Was ist die kulturelle Dimensionstheorie von Hofstede?

Die von Geert Hofstede entwickelte Theorie der kulturellen Dimensionen von Hofstede ist ein Rahmen, der verwendet wird, um die Unterschiede in der Kultur zwischen den Ländern zu verstehen und die Art und Weise zu erkennen, wie Geschäfte in verschiedenen Kulturen getätigt werden. Mit anderen Worten, das Framework wird verwendet, um zwischen verschiedenen nationalen Kulturen und den Dimensionen der Kultur zu unterscheiden und deren Auswirkungen auf ein Geschäftsumfeld zu bewerten. Arten von Organisationen In diesem Artikel über die verschiedenen Arten von Organisationen werden die verschiedenen Kategorien untersucht, in die Organisationsstrukturen fallen können. Organisationsstrukturen .

Hofstedes Theorie der kulturellen Dimensionen wurde 1980 vom niederländischen Managementforscher Geert Hofstede entwickelt. Ziel der Studie war es, die Dimensionen zu bestimmen, in denen Kulturen variieren.

Hofstedes Theorie der kulturellen Dimensionen

Hofstede identifizierte sechs Kategorien, die Kultur definieren:

  1. Leistungsdistanzindex
  2. Kollektivismus vs. Individualismus
  3. Index zur Vermeidung von Unsicherheiten
  4. Weiblichkeit gegen Männlichkeit
  5. Kurzfristige vs. langfristige Orientierung
  6. Zurückhaltung vs. Nachsicht

Leistungsdistanzindex

Der Leistungsdistanzindex berücksichtigt das Ausmaß, in dem Ungleichheit und Leistung toleriert werden. In dieser Dimension werden Ungleichheit und Macht aus der Sicht der Anhänger betrachtet - der unteren Ebene.

  • Ein hoher Machtdistanzindex zeigt an, dass eine Kultur Ungleichheit und Machtunterschiede akzeptiert, Bürokratie fördert, Bürokratie Das System zur Aufrechterhaltung einer einheitlichen Autorität innerhalb und zwischen Institutionen wird als Bürokratie bezeichnet. Bürokratie bedeutet im Wesentlichen, durch das Amt zu regieren. und zeigt hohen Respekt für Rang und Autorität.
  • Der Low Power Distance Index zeigt an, dass eine Kultur Organisationsstrukturen fördert. Unternehmensstruktur Die Unternehmensstruktur bezieht sich auf die Organisation verschiedener Abteilungen oder Geschäftseinheiten innerhalb eines Unternehmens. Abhängig von den Zielen eines Unternehmens und der Branche, die flach sind und eine dezentrale Entscheidungsverantwortung, einen partizipativen Managementstil und einen Schwerpunkt auf die Stromverteilung aufweisen.

Individualismus vs. Kollektivismus

Die Dimension Individualismus vs. Kollektivismus berücksichtigt den Grad der Integration von Gesellschaften in Gruppen sowie ihre wahrgenommenen Verpflichtungen und die Abhängigkeit von Gruppen.

  • Individualismus zeigt, dass der Erreichung persönlicher Ziele eine größere Bedeutung beigemessen wird. Das Selbstbild einer Person in dieser Kategorie wird als „Ich“ definiert.
  • Kollektivismus zeigt, dass den Zielen und dem Wohlergehen der Gruppe eine größere Bedeutung beigemessen wird. Das Selbstbild einer Person in dieser Kategorie wird als „Wir“ definiert.

Index zur Vermeidung von Unsicherheiten

Der Unsicherheitsvermeidungsindex berücksichtigt, inwieweit Unsicherheit und Mehrdeutigkeit toleriert werden. Diese Dimension berücksichtigt, wie mit unbekannten Situationen und unerwarteten Ereignissen umgegangen wird.

  • Ein hoher Unsicherheitsvermeidungsindex weist auf eine geringe Toleranz für Unsicherheit, Mehrdeutigkeit und Risikobereitschaft hin. Das Unbekannte wird durch strenge Regeln, Vorschriften usw. minimiert.
  • Ein niedriger Unsicherheitsvermeidungsindex weist auf eine hohe Toleranz für Unsicherheit, Mehrdeutigkeit und Risikobereitschaft hin. Das Unbekannte wird offener akzeptiert und es gibt laxe Regeln, Vorschriften usw.

Männlichkeit vs. Weiblichkeit

Die Dimension Männlichkeit vs. Weiblichkeit wird auch als „hart vs. zart“ bezeichnet und berücksichtigt die Präferenz der Gesellschaft für Leistung, Einstellung zur Gleichstellung der Sexualität, Verhalten usw.

