchführung einer Szenarioanalyse in der Finanzmodellierung

Das Einbauen von Szenarien in ein Finanzmodell ist eine wichtige Übung, um Unsicherheiten entgegenzuwirken. Unten finden Sie einen Screenshot von Szenarien, die im Kurs Sensitivity & Scenario Modeling von Finance erstellt wurden.

Die Schritte zur Durchführung dieser Analyse sind:

  1. Listen Sie die Annahmen auf, für die Sie Szenarien erstellen möchten
  2. Kopieren Sie die Liste der Annahmen und fügen Sie sie entsprechend der Anzahl der gewünschten Szenarien ein
  3. Füllen Sie alle Details jedes Szenarios aus
  4. Stellen Sie sicher, dass das Layout aller drei Szenarien identisch ist
  5. Erstellen Sie einen neuen Abschnitt mit dem Namen "Live-Szenario".
  6. Verwenden Sie die CHOOSE-Funktion von Excel. CHOOSE-Funktion Die CHOOSE-Funktion ist unter Excel-Such- und Referenzfunktionen kategorisiert. Es wird ein Wert aus einem Array zurückgegeben, der der angegebenen Indexnummer entspricht. Die Funktion gibt den n-ten Eintrag in einer bestimmten Liste zurück. Als Finanzanalyst ist die CHOOSE-Funktion hilfreich bei der Auswahl aus einem bestimmten Datensatz. Zum Beispiel wechseln wir zwischen ausgewählten Szenarien (der OFFSET-Funktion OFFSET-Funktion Die OFFSET-Funktion ist unter Excel-Such- und Referenzfunktionen kategorisiert. OFFSET gibt einen Bereich von Zellen zurück, dh es wird eine bestimmte Anzahl von Zeilen und Spalten zurückgegeben ein Anfangsbereich, der angegeben wurde.)
  7. Verknüpfen Sie die Zahlen des „Live-Szenarios“ direkt mit dem Finanzmodell. Was ist ein Finanzmodell? Ein Finanzmodell ist eine Darstellung der vergangenen und zukünftigen Leistung eines Unternehmens auf der Grundlage seiner Vermögenswerte und Operationen. Finden Sie heraus: Was ist ein Finanzmodell?

Szenarioanalyse in der Finanzmodellierung

Holen Sie sich diese Vorlage in Finance Sensitivity & Scenario Modeling Course.

Was sind die Vorteile einer Szenarioanalyse?

Es gibt viele Gründe, warum Manager und Investoren diese Tyo-Analyse durchführen. Die Vorhersage der Zukunft ist von Natur aus ein riskantes Geschäft. Daher ist es ratsam, so viele verschiedene Fälle zu untersuchen, wie dies vernünftigerweise möglich ist.

Zu den wichtigsten Vorteilen gehören:

  • Zukunftsplanung - gibt Anlegern einen Einblick in die erwarteten Renditen und Risiken bei der Planung zukünftiger Investitionen. Das Ziel eines Unternehmens ist es, den Umsatz im Laufe der Zeit zu steigern. Bei der Entscheidung, eine Investition in ein Portfolio aufzunehmen, sollten Sie fundierte Berechnungen verwenden.
  • Proaktiv - Unternehmen können potenzielle Verluste aufgrund unkontrollierbarer Faktoren vermeiden oder verringern, indem sie in Worst-Case-Szenarien aggressiv vorbeugen, indem sie Ereignisse und Situationen analysieren, die zu ungünstigen Ergebnissen führen können. Wie das Sprichwort sagt, ist es besser, proaktiv als reaktiv zu sein, wenn ein Problem auftritt.
  • Vermeidung von Risiken und Ausfällen - Um schlechte Anlageentscheidungen zu vermeiden, können Unternehmen oder unabhängige Anleger mithilfe der Szenarioanalyse die Investitionsaussichten beurteilen. Die Szenarioanalyse berücksichtigt die besten und schlechtesten Wahrscheinlichkeiten, damit Anleger eine fundierte Entscheidung treffen können.
  • Projektierung von Anlagerenditen oder -verlusten - Bei der Analyse werden Tools verwendet, um die Werte oder Zahlen potenzieller Gewinne oder Verluste aus einer Anlage zu berechnen. Dies liefert konkrete, messbare Daten, auf deren Grundlage Anleger (hoffentlich) ein besseres Ergebnis erzielen können.

Was sind die Nachteile der Szenarioanalyse?

Die Szenarioanalyse ist in der Regel ein anspruchsvoller und zeitaufwändiger Prozess, der hochqualifizierte Fähigkeiten und Fachkenntnisse erfordert. Aufgrund der Schwierigkeit, vorherzusagen, was in Zukunft passieren könnte, kann das tatsächliche Ergebnis völlig unerwartet sein und in der Finanzmodellierung nicht vorgesehen sein.

Es kann sehr schwierig sein, sich alle möglichen Szenarien vorzustellen und ihnen Wahrscheinlichkeiten zuzuweisen. Anleger müssen verstehen, dass mit den Ergebnissen Risikofaktoren verbunden sind, und sie müssen ein gewisses Maß an Risikotoleranz berücksichtigen, um ein gewünschtes Ziel erreichen zu können.

Demonstrationsvideo zur Szenarioanalyse

Sehen Sie sich diese Video-Demonstration an, wie ein Analyst ein Szenario-Management-System in einem Finanzmodell einrichten würde. Nachdem Sie sich die Schritt-für-Schritt-Anleitung angesehen haben, können Sie versuchen, die Analyse selbst durchzuführen.

Das obige Video stammt aus dem Kurs zur Szenario- und Sensitivitätsanalyse von Finance, in dem dieses Thema ausführlicher behandelt wird.

Zusätzliche Ressourcen

Vielen Dank, dass Sie den Leitfaden von Finance zur Szenarioanalyse für die Finanzmodellierung gelesen haben. Finance ist der offizielle globale Anbieter der FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling and Valuation Analyst). Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um jeden zu einem erstklassigen Finanzanalysten zu machen.

Um Ihre Karriere als erstklassiger Finanzanalyst weiter zu lernen und voranzutreiben, sind diese zusätzlichen kostenlosen Ressourcen von Finance hilfreich:

  • Anlagemethoden Anlagemethoden In diesem Leitfaden und im Überblick über die Anlagemethoden werden die wichtigsten Methoden beschrieben, mit denen Anleger versuchen, Geld zu verdienen und Risiken an den Kapitalmärkten zu steuern. Eine Anlage ist ein Vermögenswert oder ein Instrument, das mit der Absicht gekauft wurde, sie zu einem späteren Zeitpunkt zu einem Preis zu verkaufen, der über dem Kaufpreis liegt (Kapitalgewinne), oder in der Hoffnung, dass der Vermögenswert direkt Einnahmen (wie Mieteinnahmen) einbringt oder Dividenden).
  • Bewertungsmethoden Bewertungsmethoden Bei der Bewertung eines Unternehmens als Unternehmensfortführung werden drei Hauptbewertungsmethoden verwendet: DCF-Analyse, vergleichbare Unternehmen und Präzedenzfalltransaktionen. Diese Bewertungsmethoden werden in den Bereichen Investment Banking, Aktienanalyse, Private Equity, Unternehmensentwicklung, Fusionen und Übernahmen, Leveraged Buyouts und Finanzen eingesetzt
  • Arten von Multiplikatoren Arten von Bewertungsmultiplikatoren In der Finanzanalyse werden viele Arten von Bewertungsmultiplikatoren verwendet. Diese Arten von Multiplikatoren können in Aktienmultiplikatoren und Unternehmenswertmultiplikatoren eingeteilt werden. Sie werden in zwei verschiedenen Methoden verwendet: vergleichbare Unternehmensanalyse (Comps) oder Präzedenzfalltransaktionen (Präzedenzfälle). Siehe Beispiele zur Berechnung
  • Multiples-Analyse Multiples-Analyse Bei der Multiples-Analyse wird ein Unternehmen anhand eines Multiple bewertet. Es vergleicht das Vielfache des Unternehmens mit dem eines Vergleichsunternehmens.

Empfohlen

Was ist eine Reiserichtlinie?
Stunden und Arbeitsbelastung der Finanzanalysten
Was ist variable Annuitisierung?