  • Männlichkeit weist die folgenden Merkmale auf: unterschiedliche Geschlechterrollen, durchsetzungsfähig und konzentriert auf materielle Errungenschaften und Vermögensbildung.
  • Weiblichkeit weist die folgenden Merkmale auf: fließende Geschlechterrollen, bescheiden, pflegend und besorgt um die Lebensqualität.

Langzeitorientierung vs. Kurzzeitorientierung

Die Dimension Langzeitorientierung vs. Kurzzeitorientierung berücksichtigt das Ausmaß, in dem die Gesellschaft ihren Zeithorizont betrachtet.

  • Langfristige Ausrichtung zeigt Fokus auf die Zukunft und beinhaltet die Verzögerung des kurzfristigen Erfolgs oder der Befriedigung, um langfristigen Erfolg zu erzielen. Langfristige Orientierung betont Beharrlichkeit, Ausdauer und langfristiges Wachstum.
  • Die kurzfristige Ausrichtung zeigt, dass der Fokus auf die nahe Zukunft liegt, dass kurzfristige Erfolge oder Befriedigungen erzielt werden und dass die Gegenwart stärker betont wird als die Zukunft. Kurzfristige Orientierung betont schnelle Ergebnisse und Respekt vor der Tradition.

Genuss vs. Zurückhaltung

Die Dimension Nachsicht vs. Zurückhaltung berücksichtigt das Ausmaß und die Tendenz einer Gesellschaft, ihre Wünsche zu erfüllen. Mit anderen Worten, diese Dimension dreht sich darum, wie Gesellschaften ihre Impulse und Wünsche kontrollieren können.

  • Nachsicht zeigt an, dass eine Gesellschaft relativ freie Befriedigung in Bezug auf das Genießen des Lebens und das Spaß haben erlaubt.
  • Zurückhaltung zeigt an, dass eine Gesellschaft die Befriedigung von Bedürfnissen unterdrückt und durch soziale Normen reguliert.

Ländervergleiche: Hofstede Insights

Hofstede Insights ist eine großartige Ressource, um die Auswirkungen der Kultur auf Arbeit und Leben zu verstehen. Hier kann darauf zugegriffen werden, um zu verstehen, wie sich die verschiedenen Dimensionen zwischen den Ländern gemäß der Hofstede-Theorie der kulturellen Dimensionen unterscheiden.

Verwandte Lesungen

Finance bietet die FMVA® ™ FMVA®-Zertifizierung (Financial Modeling & Valuation Analyst) an. Schließen Sie sich mehr als 350.600 Studenten an, die für Unternehmen wie Amazon, JP Morgan und Ferrari arbeiten, um ihre Karriere auf die nächste Stufe zu heben. Die folgenden Finanzressourcen sind hilfreich, um weiter zu lernen und Ihre Karriere voranzutreiben:

  • Demografie Demografie Demografie bezieht sich auf die sozioökonomischen Merkmale einer Bevölkerung, anhand derer Unternehmen die Produktpräferenzen und das Kaufverhalten von Kunden ermitteln. Mit den Merkmalen ihres Zielmarkts können Unternehmen ein Profil für ihren Kundenstamm erstellen.
  • Emotionale Intelligenz Emotionale Intelligenz Emotionale Intelligenz, auch als emotionaler Quotient (EQ) bekannt, ist die Fähigkeit, die eigenen Emotionen und die Emotionen anderer zu verwalten. Für Führungskräfte ist ein hoher EQ entscheidend für den Erfolg. Dieser Leitfaden behandelt die fünf Elemente der emotionalen Intelligenz und ihre Relevanz für die Charakterisierung eines erfolgreichen Leiters. EQ vs IQ
  • Zwischenmenschliche Fähigkeiten Zwischenmenschliche Fähigkeiten Zwischenmenschliche Fähigkeiten sind die Fähigkeiten, die erforderlich sind, um effektiv mit Einzelpersonen und Gruppen zu kommunizieren, zu interagieren und zu arbeiten. Menschen mit guten zwischenmenschlichen Fähigkeiten sind starke verbale und nonverbale Kommunikatoren und werden oft als „gut mit Menschen“ angesehen.
  • Unterstützende Führung Unterstützende Führung Unterstützende Führung ist ein Führungsstil, bei dem ein Manager nicht einfach Aufgaben delegiert und Ergebnisse erhält, sondern einen Mitarbeiter bis zum Abschluss der Aufgabe unterstützt. Ein wesentlicher Vorteil einer unterstützenden Führung besteht darin, dass der Manager mit dem Mitarbeiter zusammenarbeitet, bis er befähigt und qualifiziert ist

Empfohlen

Was ist eine private Firma?
Was ist das Betriebsergebnis (NOI)?
Wie hoch ist die Engagementrate?